[aufgebraucht] Januar 2015

IMG_0058

Auch das neue Jahr schreitet im Sauseschritt voran und schon ist der erste Monat vorbei. Daher gibt es jetzt im Folgenden meine Kurzreviews zu den aufgebrauchten Produkten.

Nagellacke

Die beiden Nagellacke sind uuuuralt (sicher 15jährig oder noch älter) und ich bin total erstaunt, dass die noch flüssig sind. Verwendet habe ich sie, um meine umlackierten Fake Ficcaren zu versiegeln. Der Nivea Lack ist leer – mein erster aufgebrauchter Nagellack überhaupt – und ich würde ihn nachkaufen, so es denn noch dekorative Kosmetik von Nivea gäbe. Der zweite Lack ist von Covergirl, der dekorativen Kosmetiklinie der Migros, und ich habe ihn nicht aufgebraucht. Der beissende Geruch war selbst mir zuviel und jetzt ist ein Produkt von Essence im Einsatz, mit dem ich zufrieden bin. Nachkauf: nein.

Balea Rasiergel Blueberry Love

In der Sparte Rasiergel habe ich bisher einfach noch keine valable naturkosmetische Alternative gefunden. Bis es soweit ist, verwende ich die von Balea weiter. Ich mochte beim Blueberry Love das Produkt selber, die süss gastaltete Verpackung und die lila Farbe. Es tut, was es soll und ich empfinde das Produkt als sehr ergiebig. Nachkauf: ja, ist schon in Gebrauch, diesmal allerdings die Summer Garden Version mit Mangoduft.

Balea Seidenglanzspülung Feige + Perle

Wer meinen Blog regelmässig liest, der musste schon die eine oder andere Lobeshymne zu diesem Produkt über sich ergehen lassen. Diese Spülung ist mein Heiliger Gral in Sachen Haarpflege und ich habe sie in Dauergebrauch. Leider wird sie jetzt ausgelistet und das Nachfolgeprodukt unterscheidet sich schon deutlich in Bezug auf die INCIs. Meiner Meinung nach hat Alkohol nichts in einer Spülung zu suchen.

Was nun? Mir bleibt wohl nichts anderes übrig als zu bunkern und zwar in richtig grossen Mengen. Und dann hoffe ich, dass der Nachfolger der Nachfolgers wieder bessere INCIs aufweist und in die Bresche springen kann. Nachkauf: Ja, ich muss bunkern!

Balea Seidenglanzshampoo Feige + Perle

Bei den Shampoos habe ich nach einiger Zeit immer dasselbe Problem: sie funktionieren nicht mehr und die Haare sind auch nach der Wäsche noch strähnig und leicht klebrig. Dann muss ich jeweils das Produkt wechseln und alles ist wieder in Ordnung. Dies wiederholt sich so alle 3-4 Monate und war schon immer so. Egal, ob ich konventionelle Kosmetik oder Naturkosmetik nutze, mit oder ohne Silikone, Sulfate – das ändert nichts daran, dass die Produkte nur eine begrenzte Zeit funktionieren.

Warum die neuen Balea Shampoos jetzt alle Alkohol enthalten, verstehe ich einfach nicht. Da muss ich mich nach einer Alternative umsehen. Mal schauen, was es da im Drogeriebereich an Produkten gibt. Falls ihr da Tipps für silifreie Shampoos habt, schreibt mir die gerne in die Kommentare. Nachkauf: leider nein.

Alverde Körperbutter Vanille Mandarine LE

Diese limitierte Ausgabe der Alverde Körperbutter hat mir sehr gut gefallen. Die Pflegewirkung war gewohnt gut und der Duft erinnerte mich an Käsekuchen *yummy*. Limitierte Produkte haben es leider an sich, dass sie irgendwann aus dem Sortiment rotieren und dann nicht mehr erhältlich sind. Das Produkt ist vegan. Nachkauf: leider nicht möglich. An ihrer Stelle verwende ich jetzt den limitierten Nachfolger.

Farfalla Kuschelbad*

Das Kuschelbad war Bestandteil des Farfalla Geschenksets Kuschelzeit. Dank diesem Set habe ich endlich unsere Badewanne eingeweiht und frage mich, wie ich das so lange ohne ausgehalten habe. Ich mochte das Kuschelbad gerne und freue mich darauf, das zweite Sachet ebenfalls zu verwenden. Dass ich dazu das passende Körperöl verwenden kann, rundet das Ganze schön ab. Das Produkt ist vegan. Nachkauf: ja.

Buncha Farmer’s Stain Remover Stick

Vom eigentlichen Produkt ist nur noch das Einwickelpapierchen übrig, den Rest habe ich komplett aufgebraucht. Ich verwende das Produkt zum Reinigen meiner Stoffbinden und bin restlos begeistert. Der Stick hat bisher auf ganzer Linie durchschlagenden Erfolg gehabt und ich bin froh, dass ich da noch zwei Backups in der Schublade habe. In Europa ist das Produkt meines Wissens leider nicht erhätlich, daher bestelle ich immer in den USA. Nachkauf: ja.

 

Kennt ihr die Produkte? Was ist bei euch im letzten Monat leer geworden? Waren es Nachkaufprodukte oder seid ihr froh, dass sie endlich leer gingen?

 

* PR-Sample

 

Advertisements

23 Kommentare on “[aufgebraucht] Januar 2015”

  1. Silberblut sagt:

    Das mit den Balea-Shampoos habe ich auch mitbekommen…
    Mein Freund benutzt ja die Feuchtigkeits-Spülung (Mango-Dingenskirchen??) und kommt damit eigentlich gut klar.

    Hattest du mal gesagt, Rossmann hast du nicht bei dir?
    Ich glaube die Isana-Produkte sind gar nicht so übel. Ich habe bisher zwei Spülungen von Isana-Professional ausprobiet.
    Und zumindest das Shampoo, dass ich grade angeklickt habe, enthält keinen Alkohol:
    http://www.rossmannversand.de/produkt/370793/isana-shampoo-frucht-und-vitamin.aspx

    Ansonsten bin ich ja ein Freund von Babyshampoo… sowohl das von Rossmann als auch das von DM ist gut, vor allem Sulfatfrei.

    • anitaswelt sagt:

      Voll blöd, oder? Gerade bei einem Produkt, welches sich Feuchtigkeit auf die Fahne schreibt, hat Alkohol nun mal gar nichts zu suchen. Ist mir absolut unverständlich.

      Rossmann habe ich nicht in der Nähe nein, aber ich werd mir die Produkte sicher mal anschauen, wenn ich es das nächste mal schaffe. Danke für den Link und Deine Mühe!

      Babyshampoo habe ich schon an verschiedenen Stellen gelesen, da habe ich jedoch das Problem, dass da Kokostenside drin sind und entweder die oder die Zuckertenside vertrage ich nicht 😦

      • Silberblut sagt:

        Ach ja, die Kokostenside… Doof.
        Und wenn du mal beim normalen Discounter schaust?

        Meine Mitbewohnerin hatte immer Shampoo vom Aldi und ich meine mich zu erinnern, dass die INCIS zwar sehr einfach aber ganz okay waren. Ich hatte da auch mal eins, dass mit ganz gut gefallen hat.
        Aber ich steh ja sonst eher auf das extravangate Zeug 😉

      • anitaswelt sagt:

        Das werde ich auf alle Fälle machen. Ich war ja selbst total erstaunt, dass ich mit SLS irgendwie am besten zurechtkomme…
        Ich hab selbs ein Supermarktshampoo aus der Schweiz, welches ganz ok ist und das ich auch früher des öftern verwendet habe. Das hat gar nicht mal soooo schlechte INCIs.

  2. Lisa sagt:

    Ich bin eine Zeitlang auch gut mit den Balea Shampoos klar gekommen und wenn meine Kopfhaut nicht gegen SLS mosern würde, wäre bei mir spätestens nach der Neuauflage mit Alkohol ein Nachkauf nicht mehr infrage gekommen 😦
    Wenn ich nicht mit Seife wasche, habe ich ein Bübchen Shampoo, und zwar das Bübchen Kinder Shampoo mit Kamille und Weizenprotein. Haupttensid ist Disodium Sulfosuccinate. Damit komme ich einigermaßen zurecht. Vielleicht wäre das ja etwas für dich? 🙂

    • anitaswelt sagt:

      Danke für Deinen Tipp mit dem Bübchen Shampoo, das werde ich mir auf alle Fälle genauer anschauen.
      Bevor ich das nächste Mal nach Deutschland zum Einkaufen fahre, lege ich mir eine Liste mit allen Tipps unter diesem Post an und sortiere vorgängig aus. Alles was auf der Liste verbleibt, wird dann vor Ort genauer angeschaut.

  3. gwenhwyfar10 sagt:

    Hm hast du mal das Bodyshop Rainforest Moisture Shampoo ausprobiert? Mit dem komme ich meistens sehr gut klar, wobei ich diesen Effekt bzgl. „die Routine funktioniert“ nicht auch gut kenne. Aber schau dir das Shampoo doch mal an. Die INCI hab ich bei den neuen Balea Sachen noch gar nicht verglichen, ich kann morgen aber direkt mal schauen ob ich dir welche von den Spülungen besorgen kann.

    Interessieren würde mich noch woher du weisst dass es an den Shampoos liegt, du verwendest doch bestimmt auch immer eine Spülung oder?

    • anitaswelt sagt:

      Das Bodyshop Rainforest Moisture Shampoo habe ich mir mal angeschaut, doch da war etwas drin, was ich nicht verwenden mag. Frag mich jetzt nicht nach dem genauen Inhaltsstoff, den weiss ich gerade nicht mehr, doch leider kommt es nicht in Frage.

      Oh, das wäre natürlich superklasse! Ich hab zwar schon einige auf sicher, aber man kann nie genug haben – keine Ahnung, wann es mal wieder so ein tolles Produkt gib.

      Warum ich so genau weiss, dass es am Shampoo liegt ist ganz einfach. Ich habe eine duale Waschtechnik: Shampoo verwende ich bis ca. Schulterlänge und ab da dann Conditioner. Die strähnig-klebrigen Stellen treten immer nur da auf, wo das Shampoo war und wo die Haare nicht mit Conditioner in Berührung gekommen sind ergo muss es am Shampoo liegen.
      Zudem war es auch schon zu den Zeiten so, wo ich sowohl Shampoo als auch Conditioner über die gesamte Länge verwendet habe.

  4. Katharina sagt:

    Die Seidenglanz Spülung wird ausgelistet??! Och, nee… Ich bin erst durch dich drauf gekommen (hatte ich dir schon mal geschrieben) und immer noch restlos begeistert. Da muss ich gleich morgen bunkern gehen. So ein Mist!

    • anitaswelt sagt:

      Ja, wird sie leider 😦 als ich es erfahren habe, wars ein echter Schock und ich werde wirklich grosse Bestände bunkern, auch wenn ich sonst davon nich viel halte, aber bei dem Produkt muss es einfach sein.

  5. Mia sagt:

    Hi 🙂
    Das Rasiergel und die Körperbutter verwend eich auch und mag die beiden Produkte ganz gerne. Das Shampoo habe ich noch nie benutzt, ich nehme immer Shampoos von Alverde,habe also dieses Mal Glück bzgl. der Auslistung 🙂
    Liebe Grüße & guten Wochenstart

    • anitaswelt sagt:

      Hallo Mia
      Ich vertrage leider entweder Kokos- oder Zuckertenside nicht, womit so gut wie alle NK Shampoos wegfallen *menno*
      Schön, dass Du dieses Mal Glück gehabt hast, mit den Auslistungen! Bisher gehörte ich auch dazu, doch dieses Mal hats mich voll erwischt – dafür darf ich jetzt mein Hamster-Gen ungehemmt ausleben 🙂
      LG und auch Dir einen guten Wochenstart
      Anita

  6. Larissa sagt:

    Und was ist mit den Balea Prof Shampoos und Spülungen? Haben die auch Alkohol?
    Ich bin damit bisher sehr zufrieden gewesen.

    • anitaswelt sagt:

      Teils, teils, es gibt welche mit und welche ohne. Da hilft es nur, die INCI Listen genau zu studieren.
      Jetzt mal so vom Schiff aus, würden am ehesten das Tiefenreinigungs- oder das Volumenshampoo in Frage kommen. Ich geb eh nichts auf die „Zusatzfunktionen“ eines Shampoos, entweder es ist das drin, was ich will resp. das nicht drin, was ich nicht will oder ich lasse es stehen.
      Welche Produkte des Balea Professional Reihe benuzt Du?

      • diealex sagt:

        Ich bin zwar nicht Larissa, aber ich kenne das Tiefenreinigungs-Shampoo. Ich finde es gut, aber benutze es maximal einmal die Woche, wenn ich das Gefühl habe, meine Haare sind überpflegt oder so. Es reinigt gründlich und riecht lecker. Täglich würde ich es nicht nehmen, dafür fände ich es zu ’scharf‘, aber Du wäschst ja eh nicht so oft.

      • anitaswelt sagt:

        Okay, dann wäre das wohl eher etwas für zwischendurch, ich wasche ja nur einmal die Woche. Dann vielleicht einfach alle paar Wochen/Monate mal zur Grundreinigung.

      • Larissa sagt:

        Ich gebe auch nichts auf die Zusatzfunktionen. Momentan das Coffein, weil es so ein schöner Winterduft ist. Für den Sommer ist mir das zu schwer. Und gelegentlich das Oil repair (riecht nach Keksen). Ob da Alkohol drin ist, weiß ich gar nicht. Ich benutzte ja ne andere Spülung und am Ansatz macht mir das nichts. (Hach, ist die NHF pflegeleicht.) Es trocknet aber auch nichts aus, sondern ist schön glänzend.
        Das Tiefenreinigungsshampoo riecht total frisch, wie frisches Wasser schmeckt, wenn man so richtig durstig ist. Es macht mega leichte Haare. (Hatte jedes schon, nur das Locken, Volumen und More blond nicht.)
        Bald gibt es ja im Standartsortiment irgendwas mit Vanille-Mandel. Habe ich heute auf nem Preisschild im Regal gesehen.
        Spülung habe ich gerade von DE rote Himbeere. Verdammt teuer, aber richtig, richtig gut.

      • anitaswelt sagt:

        NHF ist oftmals pflegeleicht, was bin ich da dankbar dafür!
        Das Oil Repair Shampoo hat keinen Alkohol drin 🙂
        Jup, Vanille-Mandelöl, das scheinz ein Nachzügler bei den Neuzugängen zu sein, die anderen stehen ja bereits alle auf der DM Homepage, doch dieses habe ich noch nicht gesehen. Ich bin gespannt, wie hier die INCIs sind.

  7. Wie jetzt? NEIN! Da muss ich auch bunkern…
    Obwohl mir bei der aktuellen Flasche der Spülung schon aufgefallen ist, dass sie irgendwie dünnflüssiger geworden ist, bei meiner alten Flasche war die Konsistenz etwas cremiger. Ich habe sie aber schon eine Weile im Schrank, kann also noch nicht die Neuformulierung sein.

    • anitaswelt sagt:

      Also wenn es die neue wäre, dann ists nicht mehr Feige + Perle, sondern Frangipani + Perle und die ist rot, wenn ich das richtig im Kopf habe. So lange sie lila ist, ist alles noch beim alten. Viel Erfolg beim jagen!

      • Larissa sagt:

        Ich musste ja erstmal googeln, was Frangipani ist…

      • anitaswelt sagt:

        *hihi* ich kenne es ehrlich gesagt auch nur, weil es damals in Neuseeland auf einer Gästetoilette eine Handseife mit Frangipani-Duft hatte. Neugierig wie ich bin, hab ich sie natürlich vor Gebrauch ausgiebig beschnuppert. Frangipani war mir bis dann ebenfalls kein Begriff 🙂

  8. Jo sagt:

    Ich habe ebenfalls noch eine Nagellack von Nivea, der sich bestimmt seit 6 Jahren hält. Mittlerweile habe ich auch schon Lacke gehabt, welche nach 3 Monaten eindicken.
    Schade darum.
    Liebe Grüße ^^
    Jo


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s