[Food] Tasteloop Vegan Box No. 2

Kurz vor Jahresende führe ich eine neue Kategorie auf meinem Blog ein: [Food]. Es war ein sehr interessantes Jahr für mich, ich habe mich viel mit Inhaltsstoffen beschäftigt und bin nach wie vor auf meinem Weg der Umstellung auf Naturkosmetik, auch wenn ich die allermeisten Produkte bereits durch naturkosmetische ersetzt habe. Irgendwann begann ich dann „über den Tellerrand (der Kosmetik)“ hinauszudenken und machte mir auch Gedanken über mein täglich Brot und was sonst noch so auf meinem Teller landet(e).

Die Welt der Blogs ist herrlich, um an Buchempfehlungen und Rezepte zu den verschiedensten Ernährungskonzepten zu gelangen. Sie brachte mich aber auch zum Nachdenken und bisweilen an den Rand der Verzweiflung (was kann ich denn noch essen???).

Nach einer längeren Zeit der Information und des Recherchierens habe ich ziemlich an meiner Ernährung geschraubt, vieles ausgemistet und noch viel mehr neu kennengelernt. Irgendwann wollte ich weitere Produkte kennenlernen und meinen Horizont erweitern. Was lag näher, als mich auf die Suche nach einer Food-Box zu begeben? Schnell wurde ich bei Tasteloop fündig. Die abonnierbare Standardbox ist „glutenfrei, weizenfrei, vegetarisch“. Das machte mich noch nicht 100% glücklich, doch als ich dann die Sonderedition einer glutenfreien UND veganen Box entdeckte, zuckte der Bestellfinger. Ein paar Tage später hielt ich sie in den Händen und möchte sie euch hier als ersten Blogpost in der neuen Kategorie [Food] vorstellen.

IMG_5117

Der Inhalt der Box ist wie bei einer Beautybox in Seidenpapier eingeschlagen und mit einer Schlaufe versehen. Zusätzlich gibt es noch eine kleine, liebevoll gestaltete, persönliche Notiz mit einem schönen Spruch.

Die Tasteloop Vegan Box No. 2 ist „vegan, vegetarisch, glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, eifrei und hefefrei“.

Ich wurde bei der Beschreibung zuerst etwas stutzig, denn vegan schliesst ja laktosefrei und eifrei mit ein, aber ich denke, das wird von Tasteloop so gehandhabt, weil es ja auch Nicht-Veganer mit Laktoseintoleranz gibt und nicht jeder alle Begriffe zuordnen kann. Anyway, für mich passte die Box perfekt und ich war neugierig, was ich denn nun für Produkte ausprobieren kann. Ich finde es toll, für einmal nicht die INCI Listen durchlesen zu müssen, sondern für einmal einfach geniessen und bedenkenlos ausprobieren zu können.

Seht selbst:

IMG_5119

  • Reis-Mais Gemüse-Crispbread
  • Simply Raw Riegel – Fruits & Nuts
  • Bio Paprika-Falafel
  • Dairy Free Rice Crackle Schokoriegel
  • Rice Mice – Vanille-Zitronen-Kekschen
  • Frosted Bio-Cornflakes
  • Grünes Thai Chilli
  • Frucht Gummis – Erdbeer Krokos
  • Handcooked Vegetable Chips – Mixed Roots

Mir gefällt die Zusammenstellung der verschiedenen Produkte sehr gut und es ist für alle Mahlzeiten – und auch für Zwischendurch – etwas dabei. Die Rice Mice Kekschen habe ich schon getestet und sie schmecken einfach himmlisch. Die Frucht Gummis werde ich im Büro deponieren, damit ich auch da etwas zu naschen habe. Der Rest wird einfach in die normale Kochroutine integriert und nach und nach verspeist.

Da es die Box nicht im Abo gibt, sondern einfach immer mal wieder als Sonderedition, muss ich die Produkte auch nicht sofort aufbrauchen. Hier schwanke ich noch etwas zwischen Erleichterung und Bedauern. Einerseits hätte ich die Box schon gerne regelmässig, andererseits weiss ich, was bei den Beautyboxen passiert ist. Da haben sich die Produkte irgendwann einfach nur noch gestapelt.

Die Kosten der Tasteloop Vegan Box belaufen sich auf EUR 17.50 zzgl. EUR 3.99 Versand. Nicht gerade günstig, aber das ist es mir wert.

Ich hoffe, dass es die Tasteloop Vegan Box in regelmässigen Abständen geben wird und ich werde eine dritte Ausgabe sicher bestellen. Die Tasteloop Vegan Box No. 2 ist inzwischen bereits ausverkauft, daher hoffe ich sehr, dass das Zeichen genug für das Tasteloop-Team ist, diese wieder anzubieten. Eine entsprechende Nachfrage ist ja vorhanden.

Kennt ihr Foodboxen? Habt ihr welche abonniert? Hat euer Umstieg auf Naturkosmetik auch dazu geführt, euch mit eurer Ernährung auseinanderzusetzen?

 

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s