[Review] Alverde Körperbutter Vintage Rose LE

IMG_0061

Nachdem die Alverde Körperbutter Vanille Mandarine bereits in der ersten Januarhälfte leer ging, kam das Nachfolgeprodukt zum Einsatz.

Mit Rosenduft kann man sehr schnell mein Interesse wecken, darum habe ich mich auch riesig gefreut, dass Vintage Rose der Nachfolger der Vanille Mandarine LE werden wird. Als ich sie dann im DM entdeckte, habe ich sie sofort ins Körbchen gepackt. Zu Hause musste sie zwar noch etwas auf ihren Einsatz warten, doch nun ist sie schon einige Zeit in Gebrauch.

Was mir als erstes auffiel, ist die wiederum wesentlich flüssigere Konsistenz, wie ich sie auch schon bei der Beerentraum LE festgestellt habe. Könnte es vielleicht daran liegen, dass die Frühling/Sommer LEs generell eine flüssigere Konsistenz und somit eine leichtere Textur haben als die Herbdt/Winter Ausgaben? Wer weiss, ich werde das auf alle Fälle beobachten.

Generell mag ich die festere, buttrige Konsistenz lieber, die Pflegewirkung unterscheidet sich aber nicht. Die Konsistenz der Vintage Rose Körperbutter geht schon sehr in Richtung Bodylotion und ist dementsprechend flüssig. Somit ist das Produkt aufgrund der Dosen-Verpackung nicht für Reisen geeignet. Da es aber auch keine Kleingrösse davon gibt, würde ich es ohnehin nicht einpacken, sondern auf die festere Version aus dem Standardsortiment zurückgreifen.

Beim Duft hat es ein Weilchen gedauert, bis ich ihn wirklich mochte. Das ist die Gefahr, wenn man noch andere Produkte mit Rosenduft verwendet und dann Direktvergleiche macht. So richtig intensiv nach Rose duftet die Körperbutter nämlich nicht. Wenn man den Duft aber unvoreingenommen auf sich wirken lässt, dann ist er toll. Sehr dezent, mit einer leichten Rosennuance – es war zwar nicht Liebe auf den ersten Blick, doch wir haben uns angefreundet.

Alverde schafft es immer wieder, mich mit den verschiedenen Limited Editions zu begeistern und bringt so tolle Abwechslung. Ich mag es, auch bei Standardprodukten eine gewisse Abwechslung zu haben. Wenn ich dann das Produkt nicht wechseln muss, sondern mit verschiedenen Düften Abwechslung reinbringen kann, bin ich happy.

Fazit: Auch wenn mir die Konsistenz jetzt nicht so gut gefällt, solange die Pflegewirkung stimmt und mir der Duft gefällt, dann passt es. Ganz toll finde ich, dass sämtliche Alverde Körperbuttern vegan und auch deutlich so gekennzeichnet sind. Wenn ihr also dezenten Rosenduft mögt und auf der Suchen nach einem vielfältig einsetzbaren Produkt seid, dann holt euch die Alverde Körperbutter Vintage Rose. Klare Kaufempfehlung!

 

Advertisements

18 Kommentare on “[Review] Alverde Körperbutter Vintage Rose LE”

  1. sabrina sagt:

    Danke für dein Fazit! Hat mich sehr interessiert, wie du die Butter findest. Ich hab sie leider noch nicht in meinem DM zu kaufen bekommen. Aber die Hoffnung gebe ich nicht auf 😉
    Grüassle

  2. Ich mag Rosendüfte leider überhaupt nicht. Aber die alverde Körperbuttern finde ich toll. Und wie du sagst ist es genial, wenn man nicht das Produkt wechseln muss, um einen neuen Duft zu bekommen. Denn die Pflegewirkung ist immer super 🙂

  3. Ursula sagt:

    Hat zwar nur indirekt mit dem Thema zu tun, jedoch mit dem DM…
    Die Katastrophe ist eingetroffen: der DM wirft unsere Balea Seidenglanz-Serie inkl. der Spülung, die du doch auch magst, aus dem Sortiment 😥

    • anitaswelt sagt:

      Ja leider 😦 ich bin nach wie vor total entsetzt, dass die Spülung durch ein Produkt mit signifikant anderen und für mich schlechteren Inhaltsstoffen (was bitte hat Alkohol da drin zu suchen???) ersetzt wird.
      Aus diesem Grund bin ich am bunkern wie irre…

  4. Mo sagt:

    Sieht war hübsch aus, aber ich schnüffel ja lieber vorher an sowas, bevor ich es kaufe. Von Alverde hatte ich dennoch bis drei verschiede Körperbuttern: Macadamia, Mandarine und Honigmelone. Die Mandarine gab es schon zwei mal als LE. Doch war vom Duft ganz gut, die Honigmelone war so lala und die Macadamia geht auch mal so für zwischendurch.

    • anitaswelt sagt:

      Das ist ein grosses Nachteil an den Alverde Körperbuttern. Die Honigmelone hätte ich mir nicht gekauft, wenn ich vorher daran hätte schnuppern können. Zum Glück habe ich nur noch eine Kleingrösse zum leeren 🙂
      Mandarine und Macadamia hingegen gefallen mir beide total gut.

  5. Melli sagt:

    Hallo! Die Körperbutter ist wirklich gut, spreche aus Erfahrung:) Ich finde sie kann auch locker mit Produkten von The Body Shop mithalten.::)
    Interessante Review, schöne Bilder!:) Werde in Zukunft öfter vorbeischauen, dein Blog gefällt mir:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jeden neuen leser:)

  6. Schade, Rose ist echt nicht so mein Ding…

    • anitaswelt sagt:

      So richtig „rosig“ ist sie nicht, daher war ich anfänglich auch etwas enttäuscht über den Duft. Ich habe ihn mit der Rose Bodylotion von Martina Gebhardt verglichen und da blieb dann vergleichsweise nichts von Rose übrig. Von dem her denke ich, dass das Produkt sicher auch etwas für Leute ist, die eher nicht so Rosenduftfans sind.

  7. Die Alverde Rosen Körperbutter hat sich auch schon in meine Sammlung geschlichen. Bei Limeted Editions kann ich einfach nicht verzichten und finde es wie Du auch total super, dass Alverde immer wieder Abwechslung reinbringt. Ich habe sie noch nicht ausprobiert, bin aber auch sehr gespannt auf den Rosen-Duft. Rosengeruch kann auch manchmal eher unangenehm sein. Schade, dass die Konsistenz so flüssig ist. Ich mochte die Vanille Mandarine Butter sehr gerne. Danke für Deine Bewertung!

  8. Lipo sagt:

    Weißt du ob es diese Körperbutter auf in österreichischen Dm’s zu kaufen geben wird? Ich liebe Rosenduft und hoffe dass sie so ähnlich wie die Tagescreme von Alverde mit Wildrosen riecht ❤

    • anitaswelt sagt:

      Hallo Lipo
      ja, die Vintage Rose LE gibts auch in Österreich. Ich habe sie im Onlineshop gefunden und gehe davon aus, dass sie auch in dem DMs vor Ort erhältlich sein wird.
      LG
      Anita

  9. […] Außerdem bin ich immer für Rosenduft zu haben. Bisher habe ich sie noch nicht ausprobiert. Bei Anita könnt ihr einen ausführlichen Test-Bericht lesen. Wie mir die Butter gefällt, werdet ihr […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s