[Review] Dr. Sponge Konjac Lycopin Schwamm

IMG_5181

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als ich Anna Baumgartner in ihrem Biomazing-Showroom besuchte, durfte ich mir einen Konjac Schwamm von Dr. Sponge aussuchen. Wie ihr auf dem Bild unschwer erkennen könnt, habe ich mich für den roten entschieden. Der Dr. Sponge Konjac Lycopin Schwamm enthält wie der Name schon sagt den Inhaltsstoff Lycopin, welcher vor allem in Tomaten, aber auch in anderen roten Früchte- und Gemüsesorten enthalten ist. Lycopin sei 100x wirksamer als Vitamin E, wenn es darum geht, die schädlichen Wirkungsweise der UV-Strahlen zu bekämpfen.

Ich habe mich für diese Variante des Schwamms entschieden, weil mich die Farbe und insbesondere die Tomate als Lycopinquelle am meisten angesprochen haben – ich baue regelmässig meine eigenen Tomaten an und liebe es, diese zu verputzen. Der Schwamm ist leicht rosa eingefärbt, was einzig und allein vom Lycopin kommt. Lycopin ist neben Konjac und Wasser einer von nur drei(!) Inhaltsstoffen dieses Konjac Schwamms. Diese kurze INCI-Liste liess mein Herz höher schlagen und so war ich gespannt auf die Anwendung.

Konjac Sponges zu verwenden ist mir nicht fremd, daher habe ich diesen sofort in Gebrauch genommen. Ich verwende den Konjac Sponge im Sommer wöchentlich, im Winter alle zwei Wochen. Das ist verhältnismässig selten, doch es hat sich als den richtigen Rythmus für meine Haut herausgestellt. Hier rate ich jeder, ihren eigenen Rythmus zu finden und nicht auf Empfehlungen zu achten.

Um den Konjac Sponge einsatzfähig zu machen, fülle ich ein kleines Schälchen mit warmem Wasser und lege ihn ein. Währenddessen wasche ich mein Gesicht mit der Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme. Danach ist der Schwamm schön vollgesogen und hat sich so richtig aufgeplustert. Ich drücke ihn vorsichtig aus und fahre anschliessend in kreisenden Bewegungen übers Gesicht. Sehr schnell habe ich festgestellt, dass der Dr. Sponge Konjac Lycopin Schwamm der angenehmste Konjac Schwamm ist, den ich je hatte. Er ist total sanft und dennoch wird die Haut ganz leicht gepeelt resp. geglättet. Hatte ich bisher den Eindruck, dass dies mit einer chemischen Reaktion einherging, ist es nun ein rein mechanischer Prozess. Danach fühlt sich die Haut glatt, sauber, geklärt und samtig-weich an. Im Anschluss verwende ich wie üblich ein Hydrolat und ein Gesichtsöl.

Ich bin happy, dass ich diesen Konjac Schwamm von Dr. Sponge entdeckt habe und er ist aus meiner Gesichtsroutine nicht mehr wegzudenken. Ob ich mir bei einem Nachkauf nochmals denselben oder einen anderen der insgesamt sieben Sorten kaufen werde, habe ich noch nicht entschieden.

Fazit: Dr. Sponge ist mein Favorit unter den Konjac Schwamm Marken. Der Konjac Lycopin Schwamm pflegt meine Haut sanft und das Hautbild hat sich nachhaltig verbessert. Im Winter verwende ich ihn seltener als sonst, da meine Haut dann eher zu Trockenheit neigt und ich festgestellt habe, dass dann weniger mehr ist. Im Sommer hingegen steht einer wöchentlichen Anwendung nichts im Wege. Noch einen Hinweis zur Aufbewehrung des Schwamms: wenn ich ihn verwendet habe, spüle ich ihn gründlich mit Wasser aus. Ausdrücken ist kein Problem, jedoch bitte niemals auswringen! Anschliessend kann er am Faden aufgehängt werden. Ich setze ihn in den Metallring, in welchem normalerweise das Zahnputzglas steht. Wie auch immer ihr das macht, wichtig ist einfach eine ausreichende Luftzirkulation, ansonsten zersetzt sich der Schwamm und wird unbrauchbar.

Kennt ihr Konjac Schwämme? Habt ihr bereits von der Marke Dr. Sponge gehört?

Der Dr. Sponge Konjac Lycopin Schwamm wurde mir kosten- und bedingungslos von Biomazing zur Verfügung gestellt – vielen Dank.

Advertisements

5 Kommentare on “[Review] Dr. Sponge Konjac Lycopin Schwamm”

  1. Hach, ich bin bei diesen Schwämmen immer etwas zwiegespalten…Sie klingen an sich ganz interessant, aber irgendwie auch befremdlich…Na mal sehen, demnächst kann ich die Teilchen mal live und in Farbe bestaunen, vielleicht werde ich ja noch überzeugt.

    Liebe Grüße 🙂

  2. Uh, wow, das klingt interessant… Ich habe bisher nur den puren Schwamm von The Konjac Company gehabt. Bin damit aber super zufrieden. Momentan benutze ich ihn nicht, weil ich Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka vorgekramt habe. Ansonsten verwende ich ihn jeden Morgen anstatt eines Reinigungsproduktes.

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse

  3. Ich benutze auch einen von The Konjac und finde ihn echt toll 🙂 Aber zwei mal pro Tag finde ich auch etwas viel… 😀 ich finde auch das jeder seinen eigenen Rhythmus herausfinden muss.

  4. Kim sagt:

    Ich verwende abwechselnd einen Schwamm von The Konjac Sponge Co. und von Jislaine…ersterer hat diese wundervolle sanfte Netzstruktur, während der zweite etwas gröber ist.
    Ich verwende ihn wie Kleines Gehopse morgens anstatt einen Gesichtsreinigungsproduktes, dafür finde ich ihn perfekt, auch für meine fettige Haut, er reinigt sanft und gründlich, aber ohne Auszutrocken und die Haut ist danach sanft und entspannt. Eine kleine Gesichtsmassage morgens ist super angenehm finde ich
    Und wenn ich das Gefühl habe, meiner Haut würde es gut tun, verwende ich den gröberen Schwamm, der immernoch sanfter als jedes andere mechanische Peeling ist, das ich kenne 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s