[Haare] Magic Star von Hercules Sägemann

IMG_4954

 

 

 

 

 

 

Als ich im Juli bei Wuscheline vom Magic Star gelesen habe, war für mich sehr schnell klar: den will ich ausprobieren! Gesagt getan und als ich das gute Stück dann im Müller entdeckte, landete es fix im Einkaufskörbchen.

Die extragrossen Zinkenabstände erwiesen sich als perfekt für meine welligen 2er Haare. Ein kurzer Exkurs für den interessierten Haarmuggel ;): Haare werden in verschiedene Typen eingeteilt. Eines der Kriterien ist die Welligkeit resp. das Fehlen von Wellen. Es gibt in dieser Kategorie vier Typen (1 (glatte Haare) bis 4 (wirklich lockige Haare)), welche wiederum in drei Unterkategorien (a bis c) aufgesplittet werden. Nicht immer können Haare exakt zugeordnet werden, was dann zu Mischtypen führt. Meine Haare sind mit 2a/b ein solcher Mischtyp. Nach dem Waschen und Trocknen sind deutliche Wellen unterschiedlicher Ausprägung sichtbar. Wer mehr über dieses System erfahren möchte, kann hier weiterlesen.

Doch wieder zurück zum Magic Star. Gerade für welliges Haar sind breite Zinkenabstände Gold wert. Der Magic Star gleitet durch mein Haar, dass es eine wahre Freude ist. Kein Rupfen, kein Ziepen – nichts. Allfällige Knoten sind rasch lokalisiert und können dann von Hand sanft entwirrt werden.

Damit ihr euch ein Bild vom Zinkenabstand machen könnt, hier noch ein Foto mit Lineal zur Veranschaulichung:

IMG_4958

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin total begeistert von dem guten Stück und benutze seither nur dann einen anderen Kamm, wenn ich den Magic Star nicht zur Hand habe. Dies ist oftmals der Fall, wenn ich mit wenig Gepäck ausser Haus bin. Wie ihr anhand des obigen Fotos erahnen könnt, ist der Kamm gelinde gesagt riesig und passt einfach nicht ins durchschnittliche Kosmetiktäschchen. Leider habe ich den Magic Star Mini noch nicht bei Müller gesichtet und online bestellen kommt bisher nicht in Frage, da der Versand in die Schweiz – sofern überhaupt angeboten – meist unverhältnismässig hoch ist. Ich hoffe aber, dass ich eines Tages doch noch an das gute Stück herankomme oder es über jemanden in D oder AT bestellen kann.

Der Magic Star besteht aus stabilem Kunststoff und ist somit total pflegeleicht und unempfindlich. Feuchtigkeit? Kein Problem. Runterfallen? Hält er problemlos aus. Da ich meine Haare nie im nassen Zustand kämme, ist das nicht sooo entscheidend, dass er runterfallen verzeiht, hingegen schon – ich bin bisweilen ein echter Schussel.

Beim Kämmen unterteile ich meine Haare in zwei Partien und lege sie mir jeweils über die Schulter nach vorn. Dann kämme ich jeweils vorsichtig von unten nach oben und der Magic Star vermag die jeweilige Hälfte in einem zu kämmen – 11cm Kammlänge sei Dank!

Fazit: seit ich den Magic Star in Gebrauch habe, fristen die anderen Kämme ein Schattendasein. Ich bin total happy und möchte das gute Stück nicht mehr missen. Insbesondere für welliges und lockiges Haar kann ich den Kamm mit dem extragrossen Zinkenabstand wärmstens empfehlen.

Advertisements

6 Kommentare on “[Haare] Magic Star von Hercules Sägemann”

  1. Silberblut sagt:

    Mein Bester nennt ihn liebevoll „Clownskamm“ 😉

    Ich muss aber sagen, da meine Haare nicht soo dick und sooo lockig sind, brauche ich ihn eigentlich nicht. Irgendwie fühlt sich das so „verloren“ an, wenn ich mich damit kämme.
    Zu viel Kamm für zu wenig Haare… 😉

    • anitaswelt sagt:

      Ich weiss, was Du meinst 🙂 Bin ja selbst kein wirklicher Lockenkopf, sondern hab nur ein paar Wellen. Dennoch passt mir dieser Kamm supergut und wenn ich die eine Hälfte in einem Mal kämmen kann, bin ich dankbar, denn morgens (ich kämme nur morgens) ist die Zeit immer sehr knapp 😉

  2. Maggie Gänseblümchen sagt:

    meine haare sind sowas von dünn und glatt, ich glaube da bin ich ein bisschen verloren mit so einem riesen 😉 aber wenn du mir die infos gibst bezüglich versand kann ich den mini zu mir nach ö. schicken lassen und ihn dir dann überreichen (:

    • anitaswelt sagt:

      Danke das ist lieb 🙂 Tami will auch bestellen und evtl. komm ich so an den kleinen Bruder 😉 sollte sich das wider Erwarten nicht ausgehen, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück 🙂

  3. Sunnivah sagt:

    Ich habe lustigerweise meinen Lieblingskamm auch bei Müller gekauft: für mich war wichtig, daß handgesägt draufstand. Und dann ist er zerbrochen, in zwei Hälften. Somit habe ich nun einen kleinen Reisekamm kreiert. Macht sich super ^.^
    Anscheinend mach ich damit alles richtig!

    LG


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s