[anitaswelt] Gewonnen haben…

Heute habe ich vieeeele Zettelchen geschrieben und diese auf drei Töpfchen verteilt. Dabei stand jedes Töpfchen für ein Gewinnspiel. So vorbereitet konnte mein Glücksfeerich direkt zur Tat schreiten und aus jedem Töpfchen ein Zettelchen ziehen.

Gewinnspiel 1 – dhania Naturkosmetik Set

Gewonnen hat Jana – herzlichen Glückwunsch!

Gewinnspiel 2 – Libadi Cup Backup Set

Gewonnen hat MissMut – herzlichen Glückwunsch!

Gewinnspiel 3 – Primavera Glück teilen – Fit in den Tag Set

Gewonnen hat bine – herzlichen Glückwunsch!

Mailt mir doch eure Postanschriften, dann kann ich die Sets einpacken und zur Post bringen 🙂

Danke an alle, die mitgemacht und so fleissig kommentiert haben. Seid nicht traurig, es wird zu anderer Gelegenheit sicher wieder einmal eine Verlosung geben.

Advertisements

[aufgebraucht] Juli 2015

IMG_0567

Pünktlich zum Schweizer Nationalfeiertag erscheint der neue [aufgebraucht] Post. Ich freue mich, dass der Sommer im Juli so richtig da war und hoffe, dass wir auch weiterhin in den Genuss dieses herrlichen Wetters kommen!

Wolkenseifen Gesichtswasser Eisenkraut

Da mein geliebtes Weihrauch Hydrolat zum Zeitpunkt meiner Bestellung leider nicht erhältlich war, musste ich auf ein anderes Produkt ausweichen. Tja, nun schätze ich das Weihrauch Hydrolat noch viel mehr, denn der Duft der Eisenkraut Version ist gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig. Dabei mag ich z.B. Eisenkraut Tee sehr gerne und trinke ihn regelmässig. Mit dem Duft dieses Hydrolats hat es aber leider nichts zu tun. Daher bin ich froh, dass das Produkt nun leer ist. Nachkauf: nein.

Wolkenseifen Deocreme High Spirits

Wow, die allererste Deocreme, die ich wirklich geleert habe. Da ich Abwechslung mag, habe ich deren sechs gleichzeitig in Gebrauch und so dauert es nun mal sehr lange, bis ein Produkt wirklich leer geht. Ich mag den High Spirits Duft total gerne und die Wirkung ist gewohnt spitzenmässig. Dies obwohl das MHD 10.2013 deutlich überschritten war, was aber dem Produkt und seiner Wirkung keinen Abbruch tat. Nachkauf: ja, sobald hier die Vorräte leer sind – und das wird dauern!

Balea Seidenglanzspülung Feige + Perle

Immer und immer wieder gerate ich bei diesem Produkt ins schwärmen. Es gibt für meine Haare einfach keine bessere Spülung und ich mag das seidenweiche Gefühl nach dem Ausspülen total gerne. Wie schon verschiedentlich erwähnt, ist die Spülung leider aus dem Sortiment gegangen. Meinen Vorräten sei Dank ist die nächste (und noch lange nicht die letzte) bereits in Gebrauch. Nachkauf: leider nicht möglich.

Was ging bei euch im Juli leer? Nutzt ihr Produkte parallel oder braucht ihr erst eines auf, bevor ihr das nächste anbrecht?


[Review] DABBA Pfefferminzblütenwasser

IMG_0560

Dieses Blütenwasser habe ich im Februar auf der Vivaness bekommen und bis zum Sommer aufgespart. Zum einen hatte ich noch eines von Wolkenseifen in Gebrauch, das ich zuerst leeren wollte, zum anderen ist Pfefferminze für mich ein absoluter Sommerduft. Ich mag die kühlende Wirkung der Pfefferminze total gerne – als Tee an heissen Tagen absolut empfehlenswert!

Der Pfefferminzduft dieses Blütenwassers ist einfach göttlich! Total natürlich, dezent, frisch und in meiner liebsten Pfefferminzduftrichtung: Spearmint. Aus meinen intensiven Gartenbalkonzeiten weiss ich, dass es total viele verschiedene Pfefferminzarten gibt: exotische wie Ananas-, Erdbeer- oder Schokoladenminze, aber auch „normale“ Minzen wie Spearmint, Marokkanische Minze oder Nane-Minze.

DABBA setzt auf einheimische Pflanzen aus ihrer unmittelbaren Umgebung und da lag es nahe, dass sie sich auch bei der Arzneipflanze des Jahres 2004 bedienten. Für das Blütenwasser verwendeten sie Blüten, Blätter und Stängel – also die gesamte sichtbare Pflanze.

Die DABBA Blütenwasser enthalten keinerlei Alkohol, einzig ein Konservierungsstoff namens Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, der bei der Fermentierung von Radieschen entsteht, wurde beigegeben. Dies hat den Vorteil, dass man das Blütenwasser nicht im Kühlschrank aufbewahren muss und es so zum Beispiel einfacher auf Reisen mitnehmen kann.

Am Pfefferminzblütenwasser gefällt mir das passende Design mit grünen Akzenten, die leicht kühlende und somit sehr erfrischende Wirkung sowie der dezente Pfefferminzduft. Im Gegensatz zu den beiden anderen Blütenwasser – Mädesüsswasser und Schafgarbenblütenwasser – im Set „Stärke der Wiese“ ist das Pfefferminzblütenwasser das einzige, das nicht extrem krautig duftet. Wenn ich eines der anderen beiden verwendet habe, erntete ich des öftern mal schiefe Blicke von nebenan, nicht so bei der pfefferminzigen Version!

Ich verwende das Blütenwasser morgens nach der Reinigung mit der Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme und als Vorbereitung auf das Auftragen des Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Oils. Die Duftkombination aus Pfefferminze und Hagebutte gefällt mir sehr gut, wenn gleich sie schnell wieder verfliegt.

Was mir an DABBA so sehr gefällt, ist der regionale Gedanke. Sie schauen bewusst in ihrer unmittelbaren Umgebung nach geeigneten Pflanzen und deren Eigenschaften. Exotische Pflanzen zu verwenden passt nicht in ihr Konzept. Ich wünsche mir, dass sich dieser Gedanke weiter durchsetzen wird, denn – und das ist NICHT wertend gemeint, sondern lediglich eine Feststellung – auch hier bei uns gibt es spannende, wirksame und geeignete Pflanzen.

Fazit: Eine tolle Marke mit einem fantastischen Konzept. Aus dem „Stärke der Wiese“ Dreierset empfehle ich das Pfefferminzblütenwasser, das natürlich auch einzeln erhältlich ist, all jenen, die krautigen Düften nichts abgewinnen können. Mein Fläschchen ist schon zur Hälfte leer und ich weiss jetzt schon, dass mir dieses Produkt fehlen wird.


[anitaswelt] 3. Gewinnspiel – Primavera Glück teilen – Fit in den Tag Set

IMG_0547

Neue Woche, neues Gewinnspiel – in dem Sinne geht es heute weiter mit einem Set, dessen Message mir sehr am Herzen liegt. Was gibt es schöneres als Glück (und Freude) zu teilen? Für mich ist das mehr als eine rhetorische Frage, denn ich überrasche gerne Menschen mit kleinen Dingen, die ihnen Freude bereiten. In den Weiten des WWWs – wo diese Art von Überraschung seltsamerweise besser funktioniert als im Real Life – nennt man diese Post wahlweise „Happy Mail“ oder „RAK“ (Random Act of Kindness).

Diese Verlosung ist zwar – wie die anderen beiden auch – sehr Random, aber nicht überraschend in dem Sinne, als dass die beschenkte Person sehr wohl vorab von ihrem Glück erfahren wird. Klingt jetzt sehr theoretisch und abstrakt, aber ihr wisst, wie ich es meine.

Als Primavera mir dieses Set für meinen Bloggeburtstag zur Verfügung stellte, war ich total happy und möchte mich auch an dieser Stelle nochmals herzlich dafür bedanken. Es ist schön, die Grosszügigkeit anlässlich meines Bloggeburtstags zu sehen. Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Preis und sehe keinen als selbstverständlich an.

Das Set „Fit in den Tag“ besteht aus zwei Produkten: dem Duschbalsam „Wacholder Zypresse“, der eine Limited Edition und nur im Geschenkset erhältlich ist, und der passenden Bodylotion. Die beiden Full Sizes enthalten 100ml resp. 200ml. Die Produkte sind vegan und tragen das Hase mit schützender Hand Siegel.

So könnt ihr gewinnen:

  • Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren mit einer Postanschrift in der Schweiz, Deutschland oder Österreich
  • Folgt meinem Blog via Bloglovin, Facebook, Email-Subscription oder über WordPress.com
  • Schreibt mir im Kommentar was ihr von „Happy Mails“ resp. „RAKs“ haltet und ob ihr schonmal eine verschickt oder bekommen habt.
  • Das Gewinnspiel läuft bis Donnerstag, 30. Juli 2015, 23:59 MEZ.

Die Auslosung findet nach Abschluss aller Gewinnspiele statt und wird auf dem Blog bekannt geben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns.

Viel Glück!


[Box] Fairy Box Juli 2015

IMG_0540

Diesmal hat mich wohl der Poststreik erwischt, es dauerte ziemlich lange, bis die Juli Ausgabe der Fairybox ihren Weg in die Schweiz fand. Die längere Wartezeit war es jedoch absolut wert, denn diese Box ist definitiv eine der besten Fairyboxen überhaupt.

Was mir zudem positiv auffiel, ist, dass das Fairybox Team offensichtlich die Feedbacks der Bloggerinnen gelesen und ernst genommen hat. Auf dem Begleitkärtchen ist wieder angegeben, ob ein Produkt vegan ist oder nicht. Zu meiner grossen Freude, sind alle fünf Produkte der Juli Ausgabe vegan. Gut gemacht, Fairybox!

EcoCosmetic Sonnencreme LSF 10 

Ich mag die Sonnencremes von EcoCosmetic sehr gerne und habe hier bereits die duftstofffreie Variante mit LSF 50. Beim aktuellen herrlichen Sommerwetter kommt sie regelmässig auf meinem Tattoo zum Einsatz und je nach Dauer des Aufenthalts in der Sonne auch flächendeckender.

Womit wir dann auch beim einzigen Kritikpunkt dieses Produkts wären: was mache ich mit LSF 10? Für mich ergibt sich da leider keine Verwendungsmöglichkeit. Über ein Produkt mit mind. LSF 20 hätte ich mich sehr viel mehr gefreut.

Originalgrösse, vegan, EUR 8.95.

EcoCosmetic After Sun Lotion

Über die dazugehörige After Sun Lotion freue ich mich dafür umso mehr. Eine Extraportion Pflege nach einem Aufenthalt in der Sonne schadet nie und es gefällt mir immer sehr gut, wenn zusammengehörende Produkte derselben Marke auch gemeinsam den Weg in eine Box finden.

Zwar ist mein Pflegebedarf im Sommer sehr viel tiefer oder eher inexistent. Nach längeren Aufenthalten in der Sonne, die oftmals mit Abkühlungen im Wasser verbunden sind, nimmt meine Haut eine Extraportion Pflege dann doch gerne an.

Originalgrösse, vegan, EUR 7.95.

Benecos Natural Nail Polish Remover

Den Nagellackentferner von Benecos kenne ich bereits und mag das Produkt sehr gerne. Meine Erfahrungen damit könnt ihr hier nachlesen. Obwohl es immer eine gefühlte Ewigkeit dauert, bis ich einen Nagellackentferner geleert habe, freue ich mich sehr über das unverhoffte Backup.

Originalgrösse, vegan, EUR 3.99.

Benecos Nail Polish „Minty Day“

Was wäre Nagellackentferner ohne Nagellack? Ziemlich überflüssig würde ich meinen. Das sah das Fairybox Team genauso und hat uns daher auch einen Nagellack in die Box gepackt. „Minty Day“ passt leider so gar nicht zu einem True Winter Typen wie mir, doch dafür kann die Fairybox ja auch nichts.

Originalgrösse, vegan, EUR 3.89.

Sante Lash Extension

Kommen wir zum Highlight der Juli Ausgabe und somit zur Wimpernpflege von Sante. Zugegebenermassen habe ich noch nie ein solches Produkt verwendet, habe aber entsprechende Reviews immer interessiert gelesen. Die Version von Sante basiert auf Birkenextrakt, Birkensaft und Traubensilberkerze, ist BDIH zertifiziert und vegan.

Es wird mit einer bestätigten Wimpernverlängerung bereits nach vier Wochen geworben und man soll das Produkt ein- bis zweimal täglich wie einen Eyeliner direkt am Wimpernkranz auftragen.

Originalgrösse, vegan, EUR 16.95.

Fazit: eine liebevoll zusammengestellte Sommerbox, die mit einem schönen Konzept daher kommt. Es sind sowohl dekorative als auch pflegende Produkte dabei und auch dem Sonnenschutz wurde Rechnung getragen. Für meinen Geschmack jedoch etwas zu wenig, denn ich hätte mir definitiv einen höheren Lichtschutzfaktor bei der Sonnencreme gewünscht.

Ein grosses Lob an das Fairybox Team, dass offenbar die Blogbeiträge gelesen und Anregungen umgesetzt werden.

Gesamtwert: EUR 41.73.

Wie gefällt euch die aktuelle Ausgabe der Fairy-Box? Was wünscht ihr euch von einer Beautybox?

Die Box wurde mir von Fairy-Box kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.


[anitaswelt] 2. Gewinnspiel – Libadi Cup Backup Set

IMG_0537

Erinnert ihr euch noch an meine Serie zum Thema wiederverwendbare Stoffbinden, die mich durch mein drittes Blogjahr begleitete? Mir hat das verfassen der verschiedenen Beiträge grossen Spass gemacht und eure Reaktionen waren einfach grossartig. Danke für den regen Austausch, den wir hier hatten und teilweise immernoch haben. Es scheint zu wenig deutschsprachige Beiträge zu geben, umso wichtiger ist es, dass wir auch hier und in unserer Sprache über das Thema sprechen und uns austauschen können.

Zu Lisa, der Frau hinter Libadi, hatte ich von Anfang an einen tollen Draht und wir stehen in regem Kontakt. Als ich sie angefragt habe, ob sie mir vielleicht ein Set für meinen Bloggeburtstag zur Verfügung stellen würde, kam die positive Antwort innert Minuten. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

Wie ihr meinem Review entnehmen könnt, bin ich ein grosser Fan der Libadi Stoffbinden und kann sie euch daher wärmstens empfehlen. Die deutschsprachige Beratung sowie die günstigen Versandkosten gehören zu den ganz grossen Pluspunkten dieses Shops.

Ihr könnt im Rahmen des zweiten Gewinnspiels ein Libadi Cup Backup Set gewinnen. Dieses Set besteht aus einem Cup Spot, einer Slipeinlage und zwei Binden. Es ist eine perfekte Gelegenheit um verschiedene Bindentypen als auch die Slipeinlage testen zu können – nehmt also rege an der Verlosung teil!

So könnt ihr gewinnen:

  • Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren mit einer Postanschrift in der Schweiz, Deutschland oder Österreich
  • Folgt meinem Blog via Bloglovin, Facebook, Email-Subscription oder über WordPress.com
  • Liked die Facebookseite von Libadi
  • Schreibt mir ausserdem im Kommentar was ihr von wiederverwendbaren Menstruationsprodukten haltet und ob ihr diese bereits verwendet.
  • Das Gewinnspiel läuft bis Mittwoch, 22. Juli, 23:59 MEZ.

Die Auslosung findet nach Abschluss aller Gewinnspiele statt und wird auf dem Blog bekannt geben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns.

Viel Glück!


[Haare] Kleines Langhaar-Treffen in Zürich

Ende Juni reiste Chris aus England durch die Schweiz. Wir standen seit einiger Zeit über die Longhaircommunity in Kontakt und schnell stand fest, dass wir den Sonntagnachmittag zu dritt in Zürich verbringen werden. Das Wetter war unglaublich toll und so haben wir die gesamte Zeit draussen verbracht. Erst im Park und anschliessend am See.

Neben ausgiebigen Gesprächen rund ums Thema Haare haben wir auch die Gelegenheit genutzt, um ein paar Fotos zu machen. Ein paar davon zeige ich euch gerne im Folgenden, denn es ist mal wieder an der Zeit für ein paar Längenbilder. Die Fotos wurden allesamt mit Chris Kamera gemacht.

ChrisZH5

Das Bild ist am See entstanden, nachdem wir den ganzen Weg vom Bahnhof zu Fuss zurückgelegt haben. Mit offenen Haaren versteht sich. Drapiert oder gekämmt haben wir nicht grossartig, somit seht ihr die Haare, so wie sie sind und so wie sie natürlich fallen.

ChrisZH6

Und noch ein Bild zu dritt, hier gefällt mir das Farbenspiel besonders gut. Bei ungefärbtem/ungetöntem Haar sieht man auch die natürliche Aufhellung nach unten hin sowie generell hellere Strähnen. Diese ziehen sich über die ganze Länge hin und gefallen mir insbesondere bei Chris wunderschöner Naturhaarfarbe ausgesprochen gut.

ChrisZH4

Frauen unter sich und der Mann an der Kamera. Ich mag Sonne auf den Haaren und mir gefallen die Farbreflexe meiner Naturhaarfarbe total gut. Das war leider nicht immer so und ich fand meine NHF jahrelang total langweilig und unschön. Mittlerweile habe ich mich jedoch mit ihr angefreundet und sie gefällt mir – im wahrsten Sinne des Wortes – je länger je besser.

ChrisZH1

Unterwegs ist dann noch dieser Schnappschuss entstanden. Ganz spontan, ohne drapieren, kämmen oder sonstwas. Wir haben uns kurzerhand die freie Bank geschnappt, uns hingesetzt und *zack* war das Foto auch schon im Kasten.

ChrisZH9

Zu guter Letzt noch ein Fun-Bild, welches die Länge mal anders in Szene setzt. Diese Pose hat fast schon Tradition, denn beim ersten Mal reichte die Länge gerade so, um mit ausgestreckten Armen da stehen zu können. Leider gibts von damals kein Bild, das wäre ein toller Vergleich geworden.

Macht ihr Haarfotos? Enstehen eure spontan oder plant ihr sie?