[Box] Fairybox September 2015

IMG_0580

Diese Woche erreichte mich die September Ausgabe der Fairybox – vielen Dank an dieser Stelle! Gerne zeige ich euch, was zum Herbstbeginn alles enthalten war:

Mellis from Finland – Silva Arctica Gesichtsmaske Mintschokolade und Honig

Diese Marke hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm und freue mich, über die Fairybox etwas Neues kennenzulernen! Die 75ml enthaltende Originalgrösse besticht durch ein hübsches „grünes“ Design und das erste Probeschnuppern war schon sehr vielversprechend. Die Flavonide der Schokolade sollen die Haut verwöhnen, währenddessen der Honig – und somit ist das Produkt nicht vegan – die Haut weicher und elastischer machen soll. Obendrauf kommt dann noch das erfrischende Minzöl – keine schlechte Kombination! Die Maske soll auf die gereinigte Haut aufgetragen werden, womit wir zum zweiten Produkt der Box kämen.

Originalgrösse, nicht vegan, EUR 11.90.

Go & Home Reinigungsmilch

Die Go & Home Reinigungsmilch „Creamy Lemongrass“ eignet sich prima, um die Haut vor der Maske zu reinigen. Bei den Inhaltsstoffen rangiert das Öl vor dem Kokostensid, was mich sehr freut. Da ich jedoch seit fast einem Monat bei der Gesichtspflege den absoluten Minimalismus betreibe, werde ich dieses Produkt wohl als Duschgel nutzen – sollte genauso funktionieren. Doch auch als Duschgel muss es erstmal in den Schrank, denn zur Zeit nutze ich aufgrund meines neuen Tattoos ausschliesslich die Balea Arztseife zum Duschen.

Originalgrösse, vegan, EUR 6.99.

Go & Home Summer Splash Styling Gel

Bleiben wir doch gleich bei der Marke „Go & Home“ und kommen wir zum Haargel. An und für sich eine super Sache, gerade im veganen NK Bereich gibts noch viel zu wenig solche Produkte. Bei wadenlangen Haaren ist Haargel jedoch nicht wirklich gefragt und daher wird sich hoffentlich mein Freund darüber freuen. Diese kleinen Reisegrössen sind superpraktisch für unterwegs.

Reisegrösse, vegan, EUR 1.99.

Unique Haircare – Intensive Haarkur

Bleiben wir beim Thema Haare und gehen zur Pflege über. Dann kommen wir zu Unique, einer dänischen Marke, die sich ganz dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben hat. Leider enthalten die Produkte Molke und sind dadurch nicht vegan. Zudem steht mein Haar mit Aloe Vera auf Kriegsfuss und die Kur wäre wohl eher kontraproduktiv. Schade.

Kleingrösse, nicht vegan, EUR 7.00.

PuroBIO Lip Pencil Kingsize

In meiner Box war die Nuance Nr. 21 – Rossetto, die eine wunderbar herbstlich-kühle Farbe ist. Leider, leider, leider ist Karmin enthalten, weswegen ich das Produkt nicht verwenden werde. Es könnte auch solo, sprich ohne zusätzlichen Lippenstift, verwendet werden.

Originalgrösse, nicht vegan, EUR 7.99.

Fazit: Auch wenn leider nicht alle Produkte vegan sind, ist die September Ausgabe der Fairybox eine schöne und ausgewogene Herbstbox. Zwei Produkte fürs Gesicht, die sich wunderbar ergänzen, dazu zwei Haarprodukte sowie eines aus dem dekorativen Bereich – gefällt mir!

Gesamtwert: EUR 35.87.

Wie hat euch die Fairybox September gefallen? Welche Produkte sprechen euch am meisten an?

Die Box wurde mir von FairyBox kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Advertisements

[TAG] Naturkosmetik Wunschliste

Diesen wunderbaren TAG habe ich schon an verschiedenen Stellen gesehen und möchte ihn nun auch hier aufnehmen. Grundsätzlich bin ich ja gut ausgerüstet und alle Basics sind vorhanden. Dennoch gibt es immer wieder das eine oder andere Stück, mit dem man liebäugelt und das einen sicher auch Freude bereiten würde.

Aus diesem Grund ist für mich eine Wunschliste eine Liste von Dingen, in diesem Fall Produkten, die ich gerne hätte, mir aber nicht unbedingt selber zulegen würde. Genauso ist es doch zum Beispiel mit Geburtstagsgeschenken. Hier wünsche erfülle ich am liebsten Wünsche, die sich die beschenkte Person selbst nicht erfüllen würde.

In diesem Stil präsentiert sich auch meine Naturkosmetik Wunschliste. Da liste ich Dinge auf, die mir Freude bereiten würden, die ich mir aber nicht selbst kaufen würde. Jetzt wirds konkret:

 

Wolkenseifen Körperpuder

Mit diesem Produkt liebäugle ich schon länger und nachdem mich Ronja endgültig so richtig angefixt hat, steht es ganz oben auf meiner Liste. Da ich die Deocreme Coquette heiss und innig liebe, wäre das passende Körperpuder ein absolutes Highlight. Es dauerte, bis ich mit diesem Duft warm wurde, doch jetzt gehört er zu meinen absoluten Lieblingen. Für die kleine Erfrischung zwischendurch wäre dieses Körperpuder einfach perfekt!

Saga Deocreme und Seife

Von Saga Seifen stehen zwei Produkte auf meiner Wunschliste: die Deocreme Sonnengruss – seit ich die neue Körperbutter von Alverde benutze, stehe ich total auf Mandarinenduft – sowie die Seife Fleur de Roses, welche meine Vorliebe für Rosendüfte zeigt. Toll finde ich, dass beide Produkte vegan sind.

Martina Gebhardt Salvia Maske

Diese Maske würde ich sehr gerne ausprobieren. Obwohl ich „meine“ Gesichtspflege gefunden habe, hatte ich in letzter Zeit ab und an den Eindruck, dass meiner Haut etwas mehr Feuchtigkeit guttun könnte. Dazu kommt, dass ich in den letzten Monaten vermehrt mit Unreinheiten zu kämpfen habe und da verspreche ich mir von diesem Produkt so einiges. Dass es eine Probiergrösse gibt, macht die Sache gleich nochmals spannender.

Benecos Natural BB Cream 8 in 1 

Die Benecos BB Cream müsste nun endlich in den Läden erhältlich sein. Da ich oben ja bereits mein Leid bezüglich meiner Unreinheiten geklagt habe, liegt es auf der Hand, dass ich nun regelmässig Abdeckprodukte verwende. Die Benecos Natural BB Cream passt genau in mein Beuteschema und ich denke, dass die Nuance Fair gut passen würde. Als Hellhäutchen bin ich mit der helleren Nunce sicher besser bedient.

 

Welches sind eure Wunschprodukte? Habt ihr auch eine solche Wunschliste?