[What’s in my bag…] Minimalistic Berlin Edition

IMG_0512

Das letzte Wochenende habe ich mit meiner Cousine in Berlin verbracht. Ich bin nach wie vor noch total geflashed von dieser unglaublich tollen Stadt. Wien hat also ernsthaft Konkurrenz bekommen, auch wenn diese beiden Städte verschiedener nicht sein könnten.

Neben den obligatorischen Touristenattraktionen wie Fernsehturm, Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie oder Bernauer Strasse interessierte mich vor allem das andere Berlin. Also nahmen wir an einer alternativen Stadtführung teil und tauchten tief ein in die Welt der Graffitis und der Streetart. Spätestens jetzt war es endgültig um mich geschehen und ich konnte nicht genug kriegen von dem pulsierenden Leben in Kreuzberg, diesem kunterbunten Mit- und Nebeneinander.

Um für dieses Wochenende gerüstet zu sein, packte ich ein paar wenige Sachen ein. Wir flogen mit Handgepäck und wollten so wenig wie irgend möglich mit uns mitschleppen. Also liess ich zuversichtlich Jacke und Schirm zu Hause und bestückte auch meinen Kulturbeutel so minimalistisch wie möglich. Um bei der Sicherheitskontrolle noch einfacher durchzukommen, packte ich alles in dieses durchsichtige Täschchen, das ich in Irland bei H&M gekauft habe.

Was ich alles mitgenommen habe, erfahrt ihr im Folgenden:

DABBA Peppermint Floral Water*

Die Blütenwasser von DABBA mag ich sehr gerne und probiere mich zur Zeit durch ein Dreier-Kleingrössen-Set, das ich auf der Vivaness zum Testen erhalten habe. Mir gefällt, dass die Blütenwasser keinen Alkohol enthalten. Konserviert werden sie durch einen Stoff, der bei der Fermentierung von Radieschen entsteht. Ohne Toner lässt sich Gesichtsöl einfach nicht gescheit auftragen und daher gehört der auch bei der minimalistischsten Ausstattung fest dazu.

Go&Home Toothpaste Herbal Mint*

Auch diese Kleingrösse ist ein Mitbringsel von der Vivaness und eignet sich vorzüglich für ein verlängertes Wochenende. Mein erster Eindruck ist sehr positiv, die Zahncreme schäumt ordentlich, schmeckt gut und der Minzgeruch ist nicht zu scharf. Dazu ist das Produkt vegan und das Design der Tube ist einfach herzallerliebst.

Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme

Auch dieses Produkt ist unverzichtbar und ohne fahre ich nirgendwo hin. Es ist – neben Gesichtsöl – DAS Basisprodukt meiner Gesichtsroutine. Für unterwegs nutze ich immer eine Probiergrösse. Zum einen benötigt die weniger Platz, zum anderen – hier kommt meine nerdige Seite voll zum tragen – kann ich es nicht ab, wenn die schöne Tube eingeditscht wird. Das geht gar nicht *schauder* Also bleibt die grosse Tube zu Hause, bei der kleinen habe ich mich mit den Dellen arrangiert. Ist ja auch nur für unterwegs und nur für kurze Zeit.

Go&Home Foot & Leg Cream Sweet Rosemary*

Bei Städtetrips kommen immer einige Kilometer zusammen. Dieses Wochenende haben wir über deren 30 zurückgelegt, denn ich liebe es, Städte zu Fuss zu erkunden. Abends liess mich diese Creme dann die weiten Strecken vergessen und die Füsse freuten sich über die Pflege.

Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Oil

Zusammen mit der Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka bildet dieses Öl die Basis meiner Gesichtspflege. Während andere Produkte durchaus mal wechseln können, bleibe ich diesen beiden ausnahmslos treu. Damit sich die grosse Flasche länger hält, fülle ich jeweils 5ml in diese kleine Probiergrösse ab und verwahre die grosse Flasche gut geschützt in der Umverpackung im Schrank. So konnte ich das Produkt letztes Mal weit über das Ablaufdatum hinaus verwenden und auch leeren. Zu den Lobeshymnen gehts hier lang.

Alverde Pflegedusche Olive Aloe Vera

Diese praktische Kleingrösse begleitet mich schon längere Zeit und neigt sich langsam aber sicher ihrem Ende zu. Leider gibt es zur Zeit weder bei Rossmann noch bei DM Kleingrössen von Alterra resp. Alverde und so werde ich schauen, ob ich die Kleingrösse einfach nachfüllen kann.

Hydrophil Zahnbürste

Diese Zahnbürste hatte ich in meiner ersten Fairy-Box und sie gefällt mir richtig gut. Ich bin dankbar, eine nachhaltige und vegane Zahnbürste gefunden zu haben und werde sie mir bestimmt nachkaufen. Hoffentlich gibt es eines Tages auch in den Drogerien Raum für solche Produkte!

Dekorative Produkte hatte ich keine dabei, die sind allesamt zu Hause geblieben und haben mir nicht eine Sekunde lang gefehlt. Beim herrschenden englischen Wetter mit feinem Sprühregen und Sonne, die sich munter abwechselten, wäre das auch vergebene Liebesmüh gewesen.

Wie reist ihr? Minimalistisch oder habt ihr gerne eine grössere Produkteauswahl dabei? Was nehmt ihr mit auf einen Städtetrip? Bevorzugt ihr Handgepäck oder Koffer?

*PR-Sample

Advertisements

10 Kommentare on “[What’s in my bag…] Minimalistic Berlin Edition”

  1. Wo immer ich kann reise ich mit Handgepäck. Ich besitze sogar super leichte, schnucklige Packtaschen. Für einen Städtetrip hätte mir deinen Auswahl gereicht, plus Concealer.

  2. Meike sagt:

    Ich bevorzuge auch, genau wie Du, Handgepäck. Man schleppt einfach weniger mit sich herum und fühlt sich „leichter“. Deine Auswahl ist sehr schön, mir hätte aber das ein oder andere dekorative Produkt gefehlt. Ohne Mascara und Concealer geht einfach nix! 😉
    Freut mich zu hören, dass meine Heimatstadt Dir so gut gefallen hat. In Wien war ich auch schon und ja, verschiedener könnten 2 Städte kaum sein. 🙂
    LG
    Meike

    • anitaswelt sagt:

      Interessanterweise kann ich ganz gut ohne dekorative Produkte, einzig für auf Arbeit sind sie ein Muss, da würde ich mich sonst nicht mehr wohlfühlen ohne.

      Berlin ist sowas von genial, ich bin hin und weg und werde garantiert wieder einmal hinfliegen 🙂

  3. Ich bin das letzte Mal 2006 geflogen und da dies ein 4 Wochen Urlaub war, natürlich mit Handgepäck UND Koffer 😀
    Von der Pflege her finde ich dein Gepäck gut, viel mehr käme da bei mir auch nicht dazu. Nur eben noch Sonnencreme & Gesichtscreme, Öl in Kleinform für die Haare.
    Ohne Makeup gehe ich allerdings nirgendwo hin! Also mindestens Puder/MF, Mascara und Kajal sowie getönter Lippenpflegestift müssen da mit. Das ist bei mir aber schon das Minimum und meist kommen dann noch Rouge/Lidschatten etc. dazu, da man ja auf Städtetrips auch mal ausgeht.
    LG Valandriel

  4. thuering2014 sagt:

    Liebe Anita
    Die Zahnbürste von Hydrophil gefällt mir. Wie weich sind die Borsten?
    Grüsse, Daniela

    • anitaswelt sagt:

      Liebe Daniela
      Ich hab bei den herkömmlichen immer die weichen genommen und bin auch mit dieser sehr zufrieden. Wirkliche Kategorien gibt es aber nicht, wenn ich mich richtig erinnere.
      LG Anita

  5. Erbse sagt:

    Ach, wie cool. 😀 Die Zahncreme muss ich mir wohl auch besorgen für unterwegs. Tolle Sache!
    LG

  6. Selina sagt:

    Was für ein Zufall ich war von Samstag bis Dienstag in Berlin. Mich hat es vorallem in das Jüdische Viertel gezogen mit all den schönen Höfen und Gässchen, den netten Caffes, Restaurants und Geschäfte. Reise da auch immer ohne Dekoratives Make Up ,dass Wetter hätte alles zu Panda Augen verwandelt. Fühle mich sowies wohler so natürlich rum laufen zu können.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s