[Review] Sante Dental Med Zahncreme Vitamin B12

IMG_0343

Im Rahmen meiner Streifzüge durch die Welt der NK-Zahncremes stelle ich euch heute meine neuste Entdeckung vor: die Dental Med Zahncreme Vitamin B12 von Sante.

Was mir als erstes auffiel, war die Farbe. Die Zahncreme ist so rosa wie Erdbeerquark. Grund dafür ist das enthaltene B12 und nicht etwa synthetische Farbstoffe, denn diese sind – genau wie synthetische Duft- und Konservierungsstoffe – nicht im Produkt enthalten.

Die Putzleistung ist absolut top, nach dem Putzen sind die Zähne wunderbar glatt und fühlen sich sehr sauber an. Dazu hat die Zahncreme einen leichten Pfefferminzgeschmack, welcher jedoch sehr dezent ausfällt und absolut nicht scharf ist.

Anbei die Auflistung der Inhaltsstoffe gemäss Codecheck:

Glycerin,  Aqua (Water),  Hydrated Silica,  Maris Sal (Sea Salt),  Xylitol,  Disodium Cocoyl Glutamate,  Sodium Cocoyl Glutamate,  AlginSalvia Officinalis (Sage) Leaf Extract,  Sodium Fluoride,  Cyanocobalamin, Aroma (Flavor), Limonene,  CI 77891 (Titanium Dioxide), Xanthan Gum

Der aufgeführte Salbei ist meiner Meinung nach überhaupt nicht wahrnehmbar und wird durch das beigefügte Pfefferminzöl komplett überdeckt. Des weiteren enthält die Zahncreme Natriumfluorid, es gibt jedoch mittlerweile auch eine fluoridfreie Version.

Die Zahncreme ist vegan und wurde in Zusammenarbeit mit dem Vegetarierbund Deutschland entwickelt. Gemäss Beipackzettel werde das Vitamin B12 über die Mundschleimhäute aufgenommen und könne – regelmässig angewendet – einen Vitamin B12 Mangel reduzieren oder gar ausgleichen. Hierzu kann ich keine Angaben machen, da ich keine Vergleichswerte in Form von Bluttests habe.

Generell finde ich ein solches Produkt begrüssenswert, gerade bei überwiegend resp. komplett veganer Ernährung. Vitamin B12 ist als einziger Stoff bei einer veganen Ernährung nicht ohne Supplementierung abzudecken. Wer mehr zu dieser Thematik erfahren möchte, dem empfehle ich den folgenden Link.

Erhältlich ist die Zahncreme z.B. bei Alnatura, Bioläden oder im Reformhaus.

Fazit: Ein tolles Produkt, welches ich sicher regelmässig verwenden werde. Zur Zeit wechsle ich zwischen diesem Produkt und anderen Zahncremes ab, sprich ich verwende es nicht dauernd. So kann ich weiterhin die verschiedenen Produkte auf dem NK-Markt testen und zwischendurch zu vertrauten, bewährten Produkten zurückkehren – für mich genau die richtige Mischung.

Kennt ihr die Sante Dental Med Zahncreme Vitamin B12? Welches sind eure NK-Favoriten?

Advertisements

14 Kommentare on “[Review] Sante Dental Med Zahncreme Vitamin B12”

  1. Malte sagt:

    verwende ich derzeit – bin damit ebenso zufrieden.

  2. Malte sagt:

    wenn ich das richtig verstehe aus der Anwendung heraus, soll sich der Vitamin B12-Anteil in der genannten Zahnpasta im Körper verteilen. Seitdem ich jene Pasta benutze, frage ich mich wie das passiert. Für gewöhnlich heißt es ja nach Zahnputzpflege rein in den Ausguß vom Wasserbecken nach getaner Zahnpflege. Von daher die Fragestellung – wo bleibt der Vitamin B12-Anteil?. Ne ziemlich ernste Frage, die ich mir da stelle. Denn bei uns kostet die Tube knapp 5,00 EUR im Bioladen.

  3. Regina sagt:

    Liebe Anita, hört sich gut an. Bei Zahncremes bin ich noch nicht bei NK angekommen, möchte es aber demnächst mal versuchen. Die Zahncreme von Sante bietet sich daher sicher als guter Einsteiger an;-)
    Alles Liebe Regina

  4. Hallo Anita, ich liebe Zahnpflege-Produkte, auch wenn sie vielleicht nicht so glamourös sind x) …es gibt doch nichts Wichtigeres als gepflegte Zähne (: . Mein Favorit ist die lavera basis sensitiv Zahncreme! Von der Zusammensetzung ist sie dieser hier ähnlich. Deshalb werde ich die von Sante sicher mal ausprobieren, denn das Konzept klingt sehr interessant. Ob es wirklich etwas bringt weiß man nicht, aber einen Versuch ist es doch wert (: . Danke für den Tipp! Ich werde dann aber die fluoridfreie Variante probieren. Liebe Grüße.

    • anitaswelt sagt:

      Hallo Theresa,
      das geht mir genauso und darum werden die getesteten Produkte hier auch gezeigt. Gerade die alltäglichen Helferlein werden oftmals viel zu wenig beachtet.
      Die Lavera basis Sensitiv Zahncreme kenne und nutze ich ebenfalls. Sie gehört zu denjenigen Produkten, zu denen ich nach meinen Streifzügen immer wieder gerne zurückkehre.

  5. Die B12 ist auch meine liebste NK-Zahncreme – wenn’s um Flourid geht, hat man da ja nicht ganz so viel Auswahl. Deshalb finde ich auch etwas schade, dass ich etwas unterhalb der empfohlenen Dosierung liegt, aber immerhin ist sie nicht so bröckelig wie andere Produkte. Aktuell habe ich sie auch wieder in Benutzung…die rosa Farbe finde ich allerdings immer wieder etwas irritierend^^.

  6. Silberblut sagt:

    Ich benutze tatsächlich auch BDHI-zertifizierte Zahnpflege… aber keine Zahnpasta 😉
    Sonder Denttabs.
    http://www.denttabs.de/
    Ich habe von NICHTS auf der Welt so glatte Zähne bekommen. Das Zeug ist absolut super! Ich benutze es Abends, morgens gibt es noch normale Zahnpasta. Aber seit ich diese Tabs benutze fühlen sich meine Zähne viel besser an.
    Ich will gar nichts anderes mehr für meine Zähne.

    • Malte sagt:

      auch gut denke ich. Ich muß mich mal auf derer Webseite einlesen. Ich denke, die Zahnputztablette wird im Zahnputzwasser aufgelöst und dann wird das im Mundraum durchgespült wie gehabt.

  7. Ich fand die Zahncreme okay, aber zu flüssig. Gegen Ende der Tube hat es ungemütlich rumgesuppt und ich musste mehrmals die Packung reinigen. Mir kam aufgrund der Konsistenz auch immer zu viel raus. Davon abgesehen fand ich es gut, dass sie nicht zu scharf minzig war.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s