[Serie] Stoffbinden im (Büro-)Alltag

IMG_5997

Im alten Jahr will ich unbedingt noch meine Serie zu wiederverwendbaren Stoffbinden fortführen und berichte heute über Stoffbinden im (Büro-)Alltag. Auf dem Bild seht ihr quasi die Grundausstattung, welche je nach Stärke der Mens beliebig erweiterbar ist.

Ich habe jeweils zwei Wetbags (oben auf dem Bild seht ihr stellvertretend einen im Turtles Design) – einen für die sauberen und einen für die benutzten Stoffbinden – in meiner Handtasche. Da ich im Büro nicht mit Handtasche auf Toilette gehe, habe ich die einzelnen Binden nochmals in kleinere Hüllen verpackt – genau wie bei Wegwerfbinden. Zum Wechseln nehme ich einfach eines der kleinen Päckchen aus dem Wetbag, stecke es in meine Hosentasche oder behalte es in der Hand. Ebenfalls mit nehme ich die kleine Sprühflasche, die ihr bereits aus dem letzten Post kennt.

Die Anzahl Binden hängt von der Stärke der Mens und der Binde (es gibt welche für leichte, mittlere, starke und sehr starke Blutung) ab. Als Richtwert kann man dieselbe Anzahl Stoffbinden mitnehmen, wie man Wegwerfbinden verwendet hat. Anfänglich lieber ein paar mehr, aber mit der Zeit hat man den Dreh sehr schnell raus.

Sowohl die sauberen als auch die benutzten Binden falte ich zusammen und verschliesse das „Päckchen“ mit dem Druckknopf an den Flügeln. So sind sie kompakt gefaltet und passen auch in kleinere Wetbags. Die benutzten Binden sprühe ich vor dem Zusammenfalten noch mit ein paar Pumpstössen aus der Sprühflasche ein, damit ich sie zu Hause einfacher reinigen kann.

Alles in allem ein einfaches alltags- und bürotaugliches System. Ob ich jetzt Wegwerfbinden oder wiederverwendbare Binden dabei habe, ist ein und dasselbe. Mit der kleinen Ausnahme, dass ich die benutzten nicht wegwerfe, sondern im zweiten Wetbag sammle und zu Hause reinige.

Für mich ist es mittlerweile total alltäglich und normal Stoffbinden zu verwenden und ich empfinde die Handhabung im Alltag sowie im Büro als einfach und problemlos.

Das Artikelverzeichnis

1. Wiederverwendbare Stoffbinden – Einführungspost

2. Reinigen und Waschen von Stoffbinden

3. Stoffbinden im (Büro-)Alltag

4. Stoffbinden im Urlaub

5. Bezugsquellen (Deutsch und Englisch)

6. Reviews

Advertisements

[Box] PonyHütchen Überraschungsbox Winter 2014

IMG_5986

Zur Zeit ist es auf dem Blog etwas ponyhütchenlastig, doch die Überraschungsbox Winter 2014, die es glücklicherweise noch vor Weihnachten schaffte, möchte ich euch nicht vorenthalten! Um eins vorwegzunehmen, ich finde die Box einfach grossartig! 3 Fullsizes und einen Gutschein – das nenne ich mal weihnachtlich!

Shea-Mousse „Wintermorgen“ oder „Weihnachtszauber“

Die Shea-Mousse gehört zu den beliebtesten Produkten von PonyHütchen und bietet Verwendungsmöglichkeiten ohne Ende: ob als Bodybutter, Pflege für Haarspitzen, Badezusatz oder Massageöl – die Möglichkeiten sind (nahezu) unbegrenzt.

Fullsize – 21.90 Euro

Mit diesem Produkt habe ich Glück gehabt, denn die Duftvariante „Weihnachtszauber“ habe ich euch eben erst auf dem Blog vorsgestellt. Umso glücklicher war ich, als ich die „Wintermorgen“ aus der Box zog. Der Winter kann kommen, denn pflegetechnisch bin ich sowas von ausgerüstet!

Nagellack „Gingerbreadman“

Zu den Festtagen funkeln unsere Nägel mit den Kerzen um die Wette. „Gingerbreadman“ ist ein warmes Schokobraun mit Holopartikeln, die das Licht reflektieren – einfach bezaubernd!

Fullsize – 8.90 Euro

Eine sehr schöne und weihnachtliche Farbe, welche definitiv mit all der Weihnachtsdeko um die Wette funkelt! Nagellack ist immer schön und ich mag die unkonventionellen Farben von PonyHütchen total gerne. Dazu kommt, dass die PonyHütchen Nagellacke 3free und vegan sind.

Seife „Zimtsternchen“ oder „Sternenglanz“ (Duschbox)

Unsere Seifen zu Weihnachten sind eine wahre Augenweide – aber sie können weit mehr als gut aussehen: mit 25% Bio-Sheabutter und 25% Bio-Kokosöl pflegen sie die Haut zart und weich.

Fullsize – 9.90 Euro

In meiner Box befand sich die „Sternenglanz“ Seife und mir gefällt Duft echt gut. Dazu ist sie wunderhübsch dekoriert und ein echter Eyecatcher! Ich freue mich aufs Testen und bin gespannt, wie sie sich schlagen wird. Unser Wasser aka Flüssigkalk ist eine echte Herausforderung für jede pflegende Seife.

Gutschein über 5 Euro (kein Mindestbestellwert)

Zum diesjährigen Weihnachtsfest haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht: in jeder Box befindet sich ein Gutschein, den Du beim Kauf Deines Lieblingsproduktes bei PonyHütchen einlösen kannst. Jeweils einmal ist jedoch kein Gutschein über 5 Euro, sondern einer über 25 Euro sowie (in einer anderen Box) ein Gutschein über 50 Euro. Solltest Du also statt eines 5 Euro Gutscheines einen Gutschein über 25 Euro oder sogar 50 Euro gefunden haben, so war Dir die Glücksfee hold und wir drücken Dir die Daumen, dass dies auch im neuen Jahr so bleibt.

Das ist ja mal eine gelungene Premiere! Ein Gewinnspiel in einer Box hatte ich definitiv noch nie und an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinnerinnen. Ich freue mich jetzt schon darauf, meinen Gutschein einzulösen und vorher genüsslich durch die Produktepalette zu stöbern und mir etwas ganz besonderes auszusuchen.

Gesamtwert: 45.70 Euro

Fazit: Eine rundum gelungene Weihnachtsbox mit Produkte aus dem aktuellen Weihnachtsssortiment. Drei Fullsizes und einen Gutschein – ich bin begeistert! Dazu wurde das Winter-/Weihnachtsthema perfekt umgesetzt: das Shea-Mousse zur Pflege, eine extra reichhaltige Seife sowie ein Gewinnspiel in der Box und einen Gutschein für jede Kundin – was will man mehr? Ich bin mehr als zufrieden und freue mich, dass ich die nächste Box auch bereits bestellt habe. Denn ich bin schon sehr gespannt, was sich Hendrike für die Frühlingsausgabe einfallen lassen wird.

Wie findet ihr die Box? Was war bei euch drin? War euch die Glücksfee hold?


[Review] Alterra Reichhaltige Handcreme Bio-Granatapfel & Bio-Sheabutter

IMG_5978

Als ich Mitte November in Stuttgart war, habe ich der Drogerie Rossmann einen Besuch abgestattet. Für mich war das ein absolutes Highlight, da ich keinen Rossmann in der Nähe habe. Eines der Produkte, die mir ins Körbchen hüpfte, stelle ich euch im Folgenden genauer vor.

Rossmann beschreibt die Handcreme wie folgt:

Die Alterra Handcreme wurde speziell für beanspruchte Hände entwickelt. Die reichhaltige Formulierung mit Bio-Granatapfelkernöl, Bio- Sheabutter und Bio-Olivenöl pflegt die trockene und strapazierte Haut Ihrer Hände samtweich. Die Alterra Handcreme zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Zu den INCIs werden an selbiger Stelle folgende Angaben gemacht:

Aqua, Glycine Soja Oil*, Glycerin, Alcohol*, Olea Europaea Fruit Oil*, Cetearyl Alcohol, Cetyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter*, Glyceryl Stearate Citrate, Cellulose, Carthamus Tinctorius Seed Oil*, Punica Granatum Seed Oil*, Xanthan Gum, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Punica Granatum Fruit Extract*, Ginkgo Biloba Leaf Extract, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Farnesol** * ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils

Was mir hier sehr gut gefällt, ist, dass das Sojaöl an zweiter Stelle steht und dass sich die namensgebende Sheabutter im vorderen Viertel befindet. Auch das Granatapfelkernöl ist immerhin noch in der Mitte der INCI Liste zu finden. Zudem ist das Produkt Natrue zertifiziert und vegan.

Ich verwende das Produkt abends vor dem Schlafengehen und benötige eine etwas mehr als haselnussgrosse Portion für beide Hände. Die Alterra Handcreme zieht sehr schnell ein und sie hinterlässt wie in der Produktebeschreibung versprochen keinen Fettfilm, sondern gepflegte, samtige und gut durchfeuchtete Haut.

Der Duft ist angenehm dezent, frisch und natürlich. Genau mein Beuteschema und ich bin froh, dass ich gleich eine Sondergrösse mit 33% mehr Inhalt erwischt habe. Da ich wie gesagt nicht einfach so bei Rossmann vorbei kann, habe ich dadurch wenigstens länger etwas von diesem Produkt.

Der sich an vierter Stelle der INCI-Liste befindliche Alkohol hat mir bisher keine Probleme bereitet. Grundsätzlich bevorzuge ich Produkte ohne Alkohol, doch wenn er sich an vierter Stelle befindet und keine negativen Auswirkungen auf meine Haut hat, dann arrangiere ich mich gerne damit.

Fazit: Ein Top-Produkt zum kleinen Preis von 1.95 Euro, welches ich nur weiterempfehlen kann. Der Duft ist göttlich, die Pflegewirkung top – ein Jammer, dass ich keinen Rossmann um die Ecke habe! Weitere Pluspunkte sind die Natrue-Zertifizierung sowie, dass das Produkt vegan ist. Handcremes, die keinen Fettfilm zurücklassen und schnell einziehen sind selten, diese hier gehört zu ihnen. Wenn ihr einen Rossmann in der Nähe habt, schaut doch mal, ob ihr das Produkt evtl. noch in der Sondergrösse bekommen könnt.


[anitaswelt] Auflösung Gewinnspiel Adventskalender Türchen Nr. 17

Adventskalender_Banner

Soeben kam mein Lieblings-Glücksfeerich wieder einmal zum Einsatz. Die Gewinnerin der Weihnachtsseife und des Gutscheins ist bekannt.

*trommelwirbel*

Gewonnen hat Caro von Caros Schminkeckchen. Herzlichen Glückwunsch!

Bitte melde Dich doch baldmöglichst und maile mir Deine Adresse, damit ich sie zur Zustellung Deines Gewinns weiterleiten kann.

An alle anderen: seid nicht enttäuscht, es wird sicher weitere Gewinnspiele auf anitaswelt geben!


[Review] Ponyhütchen Bio Sheamousse Winterzauber LE

IMG_5971

Heute stelle ich euch das limitierte Ponyhütchen Bio Sheamousse Winterzauber vor. Für diese LE wurde sogar eigens ein spezielles Design entworfen, welches ich total süss finde. Passend dazu musste natürlich mein Pony mit aufs Bild. Normalerweise steht es im Bad und hütet zuverlässig meine grossen und kleinen Haargummis. Die grossen hänge ich ihm um den Hals, die kleinen ans Horn. Seit ich das so mache, gehen viel weniger Haargummis verloren.

Doch nun zurück zum eigentlichen Thema! Winterzeit ist Pflegezeit und wenn der Duft dann noch passend ist, bin ich glücklich. Dieser limitierte Duft beinhaltet Zitrus, Myrrhe und Holz – genau mein Beuteschema! Wie ihr ja mittlerweile sicher schon zur Genüge wisst, bin ich sehr empfindlich, was Duftstoffe angeht. Also habe ich auch hier mein Mehrphasen-Konzept angewendet:

Phase 1: einfach mal am Produkt schnuppern. Wenn das innert Sekunden Kopfschmerzen auslöst, dann wars das. Diesen Test hat das Produkt problemlos überstanden.

Phase 2: an einer kleinen Stelle möglichst weit weg von der Nase auftragen. Hier kam die trockene Haut am Schienbein in den Genuss. Test ebenfalls bestanden.

Phase 3: die kompletten Unterschenkel eingecremt. Auch dies war kein Problem, dennoch habe ich mich nicht 100%ig wohl gefühlt. Ich glaube den gesamten Körper einzucremen, würde Kopfschmerzen auslösen, nur an den Unterschenkeln gehts aber ganz gut. Somit ist das Anwendungsgebiet abgesteckt. Die Haut an den Schienbeinen wirds mir danken, denn das Sheamousse ist unglaublich pflegend!

Erstmal zu den Inhaltsstoffen:

sheabutter, reiskeimöl, mandelöl, aprikosenkernöl, rapsöl, weisse tonerde, mineralpuder, ätherisches mandarinenöl, parfum

Das Produkt als eine übersichtliche Pflegebombe zu bezeichnen, trifft den Nagel wohl auf den Kopf. Dazu ist das Sheamousse handgemacht, bio und vegan. Auch den Namen Sheamousse darf das Produkt zu recht führen, weist es doch einen Bio-Sheabutter Anteil von 60% auf.

Das Sheamousse ist cremeweiss und fest und ist somit nicht zu vergleichen mit einer Köperbutter oder gar mit einer Bodylotion. Wenn man dann mit dem Finger über die Oberfläche streicht, dann schmilzt das Produkt und man kann eine kleine Menge entnehmen. Mengenmässig braucht man viel viel weniger als dies bei Körperbutter der Fall ist. Seid hier wirklich zurückhaltend mit der Dosierung! Mehr entnehmen kann man immer, umgekehrt ist es nicht ganz so einfach. Um einen Vergleich zu machen, für einen Unterschenkel brauche ich etwa die halbe Menge, als ich von meiner Handcreme nehme, um meine Hände einzucremen.

Auch wenn der Duft eher dezent ist, ist er auch am nächsten Morgen noch leicht wahrnehmbar. Ich verwende das Sheamousse jeweils am Abend, da es nicht ganz so schnell einzieht und ich morgens ohnehin keine Zeit zum Eincremen habe. Als Abendritual gefällt es mir sehr gut und da nehme ich mir auch immer die Zeit dazu, egal wie früh oder spät ich ins Bett gehe.

Die trockenen Stellen an den Schienbeinen – kennt ihr die auch? – hat das Ponyhütchen Sheamousse gut im Griff. Einzig, wenn ich nach dem Duschen zu faul zum Eincremen bin, treten sie wieder auf. Jedoch nur ein Bruchteil dessen, was ich vor dem Verwenden des Sheamousses hatte. An dieser Stelle sei gesagt, dass unser Wasser mit 21 dH° sehr hart ist und man bei weicherem Wasser vermutlich keine zusätzliche Pflege bräuchte.

Fazit: Das Ponyhütchen Bio Sheamousse Winterzauber LE ist ein fantastisches Produkt, welches gerade im Winter die Haut im Nu streichelzart pflegt. Man muss es sehr vorsichtig dosieren und benötigt vergleichsweise sehr kleine Mengen. Das Fullsize enthält 150ml und wird noch sehr lange ausreichen. Dazu ist das Produkt vegan und die INCI Liste ist sehr übersichtlich. Ich kann euch das Sheamousse nur empfehlen! Greift zu, sobald der Ponyhütchen Shop wieder offen ist! Wer empfindlich auf Duftstoffe reagiert, dem empfehle ich eine Probe (10ml), alle anderen können getrost zum Fullsize (150ml) oder zur Reisegrösse (50ml) greifen.

Dieses Produkt wurde mir von Ponyhütchen kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.


[anitaswelt] Adventskalender Türchen Nr. 17 – Gewinnspiel

Adventskalender_Banner

Als mich Janine von Shades of Pink anfragte, ob ich am gemeinsamen Adventskalender von Ponyhütchen, The Sparkle und Shades of Pink teilnehmen wollte, habe ich gerne zugesagt. Es ist eine tolle Sache, bei einem grösseren Projekt mitzumachen und meinen Teil dazu beizutragen.

Insgesamt nehmen 24 Bloggerinnen teil und jede ist für ein Türchen verantwortlich. Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass mein Türchen die Nummer 17 trägt – Wahnsinn, heute in einer Woche ist alles schon wieder vorbei!

Das gestrige Türchen öffnete sich bei Kathrin von ein bisschen vegan und morgen ist dann Amelie von Rauschgiftengel an der Reihe.

Doch nun zum Türchen Nummer 17 und dem dazugehörigen Gewinn *trommelwirbel* et voilà:

AK_Blogger_17

Die Teilnahmebedingungen für die Verlosung dieses Sets bestehend aus einer Weihnachtsseife und einem Gutschein sind wie folgt:

  • Mitmachen können alle Leser aus Deutschland, Schweiz und Österreich.
  • Mindestalter für die Teilnahme ist 18 oder mit Zustimmung der Eltern im Gewinnfall.
  • Mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich eure Kontaktdaten im Falle eines Gewinns an die Koordinatorin des Adventskalenders, Janine von Shades of Pink, weiterleite.
  • Folgt meinem Blog via Bloglovin, Facebook, Email-Subscription oder über WordPress.com.
  • Schreibt mir im Kommentar über welchen Kanal ihr mir folgt sowie was ihr euch mit dem Gutschein bestellen würdet und weshalb.
  • Die Verlosung läuft bis Freitag, 19.12.2014, 23:59 MEZ.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

[Review] Khadi Naturprodukte

IMG_5092

Vor etwas mehr als einem Jahr durfte ich mir im Khadi Onlineshop ein paar Produkte zum Testen aussuchen. Bislang ist jedoch kein Review dazu erschienen. Auch das heutige Review wird leider keines im üblichen Sinn werden. Denn richtig getestet habe ich die Produkte nicht, bzw. ich konnte sie nicht testen.

Der Grund dafür liegt im Duft. Alle oben abgebildeten Produkte haben mir migräneartige Kopfschmerzen bereitet. Sie enthalten demnach einen (oder mehrere) Duftstoffe, die ich nicht vertrage. Ich war total enttäuscht und traurig, denn ich wollte die Produkte unbedingt testen und „richtige“ Reviews dazu schreiben, schliesslich habe ich sie zu genau diesem Zweck aussuchen dürfen.

Als dann nach und nach die Reviews meiner Bloggerkolleginnen zu ihren Khadiprodukten in meinem Bloglovin Feed auftauchten, versuchte ich es erneut mit demselben Ergebnis: migräneartige Kopfschmerzen. Ich muss an dieser Stelle hinzufügen, dass ich extrem empfindlich auf Duftstoffe reagiere, jedoch nicht sagen kann, welche es im Detail sind.

Zu den Produkten selbst kann ich also nichts sagen, da ich sie nicht testen konnte. Ich rate jedoch allen, die empfindlich auf Duftstoffe reagieren, sich vor Ort an den Testern zu bedienen und zu schauen, ob sie die Produkte vertragen. Danach kann eine Kaufentscheidung getroffen werden.

Welche Erfahrungen habt ihr mit obigen Khadi Produkten gemacht? Reagiert ihr auch so empfindlich auf Duftstoffe?

Diese Produkte wurden mir von Khadi Naturprodukte kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.