[Review] Primavera 7-Tage-Feuchtigkeitskur Hydro Gesichtsölkapseln

IMG_0358

Dieses kleine Döschen durfte ich mir bei Primavera auf der Vivaness aussuchen. Gesichtsöle sind hier der ganz grosse Renner und ich freute mich aufs Testen. Das Produkt ist vegan, Natrue zertifiziert und trägt das Hase mit schützender Hand Siegel.

Das Döschen enthält sieben Öl-Kapseln sowie einen kleinen Beutel auf Kieselgelbasis, welcher die Kapseln vor Feuchtigkeit schützen soll. Die Anwendung ist denkbar einfach: den Kapselkopf abdrehen und das Öl sanft in die Gesichtshaut einmassieren. So weit so gut.

Die Inhaltsstoffe präsentieren sich wie folgt:

Borretschsamenöl* bio, Wildrosenöl* bio, Jojobaöl* bio, Mandelöl* bio, Johannisbeersamenöl* bio, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Neroliöl* bio, natürl. Vit. E, Sonnenblumenöl* bio, Feigenextrakt* bio, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Citronellol**, Limonene**, Linalool**

* bio = kontrolliert biologischer Anbau; ** natürliche Bestandteile 100% naturreiner ätherischer Öle

Jede der sieben Kapseln enthält 340mg Produkt. Das mag jetzt erstmal nach wenig klingen, ist jedoch mehr als ausreichend. Grundsätzlich wäre die Anwendung für das Gesicht vorgesehen. Wenn ich das Öl dort aufgetragen habe, war die Kapsel anschliessend immer noch zu zwei Dritteln voll. Also wohin damit?

Letztlich haben sich jeweils die Ellenbogen, Schienbeine, Knöchel und mein (fünf Jahre altes und somit längst abgeheiltes) Tattoo über eine Extraportion Pflege gefreut. Klar, ich hätte noch weitere Schichten des Öls auf das Gesicht auftragen können, doch das widerstrebte mir. Ich verwende seit Jahren Gesichtsöle als alleinige Pflege und kann sie mittlerweile sehr gut dosieren. Hier mehr Produkt als nötig zu verwenden, widerspricht meiner Routine, selbst wenn man dies bei einer Kur durchaus machen könnte und ggf. auch sollte.

Ich wollte in erster Linie erst einmal testen, ob ich das Öl überhaupt vertrage. Dieser Test fiel positiv aus, keine Irritationen, Rötungen oder Unreinheiten. Dazu kommt der wundebare Duft nach Neroli und Cassis, welchen ich ebenfalls sehr gut vertragen habe. Das in einem dunklen Goldton gehaltene Öl hat zudem meinen Teint etwas ausgeglichen und ihn zum Strahlen gebracht. Somit hätte es durchaus etwas mehr vertragen.

Alles in allem ein schönes Produkt, welches meiner Haut gut getan hat. Die Kapseln sind zwar etwas zu gross für mich, doch ich werde mich da langsam rantasten und die Menge beim nächsten Mal probeweise erhöhen – es ist also ein Nachkaufprodukt.

Kennt ihr diese Kur? Verwendet ihr Gesichtsöle?

Das Produkt wurde mir von Primavera kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Advertisements

[Box] Blogger BIOty Box 1: Sommer, Sonne & Mee(h)r

 

bbb1_anita

Der heutige Post ist ein ganz besonderer, denn unsere Blogger BIOty Box feiert ihre Premiere! Die erste Ausgabe geht unter dem Motto Sommer, Sonne & Mee(h)r an den Start.

Zehn Beauty-Bloggerinnen haben sich zusammengetan und beschlossen, eine Bio Beauty Box zu lancieren. Es wurde ausgelost und jede hat eine Box zusammengestellt. Im Vorfeld haben alle einen kleinen Fragebogen ausgefüllt, um die Produkteauswahl zu erleichtern.

Meine Box wurde durch Karin von Kosmetik natürlich zusammengestellt. Gerne zeige ich euch im Folgenden, was alles enthalten war:

Vorab teile ich gerne Karins einleitende Worte mit euch:

Für deine Box habe ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht, deine Produkte sind nämlich Alleskönner und Verwandlungskünstler! Für ein leichtes Sommer-Make-Up reichen die BB-Creme, der Lippenbalsam und der Lidschatten, du benötigst nur noch eine Mascara. Zur puristischen Körperpflege brauchst du nichts weiter als Seife und Körperöl. So kannst du mit wenig Gepäck entspannt über’s Wochenende einen Städtetrip machen, aber auch für einen längeren Urlaub eignen sich die Beautyprodukte gut. Ausserdem sind alle Sachen tauglich für’s Handgepäck auf Flugreisen.

Wow, das klingt doch schonmal vielversprechend, oder? Ich bin beeindruckt vom Konzept, welches der Box zugrunde liegt! Beginnen wir doch mit den Pflegeprodukten:

 

IMG_5536

Das erste Produkt aus dieser Kategorie ist das erwähnte Körperöl. Seit ich diese Produktekategorie Ende letzten Jahres für mich entdeckt habe, bin ich total begeistert.

Dieses Körperöl ist von Cosnature. Von dieser Marke habe ich bisher nur einmal kurz gelesen, doch ich kenne die Produkte noch nicht. Umso mehr freue ich mich, eines davon nun ausprobieren zu können. Das Körperöl ist Natrue zertifiziert, vegan sowie frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Das Fläschchen hat einen Pumpspender mit Schutzkappe, was mir sehr gut gefällt, denn so kann es problemlos auf Reisen mitgenommen werden. Dank der Schutzkappe kann der Pumpspender nicht versehentlich betätigt werden und die ganze Konstruktion schaut auslaufsicher aus.

Fazit: Ein tolles Produkt, welches ich gerne ausprobiere und welches mir auf Reisen sicher gute Dienste leisten wird. Ich bin gespannt, ob ich dieser Marke noch öfters begegnen werde.

 

IMG_5543Das zweite Pflegeprodukt ist eine Aleppo-Oliven-Seife, welche in einer praktischen Dose daherkommt. So ist sie sofort reisefertig und kann problemlos transportiert werden.

Die Seife ist BDIH zertifiziert, vegan, trägt das Siegel Hase mit schützender Hand und ist frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen. Sie eignet sich gemäss Begleitbrief zum Duschen, Haare waschen, rasieren und entfernt unterwegs Flecken aus der Kleidung – ein toller Allrounder!

Fazit: Ich mag Seifen sehr gerne und bin nach wie vor auf der Suche nach DEM multifunktionalen Produkt. Die verschiedenen Verwendungsarten werde ich gerne ausprobieren, insbesondere eine Rasierseife suche ich schon länger, habe jedoch bisher noch kein zufriedenstellendes Produkt gefunden.

 

IMG_5539

Kommen wir nun zu den dekorativen Produkten der Box. Den Anfang macht der Protective Moisturizing Lip Color Balm in der Nuance 222 Wild Poppy von Dizao Organics. Der Lippenbalsam ist vegetarisch (ohne Karmin, mit Bienenwachs).

Ich bin beeindruckt, dass hier einer meiner Sonderwünsche im Fragebogen so gekonnt umgesetzt worden ist. Ich möchte nämlich keine Produkte mit Karmin mehr kaufen. Mit Bienenwachs habe ich kein Problem und dies wurde hier perfekt umgesetzt – herzlichen Dank an dieser Stelle!

Fazit: dieses Produkt hat meine Neugier ganz besonders geweckt, denn ich kenne die Marke noch gar nicht. Ich bin gespannt auf die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und freue mich aufs Ausprobieren!

 

IMG_5544

Das zweite dekorative Produkt ist ein Benecos Natural Eyeshadow Duo in der Nuance Ocean. Das Duo ist BDIH zertifiziert und vegan. Ich muss zugeben, dass ich bisher keine Farben aus diesem Spektrum hatte, doch ich bin gespannt, wie sie zu mir passen werden.

Fazit: Manchmal brauche ich einen Anstupser, um mal etwas anderes auszuprobieren und aus meiner gewohnten Routine auszubrechen – vielen Dank dafür!

 

IMG_5548

Das nächste dekorative Produkt ist ein Highlight in dieser Box. Es zeigt aufs Neue, wie perfekt die Box auf meine Wünsche abgestimmt worden ist. Das Produkt ist wiederum BDIH zertifiziert, vegetarisch (ohne Karmin, mit Bienenwachs) und stammt ausserdem von meiner Naturkosmetik Wunschliste! Dieses Produkt kann ich somit abhaken und ich freue mich riesig aufs Ausprobieren!

Benecos ist leider noch nicht so flächendeckend erhältlich wie z.B. Alverde, Alterra oder Terra Naturi, doch die Produkte überzeugen mich total. Umso mehr freue ich mich, dass ich ein weiteres ausprobieren kann.

Fazit: Ein echtes Highlight dieser Box und zudem von meiner NK-Wunschliste – was will frau mehr?

 

IMG_5549

Das sechste und letzte Produkt ist ein Gesichtsreinigungstuch von Barbara Hofmann. Die Marke ist wiederum neu für mich, die Produktekategorie hingegen nicht. Ich stehe total auf wiederverwendbare Produkte und ein solches Produkt ist gerade für unterwegs total geeignet, da man es mehrfach verwenden kann.

Dazu besteht es aus schnelltrocknendem Material, wodurch zum einen Bakterien keine Chance haben, zum anderen muss so nichts feuchtes gesondert verpackt transportiert werden. Einfach über Nacht gut trocknen lassen und schon ist es wieder reisefertig.

Fazit: Definitiv ein weiteres Highlight und ein perfekt auf mich abgestimmtes Produkt. Ich bin gespannt, wie es sich auf der Haut anfühlt und wie gut die Reinigungswirkung ist.

Nun nochmals alle Produkte vereint:

IMG_5553

Alles in allem ist meine erste „Blogger BIOty Box“ ein absoluter Volltreffer und ich danke an dieser Stelle Karin von Kosmetik natürlich nochmal von ganzem Herzen für diese sorgfältig ausgesuchte und perfekt sowohl auf das Thema als auch auf mich abgestimmte Box. Das war wahrlich ein Auftakt nach Mass! Eine individuell zusammengestellte Box macht mir persönlich einfach viel mehr Freude, als standardisierte „Massenware“. Ich schätze die Freude, die Sorgfalt und die zugrundeliegenden Recherchen – vielen, vielen Dank, liebe Karin! Du hast mir eine riesige Freude bereitet!

Seid ihr neugierig, was die anderen Bloggerinnen in ihren Boxen hatten? Weitere Beiträge zur ersten „Blogger BIOty Box“ findet ihr bei:

Heli von Was macht Heli?

Karin von Kosmetik natürlich

Mexi von Mexicolita

Melanie von Nixenhaar

Jennifer von PrettyGreenWoman

Sandra von strawberrymouse’s mailbox

Ginger von Sugarlime

Julia von T I O

Wuscheline von Wuscheline


[Review] Primavera Hand- & Nagelpflegebalsam Ingwer Limette

Ich habe den Primavera Hand- & Nagelpflegebalsam Ingwer Limette als Willkommensgeschenk nach meiner Anmeldung bei den Primavera Friends erhalten. Seit ein paar Wochen ist sie nun ständige Begleiterin in meinem Kosmetiktäschchen.

IMG_4468

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Primavera verspricht, dass der Pflegebalsam rasch einzieht, die Haut schützt und die Nägel kräftigt. Der Pflegebalsam zieht wirklich schnell ein, jedoch bleibt ein minimaler Fettfilm zurück, weswegen ich sie nicht so häufig benutze, wie es meine Hände in diesem Winter nötig hätten. Dennoch geht es meiner Haut erstaunlich gut, was ich mal dem zweiten Punkt zuschreibe. Ob der Pflegebalsam die Nägel kräftigt, kann ich nicht sagen, denn meine Nägel sind von Natur aus sehr stabil und kräftig. Ich konnte hier keinen Effekt feststellen, was aber definitiv nicht am Pflegebalsam liegt.

Was den Primavera Hand- & Nagelpflegebalsam Ingwer Limette auszeichnet ist der Geruch. Diese Kombination von Ingwer und Limette erscheint mir doch sehr gewagt. Wobei ich hier erklärend anfügen möchte, dass mich mit Ingwer eine Hassliebe verbindet. Sei es beim Sushi oder in Tees, Ingwer ist für meine Geschmacksnerven immer *yummy* und *bäh* zugleich. Mal schlägts in die eine, mal in die andere Richtung aus. Dasselbe ist mit dem Primavera Hand- & Nagelbalsam Ingwer Limette. An manchen Tagen finde ich die Kombination genial, an anderen einfach nur eklig. Kennt ihr das auch?

Was ich noch hervorheben möchte, ist, dass bei den INCIS nach Wasser erstmal Jojoba- und Mandelöl aufgeführt sind, bevor wir dann zum Glycerin kommen. Meines Erachtens eindeutig ein Pluspunkt für das Produkt. Dazu kommen noch das Natrue-Label sowie der Hase mit schützender Hand. Mehr über Labels und was sie genau abdecken findet ihr zum Beispiel in diesem ausführlichen Post bei Once upon a Cream.

Fazit: ein solides Produkt, das meine Hände und Nägel schützt und pflegt. Dennoch fehlt das letzte Quentchen Begeisterung, welches zu einem Nachkauf führen würde. Da tendere ich doch lieber zur Lavera Basis Sensitiv Handcreme Bio-Mandel & Bio-Sheabutter. Ihr Geruch fällt zwar ebenfalls in die Kategorie „sehr speziell“, aber den mag ich definitiv zu jeder Tages- und Nachtzeit.