[Preview] Neue Ebelin Bürsten

Nach laaaaaanger Zeit gibts wieder einmal einen [Preview] Post. Allerdings zeige ich euch nicht den gesamten Newsletter, sondern nur die Produkte, die mich als Langhaar interessieren und die ich mir auch zulegen möchte. Mal schauen, ob die bei meinem nächsten DM Besuch in knapp einem Monat verfügbar sind.

ebelin-ultralight-mini-haarschutzbÅrste-blau

Professional Mini-Haarschutzbürste

Die ebelin Professional Ultralight Haarschutzbürste Anti-Ziep sorgt mit einer innovativen Bürstentechnologie dafür, dass sich besonders feine, aber auch natur- oder dauergewellte Haare nicht zwischen Borsten und Bürstenkissen verfangen.

Erhältlich in den Farben blau und rosa.

Das Produkt ist vegan.

6,95 €

Meine Meinung: Ein spannendes Produkt, denn bei dieser Bürste besteht, wie beschrieben, keine Gefahr, dass sich Haare verfangen. Exakt dieses Problem hatte ich mit allen meinen bisherigen Haarbürsten. Dazu ist es die Miniversion (es gibt auch eine grosse), welche sich dann für Urlaub, verlängerte Wochenenden oder die Handtasche aufdrängt. Ich verspreche mir davon, dass ich meine langen Haare problemlos und schonend büsten kann. Zur Zeit verwende ich ja ausschliesslich Kämme, um ebendieses Problem, welches mir in der Vergangenheit einiges an Haarbruch beschert hat, zu vermeiden.

ebelin-professional-entwirrkÅnstler-rosa

Professional Entwirrkünstler

Der ebelin Entwirrkünstler sorgt aufgrund seiner innovativen Anordnung von langen und kurzen, flexiblen Nylonpins für ein müheloses Kämmen der Haare im nassen und trockenen Zustand. Selbst kleine Knoten lassen sich einfach wegzaubern – ohne Ziepen und Reißen.

Erhältlich in den Farben blau, pink und schwarz.

Das Produkt ist vegan.

8,95 €

Meine Meinung: Hallo Tangle Teezer, Tangle Angel, ikoo Brush und wie sie alle heissen. Hier gibts die Ebelin Version des Klassikers. Einen Tangle Teezer im supersüssen Shaun das Schaf Design sowie einen Tangle Angel habe ich bereits, ich nutze sie bisher nur zum Kämmen der Zopfquaste, weitere Experimente sind noch ausstehend. Dennoch möchte ich mir auch diese Version zulegen und dann einen grossen Vergleichspost starten. Zudem möchte ich Tangle Teezer und Co. für das Auskämmen vor dem Waschen verwenden, da ich mir hier einen gründlicheren Kämmvorgang verspreche.

 

ebelin-shampoo-massagebÅrste-schwarz

Shampoo- und Massagebürste

Durch ihre handliche Form liegt die Shampoo- und Massagebürste optimal in der Hand und kann hervorragend zum Shampoonieren der Haare unter der Dusche oder für eine wohltuende Kopfhautmassage verwendet werden. Für halblanges und kurzes Haar.

Erhältlich in den Farben pink und schwarz.

Das Produkt ist vegan.

2,95 €

Meine Meinung: Ein spannendes Produkt, welches immer mal wieder auf Blogs auftaucht. Ich würde es jedoch weder zum Shampoonieren der Haare noch zur Kopfhautmassage verwenden, sondern um die mit Conditioner vollgepampten Haare zu entwirren und die losen Haare gleich auszubüsten, in der Hoffnung, dass ich dann nach dem Trocknen weniger Knoten habe. Die meisten Kämme/Bürsten sind für meine Haare viel zu eng gefasst, umso mehr erhoffe ich mir von diesem Produkt.

 

Welche „Werkzeuge“ verwendet ihr zum Kämmen? Interessieren euch die obigen Produkte? Welche werdet ihr euch genauer anschauen?

Advertisements

22 Kommentare on “[Preview] Neue Ebelin Bürsten”

  1. Strahlemaus sagt:

    Ich glaube manchmal echt, dass die in unser kleines Forum schauen und sich unsere neu entdeckten Produkte angucken :lach: Die Masssagebürste Nr 3 haben wir vor kurzem auch entdeckt. Habe mit dem Gedanken gespielt mir sie zu holen. Zum Glück hab ich es nicht getan- Versand war sehr teurer als die Bürste. Jetzt freu ich mich, wenn es sie in den Läden gibt!!

    Einen neuen Tangler Teezer könntei ch auch gebrauchen :p

    Danke für den tollen Post. Sehr interessant! Ich liebe übrigens meinen Tangler Teezer. Nehme ihn immer zum Nass kämmen und der macht sich hervorragend und gleitet durchs Haar.

    • anitaswelt sagt:

      Ich glaube der Verdacht ist nicht ganz unbegründet 😉 aber warum auch nicht? Ist doch gut, wenn es gibt, was man möchte 😀

      Gern geschehen! Nass kämmen ist ein absolutes NoGo bei meinen Haaren, da produziere ich übelste Filznester, die ich nicht mehr rauskriege. So verschieden sind die lieben Haarlis! Das einzige, was ich glaube, dass im nassen Zustand eventuell gehen könnte, ist eben das mit der Massagebürste und den condigetränkten Haaren – ich werde berichten.

      • Strahlemaus sagt:

        Ja das stimmt. Sollen sie nur mitlesen. Sie können viel lernen hihi 🙂 und wir bekommen außerdem hier zu lande was in den Geschäften 🙂

        Ooh tatsächlich? ich glaube, das liegt an unseren unterschiedlichen Strukturen. deine sind einfach lockiger. ich bin gespannt wie du die massagebürste findest und überhaupt anwendest. find ich sehr interessant 🙂

      • anitaswelt sagt:

        Richtig, das sehe ich genauso!

        Naja, die Struktur ist irgendwie im Wandel, die Locken resp. Wellen verschwinden immer mehr. Mal schauen, wo das hinführt.
        Oh ja, ich auch! Ich hoffe, dass ich sie dann im September bekomme, ich kann ja nicht „einfach so“ zu DM.

  2. gwenhwyfar10 sagt:

    Ich nutze ja nur selten ein Produkt zum Kämmen und wenn dann vor dem Waschen den Tangle Teezer. Diese Massagebürste sieht ganz interessant aus, die werde ich wohl holen.

  3. […] Drogeriemärkten! Mal sehen, wie sie so ist. Noch habe ich sie in meinem dm nicht gefunden. Bei Anitas Welt könnt ihr euch auch die zwei anderen Neuheiten […]

  4. Sonny sagt:

    Ich habe zwar einen Tangle Teezer, mag ihn aber ganz und gar nicht, da er kratzt und meine Haare nicht zu entwirren vermag, er ziept sogar noch mehr daran, als meine Kostkamm Paddle Brush, welche für mich übrignes die bisher beste Haarbürste ist. Von deiner Preview interessiert mich am Meisten die Massage Bürste zum Shampoonieren oder eben dann in der Anwendung mit Condi zum Entwirren.

    Mal schauen, wann ich ihnen mal über den Weg laufe. 😉 Danke für die Preview!

  5. Larissa sagt:

    Mist, wenn ich hier nur eher reingeschaut hätte… (War nämlich heute bei DM.)
    Die erste interessiert mich am meisten. Nur irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es da kein bisschen ziepen soll. Ich glaube, ich probiers eh noch aus und kaufe mir die. 😀 (Wobei ich mit nichts mehr so zufriedne bin wie mit dem Magic Star, den ich hier gefunden habe.)
    TT ist nicht soo meins, aber ich bin froh, dass es da jetzt ne günstige Alternative gibt. Einfach, falls ich mir das anders überlege.
    Die dritte fände ich mit deiner Anwendungsidee auch besser, als die Produktbeschreibung.

    Was für eine Struktur hast du eigentlich genau? Ich hab schon versucht, anhand der Fotos darauf zu kommen, aber irgendwie bin ich sehr unsicher. 😉

    • anitaswelt sagt:

      Nur keine Panik, Larissa, die Produkte werden gemäss Newsletter erst Mitte September ausgeliefert. Somit müssen wir uns alle noch etwas gedulden 🙂

      Gute Frage, das ist so eine Sache mit der Struktur. Eigentlich habe ich mich mal als 2a/b eingestuft, doch zur Zeit habe ich den Eindruck, dass meine Haare immer glatter werden. Vllt. hat das was mit dem Hormonspiegel zu tun, welcher auch nach einem Jahr ohne Pille noch nicht vollständig eingependelt ist. Vor der Pille hatte ich auf alle Fälle glattere Haare als während. Was wäre denn deine Einschätzung gewesen?

      • Larissa sagt:

        Ich hätte jetzt auch so 2a/b geschätzt. Eher 2 a als 2 b (also nicht mehr glatt genug für a, aber noch nicht so wellig für b. Aber eher näher an a, als an b dran.)
        Hoffe, das war jetzt verständlich geschrieben. ;D
        Wie meine eigene Struktur. Wobei es echt von Wäsche zu Wäsche bei mir schwankt (Ich bin mal davon ausgegangen, dass es bei dir vermutlich so ähnlich ist), ob es jetzt mehr ins a oder b geht. Und nach 1x Kämmen und Dutt ist es bei mir manchmal schon so ausgekämmt, dass es locker ne 1 c sein könnte.
        Meine Haare werden auch immer glatter. Vor allem oben ohne Farbe.
        Aber sehen wir das mit den glatteren Haaren positiv: Umso schneller sieht man Länge. 🙂

        Dann habe ich ja noch ein bisschen Zeit. 🙂

      • anitaswelt sagt:

        Absolut verständlich geschrieben und es deckt sich auch mit meiner eigenen Einschätzung. Bei mir ist es ebenfalls so, dass die Wellen nur nach dem Waschen und Lufttrocknen zu sehen sind. Nach dem ersten kämmen sind sie weg, dann gibt es nur noch Flechtwellen.
        Wenn ich die Haare föhne, sind sie ganz glatt und generell eine Katastrophe. Ich weiss nicht, wie ich das früher ausgehalten habe.
        Zur Zeit habe ich den Eindruck, als würden sie generell Richtugn 1c/2a tendieren. Mal schauen, wie sich das entwickelt.
        Hihi, bei der Länge spielen sie mir immer einen fiesen Streich. Die untersten Zentimeter sind nämlich arg gewellt und es ist gar nicht so einfach für meinen Freund da einerseits das Massband hinzuhalten und sie zum anderen glattzuziehen. Dafür schaut die „Kante“ nach etwas aus, wenn sie unten quasi umgebogen sind, das kaschiert dann nach vier schnittfreien Jahren doch so einiges 🙂
        Genau, ich hoffe, dass ich bei meinem nächsten DM Besuch im September die neuen Produkte dann entdecke und kaufen kann. Ich freue mich ja schon so aufs ausprobieren!

  6. Larissa sagt:

    Ich habe jetzt wieder ne Zeit lang DM-Verbot, weil ichs einfach nicht aushalte, da nichts mitzunehmen. ;D

    1c ist ne super Struktur. 🙂 Mir gefallen die meisten 1c-er-Haare häufig am besten, weil ne schöne Bewegung und Glanz drin ist, aber auch nicht zu „buschig“. Bei mir ist das mit dem Föhnen auch so. Ich musste immer erst einmal ne Nacht darauf schlafen, bevors relativ gut aussah, weils vorher irgendwie so „hexenartig“ war. Wenn 2er Haare schon Richtung c gehen, wäre es mir persönlich auch irgendwie zu viel. (Also es gibt Leute, bei denen das super aussieht, aber bei mir möchte ich das echt nicht haben.)

    Deine Kante ist für die Länge echt perfekt. 🙂 Ich habs ja noch nicht in echt gesehen, aber ich sehe da gar nichts Dünnes. 😉 Die meisten Leute sind ja eh Nicht-LHNler und erkennen da sowieso nichts, auch wenns bissl dünner werden sollte. 😉

    • anitaswelt sagt:

      Von dem her bin ich froh, dass der DM nicht gleich um die Ecke ist. So komme ich nicht in Versuchung, einfach mal so hinzugehen. Ich stehe dann jeweils mit fein säuberlich geschriebener Einkaufsliste dort 🙂

      Föhnen beschert mir extrem viele ausgefallene Haare und trockene, fad runterhängende Strähnen 😦 nix buschig oder so, das kommt dann erst eine Woche später. Lufttrocknen bekommt ihnen definitiv viel besser!

      Vielen lieben Dank! Ich werde Ende Jahr dann schauen wies ausschaut und entscheiden, ob ich noch ein fünftes ranhänge. Ggf. werde ich auch einfach bei Mitte Wade einen Stopp einlegen und trimmen. Hängt ganz von der Entwicklung der Haare ab.
      Jupp, die meisten dieser Leute sagen dann auch: bei dem kleinen Dutt musst Du arg dünne Haare haben, wenn sie so lang sind *gnah*

      • Larissa sagt:

        Die Dutts sehen ja fast bei jedem wesentlich kleiner aus, als es bei der Haarlänge sein müsste. Ich war früher regelmäßig überrascht, wenn jemand langhaariges den Dutt geöffnet hat. 😀 Ich konnte mir irgendwie immer nicht vorstellen, wie man das alles unterbringen soll.

        Meine Haare sind jetzt auch endlich lang genug, dass es nicht mehr blöd aussieht, wenn ich sie nicht mehr föhne. Ich kann das so nicht leiden, wenn sich der Ex-Pony wellt. Auf einmal ist der aber glatt geworden (juhu, toi toi toi)

        Schneiden kann man Notfalls immer noch. Ich würde es wahrscheinlich so lange rauszögern, bis es dir nicht mehr gefällt. Hauptsache, man fühlt sich selbst wohl mit der Kante. Irgendwie wird man da ja von einem auf den anderen Tag unzufrieden und wieder anders rum, deswegen muss ich z. B. immer abwarten, ob ich kurz darauf aus dem Tal der Tränen wieder rauskomme. 😀

      • anitaswelt sagt:

        Ja, das tun sie in der Tat. Es sind halt kompakte Dutts und nicht diese sog. Wurschteldutt. Das würde ja ab einer gewissen Länge und dem damit verbundenen Gewicht gar nicht mehr halten,

        Hey, das ist doch super! Dann kannst du künftig ja lufttrocknen lassen, was für die Haare allgemein viel besser ist!

        Genai, das sage ich mir auch immer. Geschnitten ist notfalls schnell, daher immer reiflich überlegen. Zur Zeit fühle ich mich durchaus noch wohl und wenn ich die Urlaubsfotos so begutachte, ist das noch ganz ok ohne Schneiden 🙂

  7. Larissa sagt:

    Wuscheldutts von Kurzhaarigen sind meistens eh so gemacht, dass es garantiert die Haare kaputt macht. Ich habe neulich erst ner Freundin gezeigt, wie man nen anständigen Dutt macht. 😀 Mit dem tausend Mal außeinanderziehen und noch ein Gummi mit Eisen rum, das zusammenquetscht geht das ja gar nicht.

    Ich habe den Föhn schon weggepackt und merke nach 3 Wochen schon eine Verbesserung. Die Färbeleichen sind lange nicht mehr so frizzig wie vorher. Gut, es könnte auch am Protein-LI liegen, aber ich glaube, es ist ne Mischung von beidem. 😉

    Wie machst du das eig im Winter? Lässt du da auch lufttrocknen?

    • anitaswelt sagt:

      Wenn mans nicht besser weiss, dann macht man diese Dutts. Habe ich ja auch lange Zeit gemacht (zum Dushen) und bin nur mit Pferdeschwanz mit Haargummi mit Eisen rumgerannt, dennoch wurden sie lang.

      Ja, ich lasse auch im Winter lufttrocknen. Das dauert dann zwar gut und gerne 10 Stunden, aber das ist es mir wert.

      • Larissa sagt:

        Es wird ja mein erster Winter ohne Föhnen. Ich bin ja gespannt. Wenigstens hab ich jetzt ein Haarvorbild, bei dem mich der Gedanke daran davon abhält, mir das Föhnen wieder schön zu reden. 😀

  8. Da sind wirklich interessante Neuheiten dabei, habe ich auch im Newsletter gesehen. Besonders auf die Tangle Teezer Nachmache bin ich gespannt, die ja doch um einiges günstiger ist als das Original. Wenn die Bürste auch was kann, wäre das wirklich eine Empfehlung. Toll, dass sich Ebelin bzw. DM immer wieder an solche Dupes ranwagt.
    Ansonsten ist bestimmt auch die Shampoo-Bürste spannend, von denen hat man ja schon viel auf Beautyjagd gehört. Ob ich sie mir kaufen würde, weiß ich allerdings noch nicht.
    Liebe Grüße 🙂

  9. Ich habe den Tangle Teezer mal ausprobiert und war ganz erstaunt, dass er tatsächlich durch meine Naturwelle kommt, allerdings mag ich das Ergebnis nicht so…Auf die Shampoo/Massagebürste bin ich allerdings schon sehr gespannt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s