[Food] Vegan-Box Geschenk-Box

IMG_5473

Die Vegan-Box wollte ich schon lange mal testen, doch leider gibt es keinen Versand in die Schweiz. Da ich nun über eine Paketannahmestelle in Deutschland verfüge, stand einer Bestellung nichts mehr im Wege. Damit ich mir die Produkte mal unverbindlich anschauen konnte, habe ich die Geschenk-Box bestellt. Diese erhält man einmalig und sie ist nicht mit einem Abo verbunden.

Bei dieser Box kann man zwischen verschiedenen Optionen wählen: glutenfrei, Lebensmittel & Pflegeprodukte, nur Lebensmittel, sojafrei. Toll oder? Ich habe mich für die glutenfreie Variante entschieden und war total gespannt, was sich das Vegan-Box Team da einfallen lässt. Schauen wir uns die Box doch einmal gemeinsam an:

IMG_5467

Die Farbe des Basmati Reises finde ich wunderschön! Wenn ich mir den auf dem Teller mit verschiedenen Gemüsen vorstelle, ergibt das ein tolles, farbenfrohes Bild. Zur Asia Thematik passen der Currybrotaufstrich und das Kokosnussmus. Zuerst habe ich den Brotaufstrich für Currysauce gehalten, denn mit einem Brotaufstrich habe ich in einer glutenfreien Box nicht gerechnet… Die Mandelscheibe ergibt einen prima Nachtisch.

IMG_5469

Die Rapunzel Sesamini kenne ich bereits und die mag ich total gerne. Die Physalis Hälften hingegen waren mir bisher unbekannt. Physalis kenne ich an und für sich, doch in getrockneter Form hatte ich sie noch nie. Solche Snacks sind total praktisch für unterwegs oder im Büro!

IMG_5470

Kommen wir nun zu den letzten beiden Produkten der Box. Darunter befindet sich mein persönliches Highglight: das Kokoseis! Ganze acht Stück enthält die Packung. Ideal für den Sommer und ich werde anschliessend gleich die ersten in den Gefrierer legen. Bezüglich des achten und letzten Produkts bin ich etwas skeptisch. Haferflocken sind glutenhaltig. Sie enthalten zwar wenig Gluten, doch es ist eben welches drin. Es gibt jedoch auch explizit glutentfreie Haferflocken. Auf der Packung selbst habe ich keinen Hinweis gefunden, dass das Produkt glutenfrei ist. Somit ist für mich nicht klar, ob das Produkt nun glutenhaltig ist oder nicht. Schade.

Fazit: Eine solche Box finde ich toll und sehr wertvoll, gerade für Veganinteressierte und Einsteiger. Denn so lernt man viele Produkte kennen und kann sich in Ruhe durch das Sortiment testen. Was mich etwas irritiert hat, ist das Haferflockenprodukt in der glutenfreien Box. Da hätte ich einen Hinweis erwartet, dass das Produkt explizit glutenfrei ist. Dazu finde ich einen Brotaufstrich bei einer glutenfreien Box nicht ganz passend, auch wenn das Produkt an und für sich glutenfrei ist. Bei einem Abo würde man jeden Monat eine Vegan-Box erhalten. Zur Zeit überlege ich noch, ob ich die Produkte auch innert nützlicher Frist aufbrauchen könnte. Denn ich möchte nicht, dass sich die Produkte hier stapeln oder gar schlecht werden. Aus diesem Grund wäre es toll, wenn man die Box auch nur alle zwei Monate oder direkt quartalsweise erhalten könnte.

Kennt ihr solche Boxen? Was haltet ihr vom Konzept der Foodboxen?

Advertisements

5 Kommentare on “[Food] Vegan-Box Geschenk-Box”

  1. Ginni sagt:

    Oh toll, ich finde diese Boxen klasse. Schade ist, dass bei vielen Boxen (im Abo) leider keine glutenfreie Variante möglicht ist – geht das denn bei dieser Box oder nur bei der Geschenk-Variante? Ich habe jetzt zum ersten Mal die Tase-Loop-Box bekommen und bin noch nicht so ganz überzeugt, was aber eher an der Produktauswahl liegt. Ich warte mal auf die nächste Box :o)
    Brotaufstrich in einer glutenfreien Box finde ich nicht schlimm, es gibt ja auch glutenfreies Brot: Gerade die fertig abgepackten sind meistens so (!) trocken (dass man daran erstickt) – da finde ich einen saftigen Brotaufstrich richtig gut! Bei Hafer scheiden sich die Geister, ist wohl nicht ganz geklärt, ob glutenfrei oder nicht … ich glaube meistens sind Spuren von glutenhaltigen Getreidesorten enthalten, welche dann das Hafer-Produkt “unsauber” machen. Aber wie gesagt…dazu liest man verschiedenes..

    • anitaswelt sagt:

      Gemäss meinen Infos vom Vegan-Box Team müsste demnächst eine glutenfreie (genauso wie eine sojafreie) Variante im Abo bestellbar sein. Das wäre schonmal ein dicker Pluspunkt!
      Naja, ich weiss nicht, damit konnte ich mich nie anfreunden. Somit ist Brot einfach vom Speiseplan gestrichen worden 😉
      Jup, genau, bzgl. Hafer habe ich auch noch recherchiert und bin eben zu keinem gscheiten Ergebnis gekommen. Das macht mir dann schon etwas Bauchschmerzen. Glücklicherweise habe ich keine Zöliakie, aber was wäre wenn jemand wirklich allergisch wäre?

  2. Lyndywyn sagt:

    Ich finde so eine Box schon reizvoll, mich würde aber auch die Biokiste mit Gemüse schwer reizen… Bin da noch etwas hin und her gerissen.
    Lg

    • anitaswelt sagt:

      Oh ja, eine Biokiste ist was ganz feines. Bei uns heisst das Gemüseabonnement und wir haben das seit mittlerweile drei Jahren im Abo. Noch selten haben wir uns gesünder ernährt 😉

  3. Aus direkter Erfahrung; auch wenn ich selbst nicht an Zöliakie leide; man muss da generell vorsichtig sein. Selbst als glutenfrei ausgelobte Produkte enthalten genau dieses. Auch bei vegan oder vegetarisch betitelten Lebensmitteln muss man noch mal die Inhaltsstoffe lesen.
    So eine Food-Box reizt mich auch noch, aber so ganz kommen wir mit dem Verbrauch von Lebensmitteln eh nicht hin; wir (also mein Freund und ich) müssen da echt noch mal üben^^


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s