[Review] Martina Gebhardt Rose Bodylotion

IMG_5763

Im Juli erreichte mich ein Päckchen aus dem Hause Martina Gebhardt und neben verschiedenen Probesachets war die Originalgrösse der Rose Bodylotion enthalten. Ich habe mich riesig gefreut, bin ich doch ein totaler Fan von Rosendüften. Die Produkte von Martina Gebhardt enthalten für den Duft ausschliesslich ätherische Öle, was die Produkte sehr natürlich duften lässt.

Die Rose Bodylotion enthält 150ml und kommt in einer lichtundurchlässigen Flasche aus Opalglas daher, was den hochwertigen Eindruck des Produkts noch verstärkt. Schön, dass auf eine Glasverpackung anstelle von Plastik gesetzt wird! Dazu ist die Rose Bodylotion demeter zertifiziert und trägt das Hase mit schützender Hand Siegel. Sie ist ab Produktionsdatum mind. 18 Monate haltbar und das dazugehörige Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Flaschenboden zu finden.

Die Bodylotion ist leicht gelblich – das kann aber von Charge zu Charge variieren – und lässt sich sehr leicht verteilen. Es ist also definitiv eine Lotion und keine Butter. Das Produkt zieht schnell ein und hinterlässt nichts als gepflegte, samtige und gut durchfeuchtete Haut. Ich verwende die Rose Bodylotion jeweils nach dem Duschen und trage sie nach dem Abtrocknen auf. Wenige Pumpstösse sind ausreichend, was die Rose Bodylotion natürlich sehr ergiebig macht.

Ich verwende sie seit knapp zwei Monaten und der Füllstand hat sich um ca. einen Zentimeter verringert. Wenn man die Flasche gegen das Licht hält, dann kann man den Füllstand relativ gut erkennen – für mich ein wichtiger Punkt, damit man weiss, ob sich das Produkt dem Ende zu neigt. Ich bin gespannt, ob es sich gut leeren lässt und werde dazu sicher zu einem späteren Zeitpunkt nochmals berichten.

Nun noch zu den Inhaltsstoffen:

Inhalt: Wasser, Olivenöl°, Kakaobutter*, Sheabutter*, Wildrosenöl*, Nachtkerzenöl*, Avocadoöl*, Rosenblütenextrakt°, Rosenblütenhydrolat°, Holunderwurzelextrakt°, Grüner Teeextrakt°, Magnolienrindenextrakt*, Kokosfettextrakte, spagyrische Essenz von Rosenblüten°, Gold, Silber, Schwefel, pflanzliches Vitamin E, echte ätherische Öle*, Geraniol**, Citronellol**, Eugenol**.

Ingredients: Aqua (Water), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil°, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Rosa Canina (Rose Hips) Fruit Oil*, Oenothera Biennis (Evening Primrose)Seed Oil*, Persea Gratissima (Avocado) Oil*, Rosa Damascena (Rose) Flower Extract°, Rosa Damascena (Rose) Flower Water°, Sambucus Nigra (Elder) Root Extract°, Camellia Sinensis (Tea) Leaf Extract°, Magnolia Officinalis Bark Extract*, Cetyl Alcohol, Cetearyl Alcohol, spagyrische Essenz von Rosa Damascena (Rose) Flower Extract°, Gold, Silver, Sulfur, Tocopherol, Aroma* ,Geraniol**, Citronellol**, Eugenol**.

Legende Inhalte:
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle

Was mir hier als allerestes auffiel, ist, dass kein Glycerin enthalten ist. Ein grosser Pluspunkt und ein weiterer Indikator für die Hochwertigkeit des Produktes. Denn ganz günstig ist die Martina Gebhardt Rose Bodylotion mit einem Preis von 19.50 Euro nicht. Wenn man jedoch die Inhaltsstoffe und die Verpackung anschaut, dann ist der Preis absolut angemessen. Obendrauf kommt, dass das Produkt vegan ist, was übrigens auf deutlich mehr als die Hälfte des aktuellen Sortiments von Martina Gebhardt zutrifft. Sollte euch da ein spezifisches Produkt interessieren, lasst es mich wissen, ich schaue gerne auf meiner Liste nach.

Fazit: Dafür, dass ich selten bis nie Bodylotions verwende, hat dieses Produkt mein Herz im Sturm erobert. Es macht meinen Körperölen ernsthafte Konkurrenz und ich freue mich immer auf die Extraportion Pflege nach dem Duschen. Da die kalte Jahreszeit glücklicherweise noch nicht Einzug gehalten hat, ist keine tägliche Pflege nötig. Aufgrund der Inhaltsstoffe und des Preises ist es für mich ein Luxusprodukt, welches ich mit Bedacht verwende. Es gehört in die Produktekategorie, die ich mir selber nicht kaufen würde, die ich mir jedoch gerne schenken lasse. Denn ein Geschenk ist für mich ein besonderes Produkt, das ich mir selbst nicht leisten würde, mir jedoch grosse Freude bereitet, hochwertig und seinen Preis absolut wert ist.

Dieses Produkt wurde mir von Martina Gebhardt Naturkosmetik kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Advertisements

16 Kommentare on “[Review] Martina Gebhardt Rose Bodylotion”

  1. Care sagt:

    Hallo Anita,

    die Lotion klingt ja wirklich interessant!
    Jetzt im Sommer brauche ich (dank Seife beim Duschen) gar keine Pflege nach dem Duschen, im Winter hatte ich bisher immer einfach Öl verwendet – aber Deine Idee, sich diese Lotion als Geschenk zu wünschen, finde ich echt schön. Werde ich meinen Eltern mal „stecken“, die fragen ja immer, was sie mir schenken können zu Weihnachten oder so 🙂

    LG Care

    • anitaswelt sagt:

      Hallo Care
      Öle sind auch etwas ganz tolles, ich liebe das samtige Gefühl danach 🙂 Öl und Bodylotion benutze ich abwechselnd und ganz nach Lust, Laune und Pflegebedarf.
      Genau, das mache ich jeweils auch so. Wenn die Fragen dann unweigerlich kommen, dann gebe ich so einen Wunsch an und alle sind zufrieden 🙂
      LG
      Anita

  2. Eulengewölle sagt:

    Oh die Bodylotions von MG sind auch was, das ich unbedingt mal ausprobieren würde – aber der Preis.. der ist zwar durchaus gerechtfertigt, aber doch mal eine Kaufhürde, wäre für mich auch nur ein Luxusprodukt. Momentan brauche ich aber nach dem duschen keine Körperpflege, weil der Heymountain Sugar Scrub das in einem mit erledigt. Auch nicht ganz günstig, aber ebenfalls super ergiebig und letztlich zwei Produkte in einem. ❤
    Dafür hat MG in anderer Hinsicht die Nase vorne, ich liebe es, wenn Unternehmen keine Plastikverpackungen verwenden sondern hier nachhaltiger vorgehen (bin grade dabei so viel Plastik wie möglich aus meinem Leben zu schmeissen nach und nach).

    • anitaswelt sagt:

      Ja, der Preis ist definitiv gerechtfertigt, wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut. Dennoch gehe ich mit Dir einig, dass es ein Luxusprodukt ist. Deshalb plädierte ich auch auf schenken lassen 😉
      Das mit dem Plastik ist so eine Sache. Wenn man bedenkt, wo der überall verwendet wird und wieviel man davon wegschmeisst, ist es mehr als bedenklich.

      • Eulengewölle sagt:

        Ja leider, allein die Verpackungsmaterialien die man beim einkaufen mit heim nimmt – lässt sich leider nie ganz vermeiden, ganz im Bioladen einkaufen kann ich mir einfach nicht leisten. Aber da wo ich drauf achten kann, mache ich’s mittlerweile und werde immer komisch angeschaut wenn ich meine eigenen Beutel mitbringe. :/

        Schenken lassen ist mal vorgemerkt für Weihnachten. 😀

      • anitaswelt sagt:

        Ach ja, das kenne ich 🙂 wir haben immer unsere eigenen Beutel mit und wenn jemand mir was einpacken will, dann sag ich, danke nein, ohne Plastikbeutel bitte.

  3. Klingt nach einem tollen Körperpflege-Produkt! Riecht die Lotion auch tatsächlich in erster Linie nach Rose? (Klingt vielleicht nach einer komischen Frage, aber Rosenduft ist eben nicht gleich Rosenduft, finde ich.) Und verfliegt der Duft schnell oder hält er sich eine Weile?

    Liebe Grüße
    Ida

    • anitaswelt sagt:

      Hallo Ida
      ja, die Lotion riecht wirklich in erster Linie nach Rose und der Duft ist auch nach dem Auftragen noch länger deutlich wahrnehmbar.
      Toll finde ich, dass es ein „richtiger“ Rosenduft ist und nicht das, was ich so einen künstlichen „Altweiberduft“ nenne. Letzteren kann ich gar nicht ab *urks*

      LG
      Anita

  4. Rosendüfte in Kosmetika sind elider so gar nicht mein Ding, aber an sich klingt die Lotion wirklich toll. Ich überlege ja immer noch, mir eventuell die Aloe Vera Face Lotion von MG zuzulegen.

    Liebe Grüße 🙂

  5. Die Martina Gebhardt Bodylotions stehen definitiv auch auf meiner Wunschliste! Eben auch, weil die Inhaltsstoffe beeindruckend hochwertig sind. Du hast aber auch Recht, dass es eher ein Luxusprodukt ist. Ist sie denn als relativ flüssige Lotion auch reichhaltig genug? Ein paar Bedenken habe ich auch, dass es Probleme geben wird, sobald sich meine Flaschen weiter leeren. 😀
    Liebe Grüße 🙂

    • anitaswelt sagt:

      Für meine Haut ist die Pflege ausreichend. Ansonsten würde ich einfach mit Öl abwechseln, dann sollte das gehen. Wie sie sich im Winter machen wird, kann ich leider noch nicht sagen.

  6. Ginni sagt:

    Die Bodylotions von MG interessieren mich auch sehr, wenn doch der hohe Preis nicht wäre! Von den Gesichtspflege-Produkten bin ich aber stets sehr angetan gewesen und von den Fuß- und Beinpflegeprodukten hatte ich Proben, die machten auch einen guten Eindruck.

    • anitaswelt sagt:

      Der Preis ist definitiv hoch, doch wenn man sich die Inhaultsstoffe und die Verpackung anschaut, ist er durchaus gerechtfertigt.
      Schenken lassen ist bei solchen Produkten immer eine gute Option 🙂

  7. Larissa sagt:

    Jetzt muss ich mir die auch besorgen. 😉
    Ich mag Rose, vegan und Glasflasche ist auch super. 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s