[Review] Catrice „Spiced Bronze“

Diesen Lack konnte ich ergattern, nachdem er bereits nicht mehr im Laden erhältlich war. Leider sieht er aufgetragen doch etwas anders aus, als im Fläschchen.

IMG_3292

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spiced Bronze

Wo: Füsse

Anzahl Schichten: 2

Unter- und Überlack: keine

Feedback: Die Farbe sah leider anders aus als ursprünglich im Fläschchen. Dazu finde ich, dass sie so gar nicht zu meiner hellen Haut passt. Dieser Lack wird definitiv nicht in den Favoritenkreis kommen.

Fazit: ich hatte Mühe, den Lack deckend aufzutragen – sowohl auf den Nägeln, als auch auf Kunststoff für den Swatch. Was im Fläschchen nach einer deckenden Farbe aussieht, sind in der Praxis viele kleine Schimmerpartikelchen. Nach zwei dicken Schichten war das Ergenbnis dann doch deckend. Nach 4 Tagen begann er schon leicht abzublättern – für einen Catrice Lack doch sehr früh. Alles in allem bin ich enttäuscht, sowohl von der Farbe als auch von der Qualität..


[Review] Lavera Handcreme mit Bio-Mandel & Bio-Sheabutter

Diese Handcreme aus der Basis Sensitiv Linie von Lavera habe ich zufällig im Reformhaus entdeckt. Eines Abends hatte ich noch etwas Zeit und habe mir spontan die Kosmetik- und Pflegeabteilung angeschaut. Unter anderem durfte die Lavera Handcreme in einer praktischen 20ml Reisegrösse mit. Zum einen passt diese perfekt in mein Kosmetiktäschchen, zum anderen ist sie auch innert nützlicher Frist leer, sollte sie sich als Fehlkauf erweisen.

IMG_3318

 

 

 

 

 

Mittlerweile habe ich schon beinahe aufgebraucht – dies erklärt auch das Aussehen des Tübchens auf dem Foto – und einen Fehlkauf kann ich guten Gewissens weit von mir weisen. Die Creme zieht innert Sekunden ein und hinterlässt keinerlei Fettfilm auf der Haut. Man spürt nach dem Auftragen nicht den geringsten Rückstand und hinterlässt keine Fettspuren und Fingerabdrücke auf Oberflächen, Smartphones oder Tastaturen – somit ein perfektes Produkt für den Alltag.

Die Lavera Basis Sensitiv Handcreme trägt die Siegel von Natrue und Vegan, was meine Begeisterung noch steigert. Gerade Handcremes aus dem Naturkosmetik-Bereich stand ich doch eher skeptisch gegenüber, denn ich hatte das Vorurteil, dass sie nicht so toll duften wie konventionelle Handcremes – weit gefehlt. Der Duft ist zwar schon sehr speziell, aber ich mag ihn und möchte ihn nicht mehr missen. Dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass sich an diesem Duft wohl die Geister scheiden. Die Creme duftet intensiv(!) nach Calendula und Kamille und ist garantierst nicht jederfraus Sache. Vermutlich geht die Lavera Basis Sensitiv Handcreme in die binäre Richtung à la mag ich oder mag ich nicht, etwas dazwischen wird es wohl nicht geben. Daher empfehle ich, vorgängig – falls vorhanden – an einem Tester zu schnuppern oder erstmal die 20ml Reisegrösse zu kaufen.

Ich werde sie mir auf jeden Fall nachkaufen, sobald ich die Reisegrösse aufgebraucht habe. In diesem Sinne kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen unter Vorbehalt des Duftes.


[Review] Essence „Fateful Desire“

Diesen herrlich roten Lack habe ich von Sharon erhalten. Wir haben einen Produktetausch gemacht und in meinem Päckchen war unter anderem dieser wunderschöne Lack drin.

IMG_3291

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fateful Desire

Wo: Füsse

Anzahl Schichten: 2

Unter- und Überlack: keine

Feedback: ein herrlicher Rotton, der perfekt zu heller Haut passt. Im Winter sieht den Lack natürlich niemand und so kann ich leider nicht mit Feedback von Aussenstehenden dienen. Dieser Lack hat für mich persönlich das Potential einer meiner absoluten Lieblingslacke zu werden. Egal welche Jahreszeit, er passt immer und ich fühle mich einfach total wohl, wenn ich ihn trage.

Fazit: Die Haltbarkeit ist für einen Essence Lack mit 5 Tagen überdurchschnittlich gut. Dann gab es erste leichte Tipwear aber  keinerlei Absplitterungen. Ich bin bei diesem Preis-Leistungsverhältnis extrem zufrieden.


[Haare] Flexis

Meine allerersten Flexis aus den USA sind eingetroffen. Sie ergänzen meine Haarstäbe optimal und erlauben, ein und derselben Frisur – dem LWB (Lazy Wrap Bun) – einen ganz anderen Touch zu geben.

Bestellt habe ich sie bei Flexi8. Das tolle an diesem Onlineshop ist, dass man auch Flexis von Lilla Rose, die nur innerhalb der USA, Kanada und Mexiko versenden, ordern kann. Einfach eine Flexi von gleichem Wert von Flexi8 in den Warenkorb legen und im Kommentarfeld schreiben, dass sie durch Flexy XY von Lilla Rose ersetzt werden soll. Eine genaue Anleitung dazu findet ihr hier.

IMG_3297

 

 

 

 

Flexi Filigree Dragonfly

Diese schlichte Flexi mit Libellen-CP gefällt mir total gut. Leider hat man mit Grösse Mega (6,25 Inch) nicht sehr viel Auswahl. Im Gegensatz zu kleineren und dementsprechend weiter verbreiteten Grössen, hat man bei der grössten verfügbaren vergleichsweise wenige Modelle zur Auswahl. Umso besser, wenn einen dann eines wirklich gut gefällt.

IMG_3302

 

 

 

 

Flexi Monatsflexi November 2012 Fall Harvest of Colors

Diese Flexi in herbstlichem Design finde ich wunderschön. Irgendwie erinnert sie mich an Tolkiens Welt und vor allem an das herrlich grüne Auenland. So fühle ich mich direkt als Hobbit, wenn ich diese Flexi trage:

IMG_3307


[aufgebraucht] November 2012

Der November aufgebraucht-Post wird der bisher kürzeste werden – genau 2 Produkte sind diesen Monat leer geworden. Doch seht selbst:

IMG_3293

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yves Rocher Beauté des Pieds Pastille effervescente à la Lavande

Eines meiner absoluten Lieblingsprodukte und ich könnte jeden Monat aufs neue eine Lobeshymne anstimmen. Es gibt nichts passenderes für gemütliche Fusspflege – relaxen inklusive. Als Lavendel-Fan komme ich natürlich doppelt auf meine Kosten.

Balea Feuchtigkeitsspülung Aprikose + Milch

Diese Spülung mochte ich sehr gerne. Meine Haare waren danach sehr seidig und superleicht kämmbar. Ein Backup steht bereits im Schrank. Im Gebraucht befindet sich zur Zeit jedoch die Balea Seidenglanzspülung.