[aufgebraucht] Oktober 2015

IMG_0610

Ein goldener Herbst neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und mit einem Tag Verspätung geht auch der aufgebraucht Post zum Monat Oktober online.

Balea Rasiergel Blueberry Love

Hier hat mich vor allem die hübsche Verpackung zum Kauf animiert, denn bei dieser Balea Rasiergel Serie ist es egal, welche Variante man nun nimmt – für mich sind sie alle gleich gut. Einzig der Duft unterscheidet sich und hier hielt er, was die Verpackung versprach. Ich mochte es, es war ergiebig und funktionierte wunderbar. Nachkauf: ja.

Alverde Relax Pflegeöl Wildrose Sanddorn

Ich wollte mal eine Alternative zum Alverde Mamaglück Körperöl Wilde Malve testen und habe zu diesem Produkt gegriffen. Der Duft war ziemlich intensiv und nicht so meins. Die Wildrose ging neben dem doch sehr dominanten Sanddorn komplett unter, was ich sehr schade fand. Die Pflegewirkung hingegen war gewohnt gut und daher habe ich das Produkt auch aufgebraucht. Nachkauf: nein.

Balea Seidenglanzspülung Feige + Perle

Zu diesem Produkt muss ich wohl nichts mehr sagen, das taucht immer und immer wieder auf dem Blog auf und obwohl es seit längerem ausgelistet ist, wird sich daran vorerst nichts ändern – mein Vorrat ist gross! Zur Lobeshymne gehts hier lang. Nachkauf: leider nicht möglich.

Go&Home Toothpaste Herbal Mint*

Diese Zahncreme hatte ich in der Mai Ausgabe der Fairy Box*. Ich mochte vor allem die feine, aber stabile und grosszügige Schaumbildung sowie den Minzgeschmack, der ohne Schärfe daherkommt. Auch das niedliche Design gefällt mir nach wie vor sehr gut. Die Zahncreme ist vegan und ohne Fluor oder Mikroplastik. Nachkauf: ja.

Terra Naturi Lippenpflege Stift

Den Lippenpflegestift habe ich euch hier bereits vorgestellt. Die Pflegewirkung gefällt mir nach wie vor ausgesprochen gut, doch leider enthält das Produkt Karmin. Ich habe es dennoch aufgebraucht, werde es aber aufgrund des Karmins nicht nachkaufen. Es gibt genügend Varianten ohne und gerade in Lippenpflegestiften hat dieser Inhaltsstoff meiner Meinung nach überhaupt nichts verloren. Nachkauf: nein.

Ponyhütchen Deocreme fresh&fruity

Diese Deocreme ist leider gekippt. Allerdings – und das muss an dieser Stelle betont werden – ist auch das MHD bereits überschritten. Es liegt also definitiv nicht am Produkt, sondern lediglich an seinem Alter. Ich mochte diese Deocreme und insbesondere ihren wundebaren Duft sehr gerne. Nachkauf: ja.

Balea flüssige Arztseife

Dieses Produkt ist Bestandteil meiner Tattoopflege-Routine und aus dieser nicht mehr wegzudenken. Einziger Wermutstropfen ist, dass es seit der Rezepturänderung leider nicht mehr vegan ist. An welchem Inhaltsstoff das genau liegt, wollte DM mir jedoch nicht beantworten. Nachkauf: bei Bedarf, sprich fürs nächste Tattoo, ja.

Für meine Verhältnisse ist ordentlich viel leer geworden, worüber ich froh bin, denn ich möchte meine Schränke langsam aber sicher leeren. Nachgekauft wird nur noch, was auch innert nützlicher Frist verbraucht wird.

Wie schauts bei euch aus? Was ging leer? Was würdet ihr nachkaufen und was verbucht ihr unter Erfahrungen?

* PR-Sample

Advertisements

[aufgebraucht] August 2015

2015-08-31 11.03.36

Was war das für ein Monat! Selten kamen soviele Ereignisse zusammen wie im August. Daher war es auch ungewohnt ruhig auf dem Blog. Neuer Monat, neue Posts würde ich meinen und lege daher wieder so richtig los.

Lavera Basis Sensitiv Zahncreme

Einer meiner absoluten Lieblinge, zu denen ich immer wieder zurückkehre. Normalerweise teste ich immer eine Tube und kehre dann zu dieser zurück – auch jetzt steht wieder ein anderes Produkt im Zahnputzbecher und wird fleissig getestet. Demnächst sollte es dann auch in einem Review auf dem Blog auftauchen. Bis es soweit ist verweise ich auf den Artikel zu dieser ZahncremeNachkauf: ja.

Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme

Eines meiner Routine-Produkte, das ich immer und immer wieder nachkaufe. Die neue Tube ist bereits in Gebrauch – allerdings verwende ich sie momentan nicht. Grund dafür war mein Urlaub. Ich hatte da zwar wie immer die Probiergrösse dabei, jedoch habe ich ein paar Tage hintereinander einfach keinerlei Produkte fürs Gesicht verwendet. Als ich das realisiert habe, war ich erstaunt, wie matt meine Haut ist.

Den richtig schlimmen Glanz habe ich mit der Gesichtswaschcreme ja bereits weggekriegt, aber so ein klitzekleines bisschen blieb immer – und hat mich auch nicht weiter gestört. Zur Zeit teste ich jetzt einfach mal aus, wie lange das gut geht, die Haut einfach sich selber zu überlassen. Ich denke, das ist zu keiner Jahreszeit so einfach wie im Sommer. Und ich bin schon total gespannt, wie meine Haut auf den erwarteten Temperatursturz reagieren wird. Nachkauf: ja.

Alterra Handcreme Do you Remeber LE

Diese Handcreme durfte aufgrund des beworbenen Rosenduftes bei mir einziehen – ich lieeeeebe Rosenduft. Dieser war auch ganz in Ordnung, was man von der Pflegewirkung leider nicht sagen kann. Ich hatte je länger je mehr den Eindruck, dass diese Handcreme meine Hände austrocknet, anstatt sie zu pflegen. Daher war ich ganz froh, als sie endlich leer war. Nachkauf: nein.

Ponyhütchen Bio Naturseife Minzblatt

Diese Seife hatte ich in einer meiner Ponyhütchen Überraschungsboxen und mochte sie sehr. Die Pflegewirkung ist einfach einmalig und selbst der „Flüssigkalk“, wie ich unser Leitungswasser liebevoll nenne, konnte meinen Händen nichts anhaben. Der Duft war herrlich-frisch pfefferminzig und die Hände wurden bei jedem Waschen gepflegt. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Seife das kann! Nachkauf: sobald die zweite, die ich noch im Schrank habe, aufgebraucht ist.

Alverde Cremeseife Granatapfel Karitébutter

Dieses Produkt habe ich eigentlich zum Brille putzen gekauft. Normalerweise verwende ich da immer die von Balea, wollte jedoch auch hier auf die NK-Alternative umsteigen. Leider hat das überhaupt nicht geklappt und die Brillengläser waren schmierig, anstatt sauber. Also habe ich sie kurzerhand ins Gästebad gestellt, wo sie nach und nach leer wurde. Nachkauf: nein.


[What’s in my bag…] Minimalistic Berlin Edition

IMG_0512

Das letzte Wochenende habe ich mit meiner Cousine in Berlin verbracht. Ich bin nach wie vor noch total geflashed von dieser unglaublich tollen Stadt. Wien hat also ernsthaft Konkurrenz bekommen, auch wenn diese beiden Städte verschiedener nicht sein könnten.

Neben den obligatorischen Touristenattraktionen wie Fernsehturm, Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie oder Bernauer Strasse interessierte mich vor allem das andere Berlin. Also nahmen wir an einer alternativen Stadtführung teil und tauchten tief ein in die Welt der Graffitis und der Streetart. Spätestens jetzt war es endgültig um mich geschehen und ich konnte nicht genug kriegen von dem pulsierenden Leben in Kreuzberg, diesem kunterbunten Mit- und Nebeneinander.

Um für dieses Wochenende gerüstet zu sein, packte ich ein paar wenige Sachen ein. Wir flogen mit Handgepäck und wollten so wenig wie irgend möglich mit uns mitschleppen. Also liess ich zuversichtlich Jacke und Schirm zu Hause und bestückte auch meinen Kulturbeutel so minimalistisch wie möglich. Um bei der Sicherheitskontrolle noch einfacher durchzukommen, packte ich alles in dieses durchsichtige Täschchen, das ich in Irland bei H&M gekauft habe.

Was ich alles mitgenommen habe, erfahrt ihr im Folgenden:

DABBA Peppermint Floral Water*

Die Blütenwasser von DABBA mag ich sehr gerne und probiere mich zur Zeit durch ein Dreier-Kleingrössen-Set, das ich auf der Vivaness zum Testen erhalten habe. Mir gefällt, dass die Blütenwasser keinen Alkohol enthalten. Konserviert werden sie durch einen Stoff, der bei der Fermentierung von Radieschen entsteht. Ohne Toner lässt sich Gesichtsöl einfach nicht gescheit auftragen und daher gehört der auch bei der minimalistischsten Ausstattung fest dazu.

Go&Home Toothpaste Herbal Mint*

Auch diese Kleingrösse ist ein Mitbringsel von der Vivaness und eignet sich vorzüglich für ein verlängertes Wochenende. Mein erster Eindruck ist sehr positiv, die Zahncreme schäumt ordentlich, schmeckt gut und der Minzgeruch ist nicht zu scharf. Dazu ist das Produkt vegan und das Design der Tube ist einfach herzallerliebst.

Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme

Auch dieses Produkt ist unverzichtbar und ohne fahre ich nirgendwo hin. Es ist – neben Gesichtsöl – DAS Basisprodukt meiner Gesichtsroutine. Für unterwegs nutze ich immer eine Probiergrösse. Zum einen benötigt die weniger Platz, zum anderen – hier kommt meine nerdige Seite voll zum tragen – kann ich es nicht ab, wenn die schöne Tube eingeditscht wird. Das geht gar nicht *schauder* Also bleibt die grosse Tube zu Hause, bei der kleinen habe ich mich mit den Dellen arrangiert. Ist ja auch nur für unterwegs und nur für kurze Zeit.

Go&Home Foot & Leg Cream Sweet Rosemary*

Bei Städtetrips kommen immer einige Kilometer zusammen. Dieses Wochenende haben wir über deren 30 zurückgelegt, denn ich liebe es, Städte zu Fuss zu erkunden. Abends liess mich diese Creme dann die weiten Strecken vergessen und die Füsse freuten sich über die Pflege.

Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Oil

Zusammen mit der Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka bildet dieses Öl die Basis meiner Gesichtspflege. Während andere Produkte durchaus mal wechseln können, bleibe ich diesen beiden ausnahmslos treu. Damit sich die grosse Flasche länger hält, fülle ich jeweils 5ml in diese kleine Probiergrösse ab und verwahre die grosse Flasche gut geschützt in der Umverpackung im Schrank. So konnte ich das Produkt letztes Mal weit über das Ablaufdatum hinaus verwenden und auch leeren. Zu den Lobeshymnen gehts hier lang.

Alverde Pflegedusche Olive Aloe Vera

Diese praktische Kleingrösse begleitet mich schon längere Zeit und neigt sich langsam aber sicher ihrem Ende zu. Leider gibt es zur Zeit weder bei Rossmann noch bei DM Kleingrössen von Alterra resp. Alverde und so werde ich schauen, ob ich die Kleingrösse einfach nachfüllen kann.

Hydrophil Zahnbürste

Diese Zahnbürste hatte ich in meiner ersten Fairy-Box und sie gefällt mir richtig gut. Ich bin dankbar, eine nachhaltige und vegane Zahnbürste gefunden zu haben und werde sie mir bestimmt nachkaufen. Hoffentlich gibt es eines Tages auch in den Drogerien Raum für solche Produkte!

Dekorative Produkte hatte ich keine dabei, die sind allesamt zu Hause geblieben und haben mir nicht eine Sekunde lang gefehlt. Beim herrschenden englischen Wetter mit feinem Sprühregen und Sonne, die sich munter abwechselten, wäre das auch vergebene Liebesmüh gewesen.

Wie reist ihr? Minimalistisch oder habt ihr gerne eine grössere Produkteauswahl dabei? Was nehmt ihr mit auf einen Städtetrip? Bevorzugt ihr Handgepäck oder Koffer?

*PR-Sample


[aufgebraucht] Dezember 2014

IMG_6001

Mit dem [aufgebraucht] Post für den Dezember 2014 läute ich das Blogger-Jahr 2015 ein und wünsche euch allen ein frohes neues Jahr. Ich hoffe, ihr seid gut gerutscht!

Sante Dental Med Zahncreme Vitamin B12

Da ich mich nach wie vor durch das NK Sortiment an Zahncremes teste, durfte auch dieses Exemplar einmal mit. Ich mochte die rosane Zahncreme sehr, die Putzleistung war erstklassig, der Schaum schön fein und der Duft frisch aber nicht zu intensiv minzig – genau mein Beuteschema. Das enthaltene Vitamin B12 soll über die Schleimhäute aufgenommen werden, ob das funktioniert hat, kann ich nicht abschliessend beurteilen, da ich keine Bluttests gemacht habe. Schaden kann so eine Zahncreme sicher nicht, wenn man wie ich zu 95% vegan lebt. Nachkauf: Ja.

Martina Gebhardt Salvia Maske*

Dieses Probensachet hat mir für ganze drei Anwendungen gereicht. Ich war total verblüfft, habe ich die Maske doch nicht gerade sparsam aufgetragen. Die Maske mochte ich sehr, da sie nicht angetrocknet ist, nicht gebrannt hat und die Haut schön durchfeuchtet hat. Dazu gefielen mir der Duft und die Farbe des Produkts. Wo ich jedoch aufpassen muss, ist wie resp. womit ich die Maske wieder abnehme. Mit dem Musselin Tuch von Pai Skincare war es absolut unproblematisch, mit dem Gesichtsreinigungstuch von Barbara Hofmann, welches ich in meiner ersten Blogger BIOty Box hatte, bin ich leider gar nicht zurechtgekommen, meine Haut war supertrocken, spannte und war voller Schüppchen. Nachkauf: Ja.

Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme Fullsize und Probiergrösse

Einer der Klassiker schlechthin auf meinem Blog, dieses Produkt kaufe ich seit November 2012 immer und immer wieder nach. Das Fullsize steht im Bad, die Probiergrösse nehme ich jeweils mit, wenn ich auswärts übernachte oder für ein verlängertes Wochenende wegfahre. So hat man zum einen mehr Platz im Kulturbeutel, zum anderen bin ich so nerdig veranlagt, dass ich mich tierisch nerve, wenn die schöne neue Tube eingeditscht wird. Geht gar nicht!

Auch nach mehr als zwei Jahren funktioniert das Produkt einwandfrei und hält den fiesen Glanz nach wie vor von meinem Gesicht fern. Da ich zu Beginn des Jahres meine Pflege-Routine angepasst habe, verwende ich die Gesichtswaschcreme nur noch einmal täglich. So hat mir das Fullsize volle acht Monate gehalten. Nachkauf: Ja, in beiden Grössen bereits erfolgt.

Wolkenseifen Gesichtswasser Kamille

Über dieses Produkt kann ich leider nichts sagen, da es mir ungeöffnet im Kühlschrank gekippt ist. Das obwohl das MHD mit 12-2014 angegeben ist. Ich wollte es Anfang des Monats verwenden, doch da war der Geruch schon unerträglich und es war sehr schnell klar, dass das Produkt leider nicht mehr zu verwenden ist. Schade. Nachkauf: Nein.

Was wurde bei euch leer? Welches sind eure Klassiker, die ihr immer wieder nachkauft?

* PR-Sample


[aufgebraucht] Oktober 2014

IMG_5854

Bei schönstem Herbstwetter und einem Stück Lebkuchen mache ich mich an diesen [aufgebraucht] Post. Wer hätte das gedacht, dass wir nach diesem grösstenteils nichtexistenten Sommer einen derartig goldenen Herbst erleben dürfen! Ich geniesse jeden Sonnenstrahl, den ich kriegen kann.

 

Benecos Lipgloss Kiss Me

Ich mag die Lipglosse von Benecos sehr gerne, da sie meiner Meinung nach eine fantastische Konsistenz haben. Eine schöne Schicht, die sich toll anfühlt, kein bisschen klebrig ist und dazu die Lippen pflegt. Egal welche Nuance ich bisher ausprobiert habe, ich hatte jedes mal den „my lips but better“ Effekt. Was will man mehr?

Berechtigterweise stellt sich nun die Frage, warum ein volles Lipgloss in einem [aufgebraucht] Post vorkommt. Ganz einfach: das Lipgloss ist gekippt. Leider. Fairerweise möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass das Verfallsdatum mit 09/2014 angegeben ist und somit geht das für mich in Ordnung. Ich verwende Produkte generell über dieses Datum hinaus, solange sie noch gut sind. Dieses hier war es nicht mehr und daher muss es weg. Nachkauf: nein, weil Karmin enthalten ist. Da bleibe ich lieber bei der Nuance Berry. Diese ist zwar auch nicht vegan, enthält aber kein Karmin.

Alverde Mamaglück Körperöl Wilde Malve

Mein Lieblingskörperöl und jetzt im Herbst kommt es endlich wieder regelmässig zum Einsatz. Ich liebe den Duft, die Konsistenz und die Pflegewirkung. Einzig der Pumpspender könnte etwas besser sein. Hier läuft nämlich öfter mal Öl unter den Rand und das ganze saut dann ziemlich rum. Aber das ist definitiv Kritik auf sehr hohem Niveau. Das vollständige Review findet ihr hier. Nachkauf: Klares Ja!

Balea Creme Seife Himbeere LE

Puh, jetzt habe ich endlich die letzte Seife von meinen damaligen Hamsterkäufen aufgebraucht. Ich verwende sie jedoch nicht zum Händewaschen, hierfür bevorzuge ich Stückseife, sondern zum Brillenputzen. Da tat sie einen hervorragenden Dienst und ich war immer sehr zufrieden damit. Nachkauf: auch wenn sie eine zeitlang im Standardsortiment erhältlich war, werde ich sie momentan nicht nachkaufen. Ich teste gerade die Creme Seife von Alverde und schaue erstmal, ob diese eine Alternative sein könnte.

Wolkenseifen Gesichtswasser Weihrauch

Mein Lieblingsgesichtswasser – kurz und bündig. Ich mag die Wirkung, den Duft und kaufe es mir immer wieder nach. Es ist die perfekte Grundlage, um anschliessend ein Gesichtsöl aufzutragen. Anbei den obligaten Link auf das ReviewNachkauf: Ja!

Logona Pflege Shampoo Brennessel

Anfänglich mochte ich dieses Shampoo sehr gerne, es hat gut gereinigt und für ein NK Shampoo sehr stark geschäumt. Leider hat die Wirkung im Laufe der Zeit immer mehr nachgelassen und nach der letzten Wäsche haben die Haare viel schneller nachgefettet als normal. Dies obwohl ich zwischendurch mit anderen Shampoos abgewechselt habe. Zudem hatte ich nach dem Waschen viele Schuppen, besonders in der Scheitelregion. Das geht gar nicht, auch wenn sie sehr schnell weg waren. Nachkauf: Hier habe ich das Backup leider etwas zu voreilig gekauft, denn ich würde es nicht mehr nachkaufen und muss schauen, was ich damit anstellen werde.

Lavera Neutral Zahngel 

Eines meiner Lieblingsprodukte im Bereich der NK Zahnpflege. Es hat eine sehr gute Putzleistung, ist homöopathieverträglich und vegan. Ich teste mich zwar weiterhin durch das NK Sortiment, werde jedoch sicher wieder auf dieses Produkt zurückkommen. Review: hier. Nachkauf: Ja!

Alverde Nagelpflege-Stift

Ich mochte dieses Produkt sehr und es hat Nägel sowie Nagelhaut zuverlässig gepflegt. Zudem war es sehr ergiebig – es hat bei täglicher Anwendung acht Monate lang gehalten – und dank der praktischen Stiftform kann es auch überall hin mitgenommen werden. Einziger Wermutstropfen: das Produkt ist aufgrund des enthaltenen Bienenwachses leider nicht vegan. Das wäre meiner Meinung nach jedoch einfach machbar. Vielleicht gibts ja eines Tages eine vegane Version. Das ganze Review findet ihr hierNachkauf: Ja!

Burt’s Bees Nourishing Lip Balm with Mango Butter

Eine ganz tolle Lippenpflege, welche sich federleicht anfühlt und die Lippen dermassen gut pflegt, dass man nur selten nachlegen muss. Zum Review geht es hier lang. Nachkauf: hier bin ich noch unentschlossen und teste zur Zeit eine vegane Lippenpflege. Sollte diese von der Pflegewirkung her vergleichbar sein, werde ich wohl umsteigen.

 

Wow, so viele Produkte wurden noch nie in einem Monat leer. Ich war total erstaunt, als ich die Papiertüte ausgeräumt habe und hätte nicht damit gerechnet, dass sich am Ende des Monats so viele Produkte darin tummeln.

Kennt ihr die gezeigten Produkte? Würdet ihr die kaufen/nachkaufen? Was wurde bei euch leer?


[aufgebraucht] August 2014

 

IMG_5749

Diesen Blogpost schreibe ich bei einer Kanne Tee und wenn ich zum Fenster rausschaue sehe ich nichts als Regen. Sommer, wo bist Du? Während bisher die Zeit von Mitte August bis Mitte September fast schon ein Schönwettergarant war, ist dieses Jahr alles anders. Nun ja, wir können das Wetter nicht ändern und somit kommen wir zum eigentlichen Thema dieses Posts, nämlich meinen aufgebrauchten Produkten des vergangenen Monats.

Balea Seidenglanz Spülung Feige + Perle

Einer der Klassiker schlechthin auf meinem Blog und fester Bestandteil meiner Haarroutine. Ohne diese fantastische Spülung geht gar nichts. Sie pflegt meine Haare wunderbar und sorgt dafür, dass sich nicht allzu viele Knoten bilden. Diese Spülung ist das einzige Produkt, von dem ich immer mehrere Backups im Schrank stehen habe. Das Review findet ihr hier. Nachkauf: schon geschehen!

Sante Dental Med Zahncreme fluoridfrei

Diese Zahncreme mochte ich ganz gerne. Es entwickelte sich ordentlich Schaum beim putzen, die Putzleistung war sehr gut und der Minzgeschmack nicht zu ausgeprägt. Ein solides Produkt, welches mir sicher bei Gelegenheit wieder ins Einkaufskörbchen hüpfen wird. Nachkaufprodukt: ja.

Balea Seidenglanzshampoo Pfirsich + Seide

Hier handelt es sich um das Vorgängerprodukt der Balea Seidenglanz Serie. Dieses Shampoo stand lange im Schrank, als ich verschiedene NK Produkte durchgetestet habe, schliesslich bin ich aber doch wieder bei Balea gelandet. Ich mag dieses Shampoo, es reinigt gut und der Duft ist schön dezent. Nachkauf: leider nicht möglich, doch das Nachfolgeprodukt Feige + Perle steht bereits in der Dusche.

 

Was wurde bei euch im August leer? Welches waren eure Tops und Flops?


[aufgebraucht] Juni 2014

IMG_5431

Wahnsinn, nun ist die erste Jahreshälfte schon vorbei und es gibt den sechsten [aufgebraucht] Post des Jahres 2014. Geht es euch auch so, dass die Wochen und Monate mit Überschallgeschwindigkeit vorbeisausen?

Primavera Hand- & Nagelpflegebalsam Ingwer Limette

Ich mochte diese Handcreme ganz gerne, auch wenn ich mir beim Duft nie so ganz im Klaren darüber war, ob ich den nun mag oder richtig „bäh“ finde. Die Pflegewirkung hat mir gut gefallen und das Produkt war sehr ergiebig. Das dazugehörige Review findet ihr hier. Da ich noch einiges an Handcremes im Schrank stehen habe und mir andere Produkte noch besser gefallen haben, ist es leider kein Nachkaufprodukt.

Alverde Zahncreme 5 in 1 Nanaminze

Die praktische Reisegrösse ging letztes Wochenende beim Kurztrip ins Berner Oberland leer. Gerade für kurze Aufenthalte bevorzuge ich Klein- oder Probiergrössen, damit ich keine Originalgrössen einpacken muss. Die Putzleistung war gut, doch leider war ich mit den Inhaltsstoffen nicht ganz zufrieden. Allerdings muss ich mich nun dringend nach einer anderen Kleingrösse umschauen, da ich dieses Produkt nicht nachkaufen möchte. Habt ihr da einen Tipp für mich?

Melvita Eau florale de Rose / Rosenblütenwasser

Ich mochte dieses Rosenblütenwasser sehr und es hat meine Haut stets erfrischt und entspannt. Gerade nach dem Haarewaschen habe ich aufgrund unseres extrem kalkhaltigen Wassers heftige Spannungsgefühle im Gesicht und da schafft das Rosenblütenwasser wunderbar Abhilfe. Ich empfehle dieses Hydrolat allen, die auf der Suche nach einem Gesichtswasser ohne Alkohol und ohne zusätzliche Parfumstoffe sind. Da ich noch zwei Hydrolate von Wolkenseifen im Kühlschrank habe, wird es vorerst nicht nachgekauft. Sobald diese leer sind, werde ich es mir jedoch wieder holen.

Ponyhütchen Deocreme Blütenzauber*

Seit zwei Jahren gab es keinen einzigen Tag ohne Deocremes und die von Ponyhütchen gehören zu meinen absoluten Favoriten. Blütenzauber ist ein wunderbarer frischer Duft, der zwar wahrnehmbar aber keineswegs aufdringlich ist. Die Wirkung schafft alles, was ich von einer Deocreme erwarte. Die Konsistenz ist sehr cremig und leider verflüssigt sie sich bei sommerlichen Temperaturen, was dem Produkt aber keineswegs schadet. Einfach in den Kühlschrank stellen und schon ist sie wieder fest. Zu den Deocremes von Ponyhütchen könnt ihr hier mehr lesen. Da in der Ponyhütchen Überraschungsbox Sommer ein Full Size ebendieser Deocreme dabei war, kann ich den Nachkauf getrost noch etwas aufschieben.

Lavera Basis Sensitiv Lippenbalsam

Nach den obligaten paar Wochen auf meinem Nachttisch wurde auch diese Lippenpflege komplett leer. Ich mochte sowohl die Konsistenz als auch die Pflegewirkung sehr und sobald ich meine Bestände an Lippenpflege aufgebraucht habe, darf der Lavera Basis Sensitiv Lippenbalsam wieder hier einziehen. Wenn ihr eine leichte und feine Textur mögt, dabei aber nicht dauernd nachlegen wollt, dann kann ich euch dieses Produkt nur empfehlen. Zum Review geht es hier lang.

 

* PR-Sample