[Haare] Haarschmuck Aufbewahrung

Mit der Zeit sammelt man als Langhaar doch das eine oder andere an Haarschmuck und den obligaten Haargummis an. Anfänglich, als die Sammlung noch klein und übersichtlich war, brauchte ich mir noch keine Gedanken über „Organisation“ oder Stauraum zu machen. Dies änderte sich aber ziemlich schnell und mittlerweilen stehen doch schon vier Behälter auf meinem Schreibtisch. Die vier Glasvasen stammen aus der Rektangel Serie meines Lieblingsmöbelhauses IKEA.

IMG_4322

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer hohen schmalen Vase bewahre ich meine Haargummis auf. Lediglich die ganz kleinen Haargummis für das Zopfende bewahre ich in einem kleinen Körbchen mit Deckel auf. Sonst müsste ich die gefühlt jede Woche nachkaufen…

IMG_4323

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kommen wir zum eigentlichen Haarschmuck. Aus Platzgründen habe ich die Stäbe plus meine bisher einzige Forke in zwei Vasen untergebracht.

IMG_4321

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rechts Stäbe mit Blumentopper von Silja und links Holzstäbe.

IMG_4320

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser Vase befinden sich Ed-Stäbe, Ketylos, eine Ricciole von Senza Limiti, sowie meine Forke von RasaOm.

IMG_4318

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Last but not least die vierte Vase mit meinen vier Mega Flexis. Bis vor kurzem waren sie in der selben Vase wie die Haargummis, doch als meine zwei Custom Orders (separater Post folgt) eintrafen, hat der Platz schlicht nicht mehr ausgereicht.

Advertisements

4 Kommentare on “[Haare] Haarschmuck Aufbewahrung”

  1. SnapHappy sagt:

    Wow! Trotz langer Haare habe ich bloss drei Haarspangen. Das hat aber eher damit zu tun, das ich keine Ahnung habe was man mit diesen Stäben usw. macht? Eine Kollegin hatte mal versucht mir mit einem Bleistift die Haare hochzustecken. Der Stift ist leider abgebrochen und ich habe das Thema dann nicht weiter verfolgt. Mein Horror war leider einmal in Florenz, wo ich 4 Wochen weilte und mir gleich in der ersten Woche meine Haarspange kaputt ging (ich bin draufgetreten …) und ich dann keine entsprechend große mehr fand um meine Haare zusammenzubekommen. So habe ich die ganze Zeit fürchterlich geschwitzt mit der Mähne im Nacken, bis ich mir ein Seidentuch gekauft habe, dass ich dann dazu missbraucht habe die Haare als Pferdeschwanz zusammen zu binden. Leider hielt das aber immer nur kurze Zeit, dann rutschte es ab. Dein Fundus wäre wohl ein Paradies für mich gewesen. Schöne Sachen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s