[What’s in my bag…] Irland Urlaub 2014

IMG_5729

Wir waren im Urlaub und zwar, wie der Titel schon sagt, in Irland – seit ich 2008 zum ersten Mal auf der grünen Insel war, bin ich fasziniert von Land und Leuten. Da wir auf solchen Trips meistens unterwegs sind, sprich jeden Tag an einem anderen Ort, hab ich mich bemüht, nur das Notwendigste mitzunehmen und so viel wie möglich zu Hause zu lassen.

Insbesondere der dekorative Bereich wurde so arg dezimiert resp. komplett ausgelassen. Ich wollte meiner Haut einfach mal eine Pause gönnen und 10 Tage lang ungeschminkt durch die Welt gehen – und ich muss sagen, es war gar nicht mal so verkehrt! Ich habe mich superwohl gefühlt und habe nicht ein einziges Produkt vermisst.

Doch nun zu den Produkten, die mitkommen durften (v.l.n.r.):

Das Balea Seidenglanz Shampoo Feige + Perle habe ich als Kleingrösse bei DM gekauft und es begleitete mich nun schon zum zweiten Mal. Für einen dritten Trip werde ich es nachfüllen müssen. Ebenfalls mit von der Partie war die Balea Seidenglanz Spülung Feige + Perle, ohne die in meiner Haarroutine (wärt ihr an einem solchen Post interessiert?) gar nichts geht. Da ich hier nicht die Originalgrösse mitnehmen wollte, habe ich eine gute Portion (ich habe nur ungefähr die Hälfte gebraucht) in ein 100ml Fläschchen abgefüllt.

Immer mit von der Partie ist die multifunktionale Alverde Körperbutter. Diesmal war es die Kleingrösse der LE vom letzten Sommer, nämlich die Alverde Körperbutter Honigmelone. Multifunktional ist sie in dem Sinne, als dass ich sie als Hand- und Fusscreme sowie bei Bedarf auch als Bodylotion verwendet habe. Diese Kleingrössen sind für Urlaub und Co. einfach ideal und ich kaufe sie mir immer wieder nach. Ich hoffe sehr, dass ich auch noch eines der Jubiläums-Sets ergattern kann!

Ebenso dabei war die Kleingrösse des Balea Carribean Dreams Rasiergels. Da ich im NK Segment noch kein Rasiergel gefunden habe, mit welchem ich zufrieden war, greife ich hier auf KK zurück. Ich mag den Duft nicht sonderlich gerne, jedoch war es die einzige Kleingrösse, die mein DM Markt im Sortiment hatte.

Im Dr. Hauschka Zerstäuber befindet sich mein aktuelles Hydrolat: das Wolkenseifen Gesichtswasser Weihrauch. Ich mag sowohl den Duft als auch die Wirkung ganz gerne. Leider ist der Zerstäuber der Wolkenseifen-Flasche nicht wirklich toll, sprich viel zu hart, und aus diesem Grund fülle ich einfach immer um. Dieses Produkt benutze ich sehr gerne in Kombination mit dem Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Oil. Ohne mein Gesichtsöl gehe ich nirgendwohin!

Ein weiteres Gesichts-Produkt ist das Balea Reinigungs Öl-Fluid, auf welches ich durch Mirela von coral and mauve aufmerksam wurde: „keine Duftstoffe, Tenside oder auch Alkohol“ war schon sehr verlockend. Ein kurzer Abstecher zu Codecheck hat mein Intresse verstärkt und bei meinem nächsten DM Besuch habe ich es mir zusammen mit der Ebelin Gesichtsbürste gekauft und direkt mit in den Urlaub genommen. Verwendet habe ich es bisher alle zwei Tage, ich werde das Intervall jedoch ausdehnen, da meine Haut doch etwas trocken wurde. Ich kann jedoch nicht abschliessend sagen, ob es am neuen Produkt oder am chlorhaltigen irischen Wasser lag.

Ein neues Produkt ist das wiederum in ein 100ml Fläschchen abgefüllte Duschgel von Biofficina Toscana in der Duftrichtung Fenchel/Calendula*. Alte Bekannte sind die Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka, das Lavera Sun Sensitiv Family Sun-Spray LSF 15 (ja, auch in Irland braucht man Sonnenschutz!!!), das Triple Moon Hair & Scalp Anointing Oil von NightBlooming sowie die Wolkenseifen High Spirits Deocreme.

Last but not least waren noch die Eye Care Augencreme von Martina Gebhardt sowie mein Rasierer mit von der Partie. Die Lavera Zahncreme hat es leider nicht aufs Foto geschafft, war jedoch selbstverständlich ebenfalls mit dabei.

Was nehmt ihr mit in den Urlaub? Packt ihr eher Kleingrössen ein oder bevorzugt ihr Full-Sizes?

 

* PR-Sample

Advertisements

9 Kommentare on “[What’s in my bag…] Irland Urlaub 2014”

  1. Joy sagt:

    Oh Irland klingt toll! Magst du vielleicht ein paar Eindrücke/Errungenschaften zeigen?
    Ich nehme in den Urlaub meist auch nur so viel mit wie unbedingt notwendig und zwar sowohl bei Pflege als auch bei Deko. D.h. normalweise ein Produkt pro Art (Duschgel, Shampoo etc.) und das dann je nach Produkt als Fullsize oder Abfüllung; gern auch Mehrzweckprodukte. Kleingrößen/Proben nutze ich nur wenn ich eh welche da habe. Extra kaufen „ersetze“ ich generell lieber durch Müllvermeidung und Investitionen in Urlaubserlebnisse. Ausnahmen sind ansprechende Produkte, die man nur im(!) Urlaub einfacher, günstiger oder überhaupt bekommt.
    Deine Haarroutine würde mich übrigens sehr interessieren! 😉

    • anitaswelt sagt:

      Liebe Joy
      Eindrücke (inkl. Haarbilder) und Errungenschaften sind als gesonderte Posts geplant 🙂 Sonst hätte ich wohl einen riesigen Monsterpost produziert 😉
      Ich verstehe, was Du meinst! Die Behälter der Kleingrössen verwende ich einfach weiter, man muss lediglich genug für alle haben 🙂 Generell bin ich definitiv pro Umfüllen und contra extra Kleingrössen kaufen und diese Verpackungen danach wegschmeissen.
      Danke für Dein Feedback bzgl. Haarroutine! Dann kommt dieser Punkt ebenfalls mit auf meine Liste.
      LG
      Anita

  2. diealex sagt:

    Ui, ich freu mich schon auf Deinen Irland-Post! Ich war einmal mit 16 da für einen Schüleraustausch und seitdem will ich unbedingt mal wieder hin. Ich hoffe, wir schaffen das irgendwann! Meinen letzten Urlaub habe ich übrigens auch fast komplett ungeschminkt verbracht. Es war aber auch so warm und schwül, da hätte eh nichts gehalten (wir waren in Costa Rica). Meine Haut war trotzdem nicht so begeistert, lag wohl an der Sonnencreme…
    Viele Grüße, die Alex

    • anitaswelt sagt:

      Der kommt bestimmt – stay tuned 😉

      Welche Sonnencreme benutzt Du denn?

      • diealex sagt:

        Eine von La mer (Cuxhaven). Ich vertrage sie eigentlich besser, als die ganzen anderen Cremes, die ich schon getestet habe, aber trotzdem reagiert meine Haut unruhig. Vielleicht ist es auch die Kombination Creme und Schweiß und nicht nur die Creme an sich.

      • anitaswelt sagt:

        Die Marke kenne ich leider nicht. Kann gut sein, dass es an der Kombination liegt.

  3. Ahdri sagt:

    Falls du bis Freitag keine Limited Jubiläums edition der Body Butter bekommst, sagst du bescheid, ja? Hier in Berlin gibts noch einige, ich hab sie mir selbst auch gekauft, aber bisher nur eine getestet 🙂

  4. Zwei meiner Freundinnen waren in diesem Jahr auch in Irland und haben sehr geschwärmt. Das Reinigungsölfluid tönt spannend; das muss ich mir mal näher anschauen. Und ja, an einem Haar-Routine-Post wäre ich interessiert! 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s