[Preview] Neue Ebelin Bürsten

Nach laaaaaanger Zeit gibts wieder einmal einen [Preview] Post. Allerdings zeige ich euch nicht den gesamten Newsletter, sondern nur die Produkte, die mich als Langhaar interessieren und die ich mir auch zulegen möchte. Mal schauen, ob die bei meinem nächsten DM Besuch in knapp einem Monat verfügbar sind.

ebelin-ultralight-mini-haarschutzbÅrste-blau

Professional Mini-Haarschutzbürste

Die ebelin Professional Ultralight Haarschutzbürste Anti-Ziep sorgt mit einer innovativen Bürstentechnologie dafür, dass sich besonders feine, aber auch natur- oder dauergewellte Haare nicht zwischen Borsten und Bürstenkissen verfangen.

Erhältlich in den Farben blau und rosa.

Das Produkt ist vegan.

6,95 €

Meine Meinung: Ein spannendes Produkt, denn bei dieser Bürste besteht, wie beschrieben, keine Gefahr, dass sich Haare verfangen. Exakt dieses Problem hatte ich mit allen meinen bisherigen Haarbürsten. Dazu ist es die Miniversion (es gibt auch eine grosse), welche sich dann für Urlaub, verlängerte Wochenenden oder die Handtasche aufdrängt. Ich verspreche mir davon, dass ich meine langen Haare problemlos und schonend büsten kann. Zur Zeit verwende ich ja ausschliesslich Kämme, um ebendieses Problem, welches mir in der Vergangenheit einiges an Haarbruch beschert hat, zu vermeiden.

ebelin-professional-entwirrkÅnstler-rosa

Professional Entwirrkünstler

Der ebelin Entwirrkünstler sorgt aufgrund seiner innovativen Anordnung von langen und kurzen, flexiblen Nylonpins für ein müheloses Kämmen der Haare im nassen und trockenen Zustand. Selbst kleine Knoten lassen sich einfach wegzaubern – ohne Ziepen und Reißen.

Erhältlich in den Farben blau, pink und schwarz.

Das Produkt ist vegan.

8,95 €

Meine Meinung: Hallo Tangle Teezer, Tangle Angel, ikoo Brush und wie sie alle heissen. Hier gibts die Ebelin Version des Klassikers. Einen Tangle Teezer im supersüssen Shaun das Schaf Design sowie einen Tangle Angel habe ich bereits, ich nutze sie bisher nur zum Kämmen der Zopfquaste, weitere Experimente sind noch ausstehend. Dennoch möchte ich mir auch diese Version zulegen und dann einen grossen Vergleichspost starten. Zudem möchte ich Tangle Teezer und Co. für das Auskämmen vor dem Waschen verwenden, da ich mir hier einen gründlicheren Kämmvorgang verspreche.

 

ebelin-shampoo-massagebÅrste-schwarz

Shampoo- und Massagebürste

Durch ihre handliche Form liegt die Shampoo- und Massagebürste optimal in der Hand und kann hervorragend zum Shampoonieren der Haare unter der Dusche oder für eine wohltuende Kopfhautmassage verwendet werden. Für halblanges und kurzes Haar.

Erhältlich in den Farben pink und schwarz.

Das Produkt ist vegan.

2,95 €

Meine Meinung: Ein spannendes Produkt, welches immer mal wieder auf Blogs auftaucht. Ich würde es jedoch weder zum Shampoonieren der Haare noch zur Kopfhautmassage verwenden, sondern um die mit Conditioner vollgepampten Haare zu entwirren und die losen Haare gleich auszubüsten, in der Hoffnung, dass ich dann nach dem Trocknen weniger Knoten habe. Die meisten Kämme/Bürsten sind für meine Haare viel zu eng gefasst, umso mehr erhoffe ich mir von diesem Produkt.

 

Welche „Werkzeuge“ verwendet ihr zum Kämmen? Interessieren euch die obigen Produkte? Welche werdet ihr euch genauer anschauen?


[Challenge] – 30 Dinge im September

ChallengeSeptember

Manchmal gibt es Zufälle im Leben. Zufälle, die etwas bedeuten und die einen unglaublich motivieren. Am Wochenende kam das Gespräch auf Entrümpeln, Dinge entsorgen, verschenken, weggeben, kurzum Platz schaffen. Mein Problem ist, dass ich trotz verschiedenen Umzügen, bei denen ich auch ausgemistet habe, nach wie vor zuviele Dinge besitze. Dinge, die ich nicht brauche, Dinge, die ich seit dem letzten Umzug 2011 nicht angerührt habe. Dinge, die weg können.

Dann schaute ich meinen Bloglovin Feed und stiess auf den Challenge-Aufruf von Windleben. Ich war wie elektrisiert!

Was liegt also näher, als bei dieser Challenge mitzumachen? Eigentlich habe ich mir aufgrund des Gespräches am Wochenende vorgenommen, bis Ende Jahr jeden Tag ein Ding auszusortieren. Kann ich ja ebenfalls machen, doch die Challenge im September kommt mir da durchaus gelegen. Ehrlich gesagt habe ich bereits am Wochenende angefangen, dies bevor ich meinen Bloglovin Feed durchgeguckt habe. Auch gut, diese bereits entsorgten Dinge zähle ich einfach mit. Ich habe bereits eine Liste angelegt, in die ich alle aussortierten Dinge eintragen werde.

Ich habe ein paar Schränkchen in meinem Zimmer, die am überquellen sind. Diese möchte ich unbedingt angehen – und glaubt mir, damit bin ich locker bis Ende Jahr beschäftigt! Dazu möchte ich meine Kosmetik durchschauen, da gibt es noch einiges aus meinen Prä-NK-Zeiten. Das kann ebenfalls alles weg. Dann wäre da mein Schreibtisch – wer braucht schon 20 Bleistifte und 50 Kugelschreiber? Auf diese drei Betätigungsfelder möchte ich mich in erster Linie konzentieren.

Ein erstes Fazit wird Ende September gezogen, ein weiteres hoffentlich Ende Jahr und je nachdem werde ich die Challenge ins 2015 mitnehmen.

Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr auch zuviele Dinge? Wollt ihr ebenfalls an der Challenge teilnehmen? Wann und wie mistet ihr aus?


[What’s in my bag…] Irland Urlaub 2014

IMG_5729

Wir waren im Urlaub und zwar, wie der Titel schon sagt, in Irland – seit ich 2008 zum ersten Mal auf der grünen Insel war, bin ich fasziniert von Land und Leuten. Da wir auf solchen Trips meistens unterwegs sind, sprich jeden Tag an einem anderen Ort, hab ich mich bemüht, nur das Notwendigste mitzunehmen und so viel wie möglich zu Hause zu lassen.

Insbesondere der dekorative Bereich wurde so arg dezimiert resp. komplett ausgelassen. Ich wollte meiner Haut einfach mal eine Pause gönnen und 10 Tage lang ungeschminkt durch die Welt gehen – und ich muss sagen, es war gar nicht mal so verkehrt! Ich habe mich superwohl gefühlt und habe nicht ein einziges Produkt vermisst.

Doch nun zu den Produkten, die mitkommen durften (v.l.n.r.):

Das Balea Seidenglanz Shampoo Feige + Perle habe ich als Kleingrösse bei DM gekauft und es begleitete mich nun schon zum zweiten Mal. Für einen dritten Trip werde ich es nachfüllen müssen. Ebenfalls mit von der Partie war die Balea Seidenglanz Spülung Feige + Perle, ohne die in meiner Haarroutine (wärt ihr an einem solchen Post interessiert?) gar nichts geht. Da ich hier nicht die Originalgrösse mitnehmen wollte, habe ich eine gute Portion (ich habe nur ungefähr die Hälfte gebraucht) in ein 100ml Fläschchen abgefüllt.

Immer mit von der Partie ist die multifunktionale Alverde Körperbutter. Diesmal war es die Kleingrösse der LE vom letzten Sommer, nämlich die Alverde Körperbutter Honigmelone. Multifunktional ist sie in dem Sinne, als dass ich sie als Hand- und Fusscreme sowie bei Bedarf auch als Bodylotion verwendet habe. Diese Kleingrössen sind für Urlaub und Co. einfach ideal und ich kaufe sie mir immer wieder nach. Ich hoffe sehr, dass ich auch noch eines der Jubiläums-Sets ergattern kann!

Ebenso dabei war die Kleingrösse des Balea Carribean Dreams Rasiergels. Da ich im NK Segment noch kein Rasiergel gefunden habe, mit welchem ich zufrieden war, greife ich hier auf KK zurück. Ich mag den Duft nicht sonderlich gerne, jedoch war es die einzige Kleingrösse, die mein DM Markt im Sortiment hatte.

Im Dr. Hauschka Zerstäuber befindet sich mein aktuelles Hydrolat: das Wolkenseifen Gesichtswasser Weihrauch. Ich mag sowohl den Duft als auch die Wirkung ganz gerne. Leider ist der Zerstäuber der Wolkenseifen-Flasche nicht wirklich toll, sprich viel zu hart, und aus diesem Grund fülle ich einfach immer um. Dieses Produkt benutze ich sehr gerne in Kombination mit dem Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Oil. Ohne mein Gesichtsöl gehe ich nirgendwohin!

Ein weiteres Gesichts-Produkt ist das Balea Reinigungs Öl-Fluid, auf welches ich durch Mirela von coral and mauve aufmerksam wurde: „keine Duftstoffe, Tenside oder auch Alkohol“ war schon sehr verlockend. Ein kurzer Abstecher zu Codecheck hat mein Intresse verstärkt und bei meinem nächsten DM Besuch habe ich es mir zusammen mit der Ebelin Gesichtsbürste gekauft und direkt mit in den Urlaub genommen. Verwendet habe ich es bisher alle zwei Tage, ich werde das Intervall jedoch ausdehnen, da meine Haut doch etwas trocken wurde. Ich kann jedoch nicht abschliessend sagen, ob es am neuen Produkt oder am chlorhaltigen irischen Wasser lag.

Ein neues Produkt ist das wiederum in ein 100ml Fläschchen abgefüllte Duschgel von Biofficina Toscana in der Duftrichtung Fenchel/Calendula*. Alte Bekannte sind die Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka, das Lavera Sun Sensitiv Family Sun-Spray LSF 15 (ja, auch in Irland braucht man Sonnenschutz!!!), das Triple Moon Hair & Scalp Anointing Oil von NightBlooming sowie die Wolkenseifen High Spirits Deocreme.

Last but not least waren noch die Eye Care Augencreme von Martina Gebhardt sowie mein Rasierer mit von der Partie. Die Lavera Zahncreme hat es leider nicht aufs Foto geschafft, war jedoch selbstverständlich ebenfalls mit dabei.

Was nehmt ihr mit in den Urlaub? Packt ihr eher Kleingrössen ein oder bevorzugt ihr Full-Sizes?

 

* PR-Sample


[Haare] Ficcare Honey Marble L

IMG_5435

Nach dem Längenbild ist es wieder an der Zeit für ein weiteres Stück aus meiner Haarschmucksammlung. Denn ich trage die Haare weitaus öfter geduttet als offen 🙂

Diese Ficcare ist mein bisher letzter Neuzugang, denn ich habe die Fake Ficcaren für mich entdeckt und bin fleissig am umlackieren. Aus diesem Grund kaufe ich zur Zeit viele Fakes und viele Lacke und lasse da meiner Kreativität freien Lauf.

Die Honey Marble war eine Ausnahme, denn diese wunderschöne Marmorierung kriege ich mit Nagellack definitiv nicht hin. Man kann die „Swirls“ auf dem Foto auf der linken Seite der Ficcare gerade noch erahnen. Es war echt schwer, sie überhaupt einzufangen. Mir gefallen sowohl die Farbe als auch die Marmorierung sehr gut. Für mich ist diese Ficcare eine sehr festliche und ich werde sie auch in erster Linie zu solchen Anlässen tragen.

Die Ficcaren mauserten sich in den letzten Wochen und Monaten zu Favoriten meiner Haarschmucksammlung, da ich sie zum einen sehr schnell stecken kann, zum anderen halten sie einfach den ganzen Tag und zwar richtig! Ich weiss, ich wiederhole mich, doch da ich anfänglich überhaupt nicht mit Ficcaren zurechtgekommen bin, freue ich mich jetzt umso mehr, dass es doch klappt.

Tragt ihr Ficcaren? Welcher Haarschmuck hält bei euch am besten? Gibt es Haarschmuck, der bei euch nicht auf Anhieb tragbar war?


[Box] Blogger BIOty Box 1: Sommer, Sonne & Mee(h)r

 

bbb1_anita

Der heutige Post ist ein ganz besonderer, denn unsere Blogger BIOty Box feiert ihre Premiere! Die erste Ausgabe geht unter dem Motto Sommer, Sonne & Mee(h)r an den Start.

Zehn Beauty-Bloggerinnen haben sich zusammengetan und beschlossen, eine Bio Beauty Box zu lancieren. Es wurde ausgelost und jede hat eine Box zusammengestellt. Im Vorfeld haben alle einen kleinen Fragebogen ausgefüllt, um die Produkteauswahl zu erleichtern.

Meine Box wurde durch Karin von Kosmetik natürlich zusammengestellt. Gerne zeige ich euch im Folgenden, was alles enthalten war:

Vorab teile ich gerne Karins einleitende Worte mit euch:

Für deine Box habe ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht, deine Produkte sind nämlich Alleskönner und Verwandlungskünstler! Für ein leichtes Sommer-Make-Up reichen die BB-Creme, der Lippenbalsam und der Lidschatten, du benötigst nur noch eine Mascara. Zur puristischen Körperpflege brauchst du nichts weiter als Seife und Körperöl. So kannst du mit wenig Gepäck entspannt über’s Wochenende einen Städtetrip machen, aber auch für einen längeren Urlaub eignen sich die Beautyprodukte gut. Ausserdem sind alle Sachen tauglich für’s Handgepäck auf Flugreisen.

Wow, das klingt doch schonmal vielversprechend, oder? Ich bin beeindruckt vom Konzept, welches der Box zugrunde liegt! Beginnen wir doch mit den Pflegeprodukten:

 

IMG_5536

Das erste Produkt aus dieser Kategorie ist das erwähnte Körperöl. Seit ich diese Produktekategorie Ende letzten Jahres für mich entdeckt habe, bin ich total begeistert.

Dieses Körperöl ist von Cosnature. Von dieser Marke habe ich bisher nur einmal kurz gelesen, doch ich kenne die Produkte noch nicht. Umso mehr freue ich mich, eines davon nun ausprobieren zu können. Das Körperöl ist Natrue zertifiziert, vegan sowie frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Das Fläschchen hat einen Pumpspender mit Schutzkappe, was mir sehr gut gefällt, denn so kann es problemlos auf Reisen mitgenommen werden. Dank der Schutzkappe kann der Pumpspender nicht versehentlich betätigt werden und die ganze Konstruktion schaut auslaufsicher aus.

Fazit: Ein tolles Produkt, welches ich gerne ausprobiere und welches mir auf Reisen sicher gute Dienste leisten wird. Ich bin gespannt, ob ich dieser Marke noch öfters begegnen werde.

 

IMG_5543Das zweite Pflegeprodukt ist eine Aleppo-Oliven-Seife, welche in einer praktischen Dose daherkommt. So ist sie sofort reisefertig und kann problemlos transportiert werden.

Die Seife ist BDIH zertifiziert, vegan, trägt das Siegel Hase mit schützender Hand und ist frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen. Sie eignet sich gemäss Begleitbrief zum Duschen, Haare waschen, rasieren und entfernt unterwegs Flecken aus der Kleidung – ein toller Allrounder!

Fazit: Ich mag Seifen sehr gerne und bin nach wie vor auf der Suche nach DEM multifunktionalen Produkt. Die verschiedenen Verwendungsarten werde ich gerne ausprobieren, insbesondere eine Rasierseife suche ich schon länger, habe jedoch bisher noch kein zufriedenstellendes Produkt gefunden.

 

IMG_5539

Kommen wir nun zu den dekorativen Produkten der Box. Den Anfang macht der Protective Moisturizing Lip Color Balm in der Nuance 222 Wild Poppy von Dizao Organics. Der Lippenbalsam ist vegetarisch (ohne Karmin, mit Bienenwachs).

Ich bin beeindruckt, dass hier einer meiner Sonderwünsche im Fragebogen so gekonnt umgesetzt worden ist. Ich möchte nämlich keine Produkte mit Karmin mehr kaufen. Mit Bienenwachs habe ich kein Problem und dies wurde hier perfekt umgesetzt – herzlichen Dank an dieser Stelle!

Fazit: dieses Produkt hat meine Neugier ganz besonders geweckt, denn ich kenne die Marke noch gar nicht. Ich bin gespannt auf die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und freue mich aufs Ausprobieren!

 

IMG_5544

Das zweite dekorative Produkt ist ein Benecos Natural Eyeshadow Duo in der Nuance Ocean. Das Duo ist BDIH zertifiziert und vegan. Ich muss zugeben, dass ich bisher keine Farben aus diesem Spektrum hatte, doch ich bin gespannt, wie sie zu mir passen werden.

Fazit: Manchmal brauche ich einen Anstupser, um mal etwas anderes auszuprobieren und aus meiner gewohnten Routine auszubrechen – vielen Dank dafür!

 

IMG_5548

Das nächste dekorative Produkt ist ein Highlight in dieser Box. Es zeigt aufs Neue, wie perfekt die Box auf meine Wünsche abgestimmt worden ist. Das Produkt ist wiederum BDIH zertifiziert, vegetarisch (ohne Karmin, mit Bienenwachs) und stammt ausserdem von meiner Naturkosmetik Wunschliste! Dieses Produkt kann ich somit abhaken und ich freue mich riesig aufs Ausprobieren!

Benecos ist leider noch nicht so flächendeckend erhältlich wie z.B. Alverde, Alterra oder Terra Naturi, doch die Produkte überzeugen mich total. Umso mehr freue ich mich, dass ich ein weiteres ausprobieren kann.

Fazit: Ein echtes Highlight dieser Box und zudem von meiner NK-Wunschliste – was will frau mehr?

 

IMG_5549

Das sechste und letzte Produkt ist ein Gesichtsreinigungstuch von Barbara Hofmann. Die Marke ist wiederum neu für mich, die Produktekategorie hingegen nicht. Ich stehe total auf wiederverwendbare Produkte und ein solches Produkt ist gerade für unterwegs total geeignet, da man es mehrfach verwenden kann.

Dazu besteht es aus schnelltrocknendem Material, wodurch zum einen Bakterien keine Chance haben, zum anderen muss so nichts feuchtes gesondert verpackt transportiert werden. Einfach über Nacht gut trocknen lassen und schon ist es wieder reisefertig.

Fazit: Definitiv ein weiteres Highlight und ein perfekt auf mich abgestimmtes Produkt. Ich bin gespannt, wie es sich auf der Haut anfühlt und wie gut die Reinigungswirkung ist.

Nun nochmals alle Produkte vereint:

IMG_5553

Alles in allem ist meine erste „Blogger BIOty Box“ ein absoluter Volltreffer und ich danke an dieser Stelle Karin von Kosmetik natürlich nochmal von ganzem Herzen für diese sorgfältig ausgesuchte und perfekt sowohl auf das Thema als auch auf mich abgestimmte Box. Das war wahrlich ein Auftakt nach Mass! Eine individuell zusammengestellte Box macht mir persönlich einfach viel mehr Freude, als standardisierte „Massenware“. Ich schätze die Freude, die Sorgfalt und die zugrundeliegenden Recherchen – vielen, vielen Dank, liebe Karin! Du hast mir eine riesige Freude bereitet!

Seid ihr neugierig, was die anderen Bloggerinnen in ihren Boxen hatten? Weitere Beiträge zur ersten „Blogger BIOty Box“ findet ihr bei:

Heli von Was macht Heli?

Karin von Kosmetik natürlich

Mexi von Mexicolita

Melanie von Nixenhaar

Jennifer von PrettyGreenWoman

Sandra von strawberrymouse’s mailbox

Ginger von Sugarlime

Julia von T I O

Wuscheline von Wuscheline


[Was wurde aus…] Alverde Nagelpflege-Stift

IMG_5189

Im Februar habe ich euch vom Alverde Nagelpflege-Stift vorgeschwärmt. Jetzt – ein halbes Jahr später – ist es an der Zeit, erneut ein Fazit zu ziehen. Seit diesem Review verging kaum ein Tag, an dem ich den Alverde Nagelpflege-Stift nicht benutzt habe. Die Tage ohne kann man an einer Hand abzählen (meist auswärts, wenn ich das gute Stück zu Hause vergessen habe).

Ich bin nach wie vor total von der Pflegewirkung überzeugt. Die Nagelhaut ist gut durchfeuchtet und gepflegt. Auch im Sommer – sofern das diesjährige Wetter diesen Namen verdient – ist die Pflegewirkung gerade richtig. Nicht zuviel, nicht zuwenig.

Ich benutze nach wie vor den ersten Stift und ich muss sagen, dass ich von der Ergiebigkeit definitiv beeindruckt bin. Dafür, dass lediglich 1.5ml Produkt enthalten sind und ich den Stift seit über einem halben Jahr täglich benutze, bin ich von der Ergiebigkeit sehr angetan. Ich hätte definitiv nicht damit gerechnet, dass ein Stift so lange durchhält. Noch macht er keine Anstalten leer zu gehen und bei jeder Drehung kommt nach wie vor noch gleich viel Produkt zum Vorschein.

Dieser kleine Alltagshelfer hat definitiv Eingang in meine Pflegeroutine sowie meine Favoriten gefunden. Ich mag solche gut funktionierenden und hochgradig ergiebigen Produkte sehr. So kann ich euch zwar in meinen aufgebraucht Posts nicht so viele Produkte zeigen, doch ich empfinde diese Posts auch nicht als Wettbewerb, sondern als Einblick in meinen Alltag. Mal wird wenig, mal sehr wenig leer – so wie es sich halt im Real Life zuträgt.

Kennt ihr den Alverde Nagelpflege-Stift? Nutzt ihr solche Produkte?


[Haare] Längenbild August 2014

SchynigePlatte

Seit dem letzten Längenbild ist schon wieder sage und schreibe ein Jahr vergangen! Ich sollte echt häufiger daran denken, auch solche Fotos zu posten!

Nun gut, nutzen wir die günstige Gelegenheit! Das aktuelle Längenbild wurde auf der Schynige Platte im Berner Oberland aufgenommen. Da wir nicht viel Zeit hatten, habe ich die Haare schnell aus dem Dutt befreit, kurz aufgeschüttelt und schon wurde geknipst. Kein Kämmen, kein Drapieren – nichts. Beim vorherrschenden Wind wäre das auch vergebene Liebesmüh gewesen!

An diesem Bild mag ich zum einen die grandiose Aussicht, zum anderen aber auch, wie der Wind mit meinen Haaren spielt. Dies verleiht meiner ansonsten doch eher schweren Mähne einen Hauch von Leichtigkeit. Es fehlt nur noch sehr wenig, bis ich Knielänge erreicht habe. Da das Foto etwas von oben aufgenommen wurde, erscheinen sie länger als sie tatsächlich sind.

Wie oft wollt ihr solche Längenbilder sehen? Zur Zeit poste ich ja eher selten welche. Vielleicht halbjährlich oder doch lieber im Jahresrhythmus?