[Serie] Stoffbinden – Review Libadi

IMG_0422

Mit dem heutigen Post starte ich die Reviews zu den Stoffbinden verschiedener Hersteller. Den Anfang macht Libadi aus Deutschland. Ein grosser Vorteil ist natürlich die deutsche Sprache. So gestalten sich Einkauf und Kontakt wesentlich einfacher, als wenn man in Übersee bestellt. Dazu kommen die tieferen Portokosten und die kürzere Versanddauer.

Ich habe von Lisa letztes Jahr im Oktober drei Stoffbinden zum Testen erhalten und jetzt ist es Zeit für ein Fazit. Was als erstes auffällt, ist die eckige Form der Libadis. Wir sind durch die Wegwerfbinden dermassen auf die runde Form geprägt, dass viele Bedenken haben oder nach Unterschieden im Tragekomfort fragen. Da kann ich euch vorab beruhigen: es gibt keinerlei Unterschied und die eckige Form ist nicht im geringsten spürbar.

Getestet habe ich eine Slipeinlage sowie zwei Stoffbinden in Grösse S bzw. M. Die Eulenprints finde ich absolut goldig und sie wurden schnell zu meinen Favoriten.

Die Slipeinlagen gibts bei Libadi in zwei Versionen: mit oder ohne Nässeschutz. Ich hatte erstere Version, deren Stärke am grünen Druckknopf erkennbar ist. Die „technischen Daten“ sind gemäss Homepage wie folgt:

Oberstoff: Baumwolle (teilw. Flanell)

Saugkern: Baumwollfleece

Unterstoff: Fleece

Länge ca. 17,5 cm

grüner Druckknopf als Farbcode für die Stärke / Größe

Baumwolle als Oberstoff empfinde ich als sehr komfortabel und Fleece als Unterstoff verhindert das Rumrutschen. Die Reinigung ging problemlos vonstatten und alle drei Stoffbinden schauen aus wie neu.

IMG_0426

Libadi Slipeinlage

Als ich mich für Stoffbinden zu interessieren begann, war eine meiner grössten Befürchtungen immer, dass die so furchtbar dick sein könnten. Halt so wie die Wegwerfbinden Anfang der 90er und noch vor Always und Co. Die Dicke ist natürlich abhängig von der Saugkraft, doch sie stehen meiner Meinung nach den Wegwerfbinden in vergleichbarer Stärke in nichts nach.

Kommen wir zu den Stoffbinden. Hier habe ich zwei Stück erhalten, eine in Grösse S und eine in Grösse M. Beginnen wir mit der kleineren und wiederum mit den „technischen Daten“. Hierzu gibt es folgende Informationen:

Oberstoff: Baumwolle

Saugkern: Bambusfleece

PUL Nässeschutzschicht

Unterstoff: Fleece

Länge ca. 20 cm

blauer Druckknopf als Farbcode für die Stärke / Größe

Zur Nässeschutzschicht gibt es folgendes zu sagen: PUL steht für Polyurethan laminated und ist eine spezielle Beschichtung, die dafür sorgt, dass keine Flüssigkeit nach aussen dringt. Ich höre schon die Alarmglocken klingen, doch keine Angst! Das Besondere an PUL ist, dass es zwar keine Flüssigkeit nach aussen, dafür jedoch Luft nach innen dringen lässt. Somit sorgt PUL für zusätzlichen Schutz, ohne jedoch die Luftzirkulation zu unterbinden.

Der Tragekomfort ist hoch und die Luftzirkulation zu jedem Zeitpunkt gegeben. Ich bin dankbar, dass dieses stickig-schweissige Gefühl, wie ich es bei den Wegwerfbinden immer hatte, nun mit den Stoffbinden ein Ende gefunden hat. Dank dem Fleece als Unterstoff rutscht auch hier nichts.

IMG_0428

Libadi Stoffbinde M

Auch hier als erstes die obligaten „technischen Daten“ von der Website:

Oberstoff: Baumwolle (Flanell)

Saugkern: Bambusfleece

PUL Nässeschutzschicht

Unterstoff: Fleece

Länge ca. 22 cm

gelber Druckknopf als Farbcode für die Stärke / Größe

Die Stoffbinde der Grösse M ist mein Favorit, entspricht sie doch ziemlich genau einer Always Ultra Normal Plus. Auch hier kann ich mich nur wiederholen, dank dem Fleece als Unterstoff rutscht nichts und die Binde absorbiert zuverlässig. Beim Wechseln empfehle ich, den Rhythmus beizubehalten, den ihr schon mit den Wegwerfbinden hattet. Als erste Faustregel ist das durchaus zuverlässig. Mit zunehmender Routine kann man experimentieren, welche Dauer zu welchem Zeitpunkt der Menstruation möglich ist.

Fazit: Eine absolut empfehlenswerte Marke. Wenn ihr einen Einstieg in die Welt der wiederverwendbaren Stoffbinden sucht, kurze Transportwege und Beratung in Deutsch bevorzugt, dann seid ihr bei Libadi genau richtig. Die eckige Form steht der runden in nichts nach und ich kann absolut keinen Unterschied feststellen. Dass die unterschiedlichen Modelle durch verschiedenfarbige Druckknöpfe gekennzeichnet werden, gefällt mir sehr gut. So weiss man immer, welches Modell man nun vor sich hat.

Kennt ihr Libadis? Verwendet ihr Stoffbinden? Wäre für euch ein Umstieg denkbar?

Diese Produkte wurden mir von Libadi kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Das Artikelverzeichnis

1. Wiederverwendbare Stoffbinden – Einführungspost

2. Reinigen und Waschen von Stoffbinden

3. Stoffbinden im (Büro-)Alltag

4. Stoffbinden im Urlaub

5. Bezugsquellen (Deutsch und Englisch)

6. Reviews

Advertisements

10 Kommentare on “[Serie] Stoffbinden – Review Libadi”

  1. Maggie Gänseblümchen sagt:

    Moooooooooooiiii der Print ist echt knuffig 😀
    Ich bin ja begeisterte Menstruationstassenuserin, aber als fleißige Leserin deines Blogs hab mir immer öfter schon überlegt ob ich mir nicht doch ein paar stoffbinden für die ganz leichten tage am ende meiner Periode zulegen sollte…
    *anfixalarm* 😀

  2. … oder für den Anfang der Tage, wenn man noch nicht genau weiß, wann es losgeht, bis es losgeht.

  3. anabel71 sagt:

    Vielen herzlichen Dank für diese tolle Review!!

  4. Susa sagt:

    Du glaubst gar nicht, wie sehr es mich freut, dass jetzt noch Reviews kommen 🙂 Ich war nach dem letzten Teil der Serie wirklich enttäuscht, weil ich dachte, dass zusammen mit den Shops ein paar Worte dazu kommen.
    Aber jetzt freu ich mich riesig auf die kommenden Posts! Vielen Dank!
    Genau wie meine Vorposterinnen verwende ich einen Menstruationsbecher, aber manchmal ist mir doch eher nach Binde.
    Deine Reviews werden mir den Kampf durch die vielen Möglichkeiten bestimmt sehr vereinfachen 🙂

  5. woman_88 sagt:

    Bin gerade dabei mich in die ganze Thematik einzulesen, da ich Dank Kupferkette so stark blute, dass ich zum großen Cup noch ne Binde brauche und nun bin ich auf der Suche nach einem textilen Ersatz für die Wegwerfprodukte – kannst du mir sagen ob es Stoffbinden und Slipeinlagen gibt, die auch bei Gr. 34 passen? Die sehen alle so furchtbar breit aus?!?

    • anitaswelt sagt:

      Ja, es gibt auch schmalere, schau Dir mal die von GaiaMoonPads auf Etsy an, die empfinde ich als superschmal und für mich fast schon zu schmal.

      • woman_88 sagt:

        Danke für den Tipp, gerade ist die Homepage nicht zu erreichen, aber ich werd immer mal wieder rein schauen. Allerdings bin ich jetzt auch unverhofft an eine Nähmaschine gekommen und werde mich vielleicht mal im selbst nähen proben, dann kann ich das ganz nach meinen Bedürfnissen machen 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s