[Review] Alverde Zahncreme 5 in 1 Nanaminze

IMG_4904

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie ihr seht teste ich mich gerade durch das naturkosmetische Angebot an Zahncremes. Obwohl ich mit der Lavera Basis Sensitiv Zahncreme Mint total zufrieden war, wollte ich weitertesten und habe mir veschiedene Zahncremes aus dem NK-Bereich gekauft und werde euch diese nach und nach auf dem Blog vorstellen.

Das sagt DM

Regelmäßiges Putzen mit der alverde Zahncreme 5 in 1 kräftigt das Zahnfleisch, beseitigt Plaque und schützt durch Fluorid wirksam gegen Karies. Milde Putzkörper lösen schonend aber gründlich gefährliche Zahnbeläge, die Hauptursache für Karies, Zahnstein und Parodontose. Wertvolle Kräuterextrakte pflegen und stärken das Zahnfleisch. Mildes Nanaminzöl gibt ein frisches Mundgefühl. Ohne Natriumlaurylsulfat. Enhält Natriumfluorid (1450 ppm F-). Für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet.

Natriumlaurylsulfat (auch Sodium Lauryl Sulfat genannt) ist ein Tensid, welches bei Codecheck in der roten Kategorie „nicht empfehlenswert“ geführt wird. Leider enthält die Zahncreme dennoch ein Tensid aus ebendieser Kategorie, nämlich Sodium Coco-Sulfate. Beim Kauf ist mir dies leider nicht aufgefallen, da bin ich wohl zu sehr vom Label „Naturkosmetik“ ausgegangen und habe die INCIs nicht genau genug studiert – geht euch das manchmal auch so?

Grundsätzlich bin ich mit der Zahncreme zufrieden, die Zähne fühlen sich gereinigt an, es bildet sich viel und standhafter Schaum, der Geschmack ist angenehm minzig, ohne dass die Minze scharf oder allzu dominant wäre. Diesen durchdringend-dominanten Minzegeschmack mag ich je länger je weniger. Umso besser, dass es hier trotz der Bezeichnung Nanaminze nicht der Fall ist.

Mengenmässig brauche ich nicht viel, eine gut erbsengrosse Menge ist ausreichend und so hält die Tube doch über einen längeren Zeitraum. Praktisch finde ich, dass die Zahncreme im DM erhältlich ist, leider kann man dies von der Lavera Basis Sensitiv Zahncreme Minze nicht sagen. Um diese zu bekommen, muss ich immer in ein anderes Geschäft und dies ist auch der Grund, weshalb mir die Alverde Zahncreme ins Körbchen gehüpft ist: ich brauchte dringend Nachschub, jedoch waren die übrigen Geschäfte schon geschlossen.

Fazit: Reinigungswirkung, Geschmack und Konsistenz sind gut, jedoch möchte ich keinen Inhaltsstoff der Kategorie „nicht empfehlenswert“ in meiner Zahncreme haben, wenn es doch genauso gute Alternativen gibt. Ich werde die Alverde Zahncreme 5 in 1 Naneminze noch fertig aufbrauchen (für ein paar Anwendungen reicht sie noch), sie jedoch nicht nachkaufen.

Advertisements

4 Kommentare on “[Review] Alverde Zahncreme 5 in 1 Nanaminze”

  1. Wie passend; ich teste mich auch so langsam durch das NK-Zahnpasta-Sortiment. Aktuell teste ich die Lavera sensitiv Mint; schon mal eine gute Alternative zur Logodent, die ich bisher hatte, aber das etwas krümelige Gefühl, irritiert mich etwas während des Zähneputzens.

  2. Vielen Dank für Deine Review 🙂

    Mir geht es auch manchmal so, aber nur weil ich noch längst nicht alle INCI’s mit allen Namensvariationen kenne. Momentan kaufe ich aber meistens eh erst, nachdem ich mich über ein Produkt informiert habe.

    Aktuell beutze ich die Weleda Solezahncreme. Da ist inzwischen auch Pfefferminzöl drin, was mir auf Dauer zu viel wird. Einen Vorteil hat es, die Zahnpasta schmeckt kaum noch salzig für meinen Geschmack 😉

    Liebe Grüße

  3. Kristina sagt:

    Ohja, gerade zu Anfang meiner „NK-Zeit“ ging ich bisschen naiv davon aus, dass automatisch dann gleich alles super gesund und einwandfrei ist…wobei das beim Großteil zumindestens im Vergleich zu KK doch stimmen dürfte. ^^
    Die Zahncreme fand ich auch ok, aber den Geschmack soo fade. Ich finde es auch blöd, dass es die mint-Zahncreme von Lavera nicht in der Drogerie gibt, dass ist für mich auch ein wichtiges Argument. Bei Rossmann gibt es die normale von Lavera, deshlab habe ich die letztens gekauft…

    Liebe Grüße 🙂

  4. beautyjungle sagt:

    Oh ja, da ist echt ein Trugschuss, nicht alles NK-mäßige ist s Prädikat wertvoll gleichzusetzen. Ich muss da auch noch viel mehr die Augen aufhalten!
    Gerade bei Duschgels fällt es mir schwer, das richtige zu finden ohne scharfe Tenside.

    Auf NK-Zahnpasta bin ich noch gar nicht gekommen. Danke fürs Zeigen, behalte ich im Hinterkopf!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s