[Review] Weleda Pflanzen Zahngel

Das Weleda Pflanzen Zahngel habe ich mir geholt, weil ich die Lavera Basis Sensitiv Mint Zahncreme – das dazughörige Review findet ihr hier – auf die Schnelle nicht gefunden habe.

IMG_4282

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Pflanzen Zahngel wird von Weleda aufgrund seiner Heilpflanzenauszüge aus Kamillenblüten, Ratanhiawurzel und Myrrhe für empfindliches Zahnfleisch empfohlen. Es enthält gemäss Beipackzettel einen mineralischen Putzkörper auf Kieselbasis. Dieser Putzkörper war aber im Vergleich zu demjenigen der Lavera Zahncreme absolut nicht spürbar. Es handelt sich hier wirklich um ein Gel.

Ich empfand das Weleda Pflanzen Zahngel soso lala. Es war ganz ok und tat seinen Dienst, aber wirklich begeistert bin ich nicht. Geschmacklich ist es sehr neutral – Bier oder Schokolade im Anschluss wurden beim Praxistest geschmacklich nicht beeinträchtigt. Die Putzleistung ist ok, das Zahngel tut, was es soll. Dennoch ist es für mich kein Nachkaufprodukt.

Zur Zeit ist wieder die Lavera Basis Sensitiv Mint Zahncreme in Gebrauch – interessanterweise kam die Minze diesmal viel stärker zum Vorschein, als beim ersten Benutzen. Dies spricht wieder für das Sanfte des Weleda Pflanzen Zahngels.

Fazit: Das Produkt ist gut und tut seinen Dienst, hat mir persönlich aber nicht gefallen. Für mich ist es deshalb kein Nachkaufprodukt. Für Menschen mit Zahnfleischproblemen oder echter Abneigung gegen Minzegeschmack in Zahncremes könnte das Weleda Pflanzen Zahngel ein Versuch wert sein.

Advertisements

6 Kommentare on “[Review] Weleda Pflanzen Zahngel”

  1. Kristina sagt:

    Ich fand das Produkt einfach „kulinarisch“ nicht so toll. Weleda-Zahnpflege passt allgemein für mich nicht so, ich brauche scheinbar in dem Bereich doch etwas Schaum und v.a. Minz-Geschmack. Liebe Grüße 🙂

    • anitaswelt sagt:

      Das „kulinarisch“ nicht so toll trifft den Nagel auf den Kopf! Der mangelnde Schaum war noch ok, aber irgendwie war da einfach nichts und das reichte nicht. Geschmacklich absolut neutral und das war irgendwie seltsam. Minze muss nicht unbedingt sein, aber nach dem Zähneputze möchte ich doch „etwas davon haben“.

  2. SnapHappy sagt:

    Ich habe vor etlichen Jahren (ca. 15 Jahre), als es damit anfing, dass ich keine Minze mehr vertrage 2 Weleda Zahncremes und das Ratanhia Mundwasser ausprobiert, ich war aber auch nicht unbedingt begeistert. Ich habe sie jedenfalls nie wieder gekauft, habe dann aber ewig lange ein Zahnsalz benutzt und war damit extrem zufrieden, bis ich endlich auf ebay meine favorisierte Zahnpasta aus USA wiederfand. In den drei Jahren in denen ich in USA gelebt habe hatte ich dort immer eine Zahnpasta mit Zimtgeschmack gekauft, die es aber in D nicht gibt. inzwischen gibt es aber einige ganz wenige Verkäufer auf ebay, die sie anbieten. Juhuu für mich 🙂 Ansonsten käme ich niemals auf die Idee mir dort Zahnpasta zu kaufen, mit Versand etc wird das ganz schön teuer und man kann ja nicht gerade sagen, dass es wenige Zahnpasten in D gäbe, Auswahl wäre ja da, aber leider wird eben überall Minze reingehauen. Vom Duschgel über Zahnpasta und Lipgloss bis zur Fußcreme …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s